Anzeige

Cloud

Die EU-Kommission hat am Montag den offiziellen Start zweier Allianzen für Daten, Edge und Cloud sowie für Halbleiter und Mikroelektronik verkündet.

Dazu erklärt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder: „Europa muss ein starker, selbstbewusster, digital souveräner Player auf dem Weltmarkt werden – das haben nicht erst die Erfahrungen in der Corona-Krise gelehrt. Das heißt: Wir müssen wettbewerbsfähiger werden, technologische Kapazitäten entwickeln und Abhängigkeiten verringern. Bitkom begrüßt daher ausdrücklich, dass Halbleiter- sowie Cloud- und Edge-Technologien als strategisch wichtige Sektoren identifiziert werden und die EU mit den neuen Allianzen die industriellen Kapazitäten und die Resilienz der Wertschöpfung im EU-Raum fördern will.

Halbleiter sind die Basis für fast alle künftigen digitalen Technologien und waren zuletzt zunehmend Gegenstand von internationalen Handelskonflikten. Cloud-Technologien wiederum bilden die Grundlage für die Architektur digitaler Anwendungen und digitaler Geschäftsmodelle. Cloud und Mikroelektronik spielen eine zentrale Rolle, um einseitige Abhängigkeiten Europas zu beenden. Der öffentliche Sektor und die Wirtschaft in der EU brauchen vertrauenswürdige, hochleistungsfähige und sicherere Technologien und Anwendungen als Grundlage der digitalen Transformation von Wirtschaft, Gesellschaft und Verwaltung. Übergeordnetes Ziel muss jetzt sein, die besten Technologien nach diesen Kriterien am Standort Europa zu stärken. Um im globalen Wettbewerb bestehen zu können, muss die EU ihre Kräfte bündeln und gemeinsam die notwendigen Investitionen in tatsächliche Anwendungen sowie Forschung und Entwicklung am Standort Europa tätigen. Entscheidend ist dabei, dass es nicht nur bei Absichtserklärungen bleibt und die Allianzen einen essenziellen Beitrag für die digitale Souveränität Europas leisten.“

www.bitkom.org


Weitere Artikel

Mitarbeiter Team

Auch zufriedene Mitarbeiter wechselwillig

Viele Unternehmen unterschätzen die Gefahr, Mitarbeiter zu verlieren, obwohl sie mit ihrer Arbeit zufrieden sind. Das ist das Ergebnis einer Studie der New Yorker PR-Agentur Zeno Group. Demnach sind 48 Prozent aus dieser Gruppe offen für neue Möglichkeiten.
Urlaub Smartphone

72 Prozent sind im Sommerurlaub dienstlich erreichbar

Ein Video-Call am Strand, eine Chatnachricht am Flughafen, eine SMS an der Hotelbar: Fast Dreiviertel der Berufstätigen, die in diesem Sommer einen Urlaub planen, sind währenddessen für dienstliche Belange erreichbar.
Zoom

Millionenzahlung: Deal soll "Zoombombing"-Klage beenden

Als in der Corona-Pandemie Zoom schlagartig populär wurde, gab es immer wieder Ärger mit Störenfrieden, die in fremde Videokonferenzen platzten. US-Nutzer zogen deswegen vor Gericht, jetzt will Zoom ihre Sammelklage mit einer Zahlung von bis zu 85 Millionen…
künstliche Intelligenz

KI erlaubt Wetterprognose für zehn Tage

Mit Künstlicher Intelligenz (KI) und Deep Learning wollen Forscher der Ocean University of China Wetterprognosen für die nächsten zehn Tage ermöglichen.
5G

5G-Standard bei US-Smartphones deaktiviert

Fast 40 Prozent der US-Bürger, die ein 5G-Smartphone haben, begnügen sich mit dem langsameren 4G-Netz, obwohl sie 5G bezahlen. Sie schalten die Funktion dauerhaft aus, wie eine Umfrage von "Android Authority" zeigt, an der sich 1.300 Leser beteiligt haben.
Hackerangriff

50 Verfahren im Zusammenhang mit Krypto-Handys

Beim Thüringer Landeskriminalamt (LKA) laufen nach Informationen des MDR etwa 50 Ermittlungsverfahren im Zusammenhang mit sogenannten Krypto-Handys.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.