Anzeige

Coronatest

Von Montag an gibt es keine kostenlosen Corona-Bürgertests in Deutschland mehr. Dies kommentiert Bitkom-Präsident Achim Berg, der sich für digitale Corona-Tests ausspricht.

„Intensives Testen kann weiterhin erheblich zur Eindämmung des Corona-Virus beitragen. Jetzt gilt es, einen niedrigschwelligen Zugang zu Corona-Schnelltests aufrecht zu erhalten – digitale Corona-Tests können dabei einen entscheidenden Beitrag leisten. Die Bundesregierung sollte digitale Testangebote, bei denen geschultes Fachpersonal per Video die Durchführung eines Tests überwacht, kurzfristig zulassen. Mithilfe eines sicheren Videoverfahrens und digital ausgestellten Testzertifikaten stehen digitale Tests einem Besuch in einem Testzentrum in nichts nach. Infolge der ab Montag wegfallenden Finanzierung ist eine Verringerung der Testzentren absehbar, insbesondere außerhalb der Ballungsräume. An vielen Stellen im wirtschaftlichen und sozialen Leben wird jedoch ein Testnachweis gefordert. Zugleich ist noch ein Drittel der Bevölkerung ungeimpft und die Infektionszahlen sind noch nicht ausreichend unter Kontrolle.

Digitale Technologien haben die Gesellschaft bei der Bewältigung der Pandemie unterstützt – sei es bei der digitalen Unterbrechung von Infektionsketten mithilfe der Corona-Warn-App, beim Impfmanagement oder in den Gesundheitsämtern. Gleichwohl wurden sie oft zu inkonsequent oder zu zögerlich eingesetzt. Es wäre wünschenswert, ihr Potenzial bei der künftigen Teststrategie von Anfang an umfassend zu nutzen.“

www.bitkom.org


Weitere Artikel

Apple

Apple will mit neuen M1-Chips PC-Markt aufrollen

Apple hat zwei neue Hochleistungs-Chipsysteme angekündigt, mit denen der Konzern seine Abkehr von Intel-Prozessoren beschleunigen will. Die am Montag in einem Videostream vorgestellten M1 Pro und M1 Max sind stark verbesserte Versionen des M1-Chips, den Apple…
Cybercrime

Cyberattacke auf IT-Dienstleister der Landeshauptstadt Schwerin

Update Di, 19.10.2021, 07:59 Uhr Nach dem Cyberangriff bleiben die Bürgerbüros im Landkreis Ludwigslust-Parchim auch am Dienstag geschlossen.
Facebook

«Metaverse»: Facebook will Tausende Jobs in Europa schaffen

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg will «eine virtuelle Umgebung schaffen, in der man mit Menschen in digitalen Räumen zusammen sein kann». Dieses «Metaverse» soll nicht mehr nur als abstrakte Utopie existieren, sondern mit tatkräftiger Unterstützung aus Europa…
Dokumentenmanagement

Nuxeo-Plattform von Hyland bei DIN im Einsatz

Das Deutsche Institut für Normung e. V. (DIN) implementiert die Nuxeo-Plattform, um die Zusammenarbeit seiner Mitarbeitenden in Deutschland bei der Bearbeitung von mehr als 5,2 Terabyte an normenbasierten Dokumenten zu verbessern. Nuxeo ist die Low-Code- und…
Android

Heimliches Datensammeln auf Android belegt

Googles mobiles Betriebssystem Android sammelt eifrig Daten seiner Besitzer und teilt diese sogar mit anderen Unternehmen wie Microsoft, LinkedIn und Facebook - insbesondere bei den europäischen Geräten von Samsung, Xiaomi, Huawei und Realme ist dies der…
Cybersecurity

Zscaler tritt der CrowdStrike CrowdXDR Alliance bei

Zscaler erweitert die Integrationen mit CrowdStrike. Durch eine der Integrationen kann Zscaler ZIA™ die Bewertung der Geräte durch CrowdStrike Falcon ZTA (Zero Trust Assessment) für die Konfiguration von Zugriffsrichtlinien nutzen.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.