Anzeige

Der Digital-Solutions-, Consulting- und Software-Anbieter valantic expandiert weiter in Europa und erweitert seine Geschäftstätigkeiten erstmals auf den niederländischen Markt. Zu diesem Zweck schließt sich valantic mit der niederländischen ISM eCompany zusammen.

ISM ist eine Full-Service-Agentur für Digital-Commerce-Strategie, Online-Marketing und Webshop-Design in den Niederlanden. Das valantic CX-Powerhouse wird durch mehr als 130 ISM-Digital-Commerce-Spezialist*innen und Online-Marketing-Berater*innen verstärkt. ISM und valantic bedienen gemeinsam die überwiegende Mehrheit aller relevanten E-Commerce-Plattformen und Technologien wie Magento, Shopware oder Spryker.

ISM ist seit fast 30 Jahren Spezialist für Digital Commerce in den Niederlanden. Zu den Kunden gehören namhafte Unternehmen wie E-luscious, Primera, Intratuin, Strauss und Lampenlicht.nl. ISM entwirft und entwickelt Digital-Commerce-Lösungen auf Plattformen wie Magento, Shopware und anderen Systemen.

Das Komplettangebot von ISM umfasst alle Online-Marketing-Disziplinen von der Beratung bis zur Umsetzung. Zu den Marketingdienstleistungen von ISM gehören Search Engine Optimierung (SEO), Search Engine Advertising (SEA), E-Mail-Marketing und Marketing-Automatisierung, Conversion-Optimierung, Display-Werbung und Social Media Advertising.

"Mit ISM haben wir einen neuen Partner gewonnen, der unser Leistungsportfolio das erste Mal in Richtung Niederlande erweitert und der zudem unsere Expertise und Lösungskompetenz in den Bereichen Digital Commerce Design und Entwicklung sowie End-to-End Marketing-Automatisierung weiter stärkt", erklärt valantic Gründer und Geschäftsführer Holger von Daniels.

www.valantic.com

 


Weitere Artikel

Informationsmanagement

Verschärfte Suchprobleme in 2020 erfordern Wissensmanagement

Angesichts pandemiebedingtem Anstieg von Home-Office-Arbeit wächst der Bedarf an Wissensmanagement-Strategien und -Tools für eine neue digitale, hybride Belegschaft, so das Ergebnis einer jüngsten Umfrage unter 200 IT-Führungskräften in Europa und Nordamerika.
Threats

Aktuelle Cyberattacken unterstreichen die Bedeutung von Threat Intelligence

Wie das für allem für seine Kamera-Technik bekannte Unternehmen Olympus inzwischen selbst bekannt gab, fand am 8. September ein Cyberangriff statt, der Teile des Vertriebs- und Produktionsnetzwerks in EMEA betroffen hat.
Konferenz über Zoom

Neuigkeiten von der Zoomtopia '21 - Sicherer, interaktiver, einfach besser

Zoom Meetings ist wahrscheinlich die weltweit meistgenutzte Plattform für Webkonferenzen. Das Unternehmen startete im Jahr 2013, im April 2020 verkündete Zoom 300 Millionen tägliche Meeting-Teilnehmer. Heute soll die Software jährlich über 3,3 Billionen…
KI

KI erkennt zerstörte Häuser nach Katastrophen

Forscher der Stanford University und der California Polytechnic State University (Cal Poly) haben mit "DamageMap" ein Bildauswertesystem entwickelt, das auf der Basis von Künstlicher Intelligenz (KI) und nach einem ausgiebigen Lerntraining anhand von…

Verleger fordern Fairness im Wettbewerb mit Tech-Konzernen

Zeitschriftenverleger haben von der nächsten Bundesregierung gefordert, die Voraussetzungen für einen fairen Wettbewerb mit den großen Internet-Plattformbetreibern aus den USA zu schaffen.
Fake News Corona

Corona: Wo verbreiteten sich Fake News am meisten

Die meisten via Social Media verbreiteten Fake News zum Thema COVID-19 stammen aus Indien. Das besagt eine Studie des Cold Spring Harbor Laboratory. Die Forscher haben die Menge der Falschmeldungen analysiert, die in 138 Ländern veröffentlicht wurden -…

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.