Firmen-Interesse an Neuralink-Technologie steigt

Neuralink
Bildquelle: Aleksandra Sova / Shutterstock.com

Elon Musk hat kürzlich Erfolge mit Neuralinks Gehirnchip gemeldet. Auch im Vorfeld ist das Interesse an der Brain-Machine Interface-Branche (BMI) bereits gewachsen, besonders bei großen Firmen. Seit 2019 verzeichnet die Industrie einen starken Anstieg von Innovationen, so die Einschätzung des Daten- und Analyseunternehmens von GlobalData.

Neuralink an der Spitze der Forschung

Über 40 % der BMI-Patente betreffen das Gesundheitswesen. Im Jahr 2023 kamen allein 15 neue Firmen dazu, die BMI-Patente anmelden. Laut Sourabh Nyalkalkar von GlobalData zeigt dies das große Potenzial von BMI für die Zukunft. Viele neue Technologien kommen von Chip-Herstellern, Wearable-Produzenten und Start-ups. Firmen wie Neuralink, Synchron und Paradromics stehen dabei an vorderster Front. Doch der Wettbewerb in diesem Bereich wird stärker.

Anzeige

Seit seiner Gründung im Jahr 2016 steht Neuralink an der Spitze der BMI-Entwicklungen. Das Unternehmen von Elon Musk hat im Mai 2023 die behördliche Zulassung für Versuche am Menschen erhalten und präsentiert auf der Technology Foresights-Plattform Innovationen wie chirurgische Präzisionsroboter, prädiktive EEG-Analysen und die Überwachung neuronaler Aktivitäten.

Die Plattform von GlobalData zeigt den Finanzierungsweg von Neuralink auf, der sich über fünf Finanzierungsrunden auf insgesamt 540 Millionen US-Dollar beläuft, mit Investitionen von prominenten Persönlichkeiten wie Sam Altman, Google Ventures und Musk selbst.

unnamed65

Synchron: Neue Wege bei BMI

Synchron aus Australien macht ebenfalls Fortschritte bei BMI. Ihre Lösung “Command” hilft Menschen mit Lähmungen. Synchron setzt auf eine weniger invasive Methode als Neuralink. Investoren wie Bill Gates und Jeff Bezos unterstützen zudem. “Die jüngsten Fortschritte von Neuralink und Synchron zeigen den Unternehmen einen Weg auf, tiefer in das BMI-Ökosystem einzutauchen. Es wird erwartet, dass die positiven Ergebnisse der von beiden Unternehmen durchgeführten klinischen Studien die Markteinführung dieser bahnbrechenden Produkte beschleunigen werden. Da sich der Wettbewerb bei BMI entfaltet, ist zu erwarten, dass sich die Zusammenarbeit zwischen Technologieriesen und innovativen Start-ups in naher Zukunft beschleunigen wird”, sagt Sourabh Nyalkalkar.

Lars Becker

IT Verlag GmbH -

Redakteur

Anzeige

Weitere Artikel

Newsletter
Newsletter Box

Mit Klick auf den Button "Jetzt Anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.