Fünf wichtige Tipps zur Cybersicherheit für Weihnachten und Neujahr

KnowBe4, der Anbieter einer Plattform für Security Awareness Training und simuliertes Phishing, veröffentlicht fünf wichtige Tipps zur Cybersicherheit bekannt, die Endbenutzer vor einer Vielzahl gefährlicher Betrugsversuche über Weihnachten und Neujahr 2021 schützen sollen.

Jedes Jahr werden Menschen Opfer von Weihnachtsbetrügereien. Nach Angaben des FBI sind die beiden beliebtesten Urlaubsbetrügereien Nichtlieferungs- und Nichtzahlungsbetrügereien. Bei einem Nicht-Lieferungsbetrug bezahlt ein Käufer für Waren oder Dienstleistungen, die er online gefunden hat, erhält die Ware aber nie. Umgekehrt werden bei einem Nichtzahlungsbetrug Waren oder Dienstleistungen verschickt, aber der Verkäufer wird nie bezahlt. Laut dem Bericht 2020 des Internet Crime Complaint Center (IC3) kosten Betrügereien wegen Nichtzahlung oder Nichtlieferung mehr als 265 Millionen US-Dollar.

Anzeige

Im Folgenden finden Sie eine Liste mit den fünf wichtigsten Tipps zur Cybersicherheit für die Weihnachtssaison 2021:

  1. Wenn der Preis einer Ware oder Dienstleistung zu gut erscheint, um wahr zu sein, oder wenn ein sehr begehrter oder schwer zu beschaffender Artikel auf einer unbekannten Website angeboten wird, sollten Sie sehr vorsichtig sein.
  2. Überprüfen Sie bei Online-Einkäufen immer die Online-Präsenz und den Ruf des Verkäufers, insbesondere wenn es sich um eine Ihnen unbekannte Website handelt.
  3. Achten Sie bei der Bezahlung von Artikeln auf Angebote, Geschenkkarten anderer Geschäfte als Zahlungsmittel zu akzeptieren, und vergewissern Sie sich bei der Bezahlung von Artikeln mit einer Online-Zahlungs-App wie PayPal, dass die Zahlungsmethode dem Käufer Schutz bietet.
  4. Achten Sie darauf, dass Sie Passwörter nicht auf verschiedenen Websites wiederverwenden und verwenden Sie ein Passwort, das nicht leicht zu erraten ist. Cyberkriminelle wissen, dass ein Passwort, das sie in die Hände bekommen, wahrscheinlich auch an anderen Stellen funktioniert. Passwort-Manager sind ein großartiges Werkzeug, um Passwörter sicher zu speichern.
  5. Die Aktivierung der Multi-Faktor-Authentifizierung für E-Mail-, Shopping- und Social-Media-Konten ist ein positiver zusätzlicher Schritt, den Endnutzer unternehmen können, um ihre Konten besser zu schützen.

„Nichts raubt einem Menschen so schnell die Urlaubsfreude wie die Entdeckung, dass er um sein hart verdientes Geld betrogen wurde“, sagt Stu Sjouwerman, CEO von KnowBe4. „Einige der besten Möglichkeiten, sich in der Weihnachtszeit zu schützen, sind nicht einmal Hightech, so dass diese Tipps für jeden leicht zu befolgen sind. Die Beachtung dieser fünf einfachen Tipps ist ein guter Weg, um sicherzustellen, dass jeder eine sichere und geschützte Weihnachtszeit hat.“

www.knowbe4.de

Anzeige

Weitere Artikel

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.