Anzeige

Cloud

Die EU-Kommission hat am Montag den offiziellen Start zweier Allianzen für Daten, Edge und Cloud sowie für Halbleiter und Mikroelektronik verkündet.

Dazu erklärt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder: „Europa muss ein starker, selbstbewusster, digital souveräner Player auf dem Weltmarkt werden – das haben nicht erst die Erfahrungen in der Corona-Krise gelehrt. Das heißt: Wir müssen wettbewerbsfähiger werden, technologische Kapazitäten entwickeln und Abhängigkeiten verringern. Bitkom begrüßt daher ausdrücklich, dass Halbleiter- sowie Cloud- und Edge-Technologien als strategisch wichtige Sektoren identifiziert werden und die EU mit den neuen Allianzen die industriellen Kapazitäten und die Resilienz der Wertschöpfung im EU-Raum fördern will.

Halbleiter sind die Basis für fast alle künftigen digitalen Technologien und waren zuletzt zunehmend Gegenstand von internationalen Handelskonflikten. Cloud-Technologien wiederum bilden die Grundlage für die Architektur digitaler Anwendungen und digitaler Geschäftsmodelle. Cloud und Mikroelektronik spielen eine zentrale Rolle, um einseitige Abhängigkeiten Europas zu beenden. Der öffentliche Sektor und die Wirtschaft in der EU brauchen vertrauenswürdige, hochleistungsfähige und sicherere Technologien und Anwendungen als Grundlage der digitalen Transformation von Wirtschaft, Gesellschaft und Verwaltung. Übergeordnetes Ziel muss jetzt sein, die besten Technologien nach diesen Kriterien am Standort Europa zu stärken. Um im globalen Wettbewerb bestehen zu können, muss die EU ihre Kräfte bündeln und gemeinsam die notwendigen Investitionen in tatsächliche Anwendungen sowie Forschung und Entwicklung am Standort Europa tätigen. Entscheidend ist dabei, dass es nicht nur bei Absichtserklärungen bleibt und die Allianzen einen essenziellen Beitrag für die digitale Souveränität Europas leisten.“

www.bitkom.org


Weitere Artikel

Metaverse

Meta setzt für schnellsten Supercomputer der Welt auf Pure Storage

Pure Storage hat seine Rolle im neuen AI Research SuperCluster (RSC) von Meta bekannt gegeben, der nach Ansicht von Meta der schnellste KI-Supercomputer der Welt sein wird.
Hypnose Bildschirm

Zwei Jahre Corona: Jeden Tag 10 Stunden am Bildschirm

Ob Smartphone, Laptop oder Fernseher: Seit Corona verbringen die Menschen mehr Zeit vor dem Bildschirm. So beträgt die durchschnittliche Bildschirmzeit derzeit 10 Stunden pro Tag, 70 Stunden in der Woche.
KI

BioNTech und Deutsche Bahn investieren in KI-Spezialist InstaDeep

InstaDeep, ein Anbieter von fortschrittlichen KI-Systemen, gab heute bekannt, dass das Unternehmen 100 Millionen US-Dollar erhalten und eine Serie-B-Finanzierungsrunde unter der Leitung von Alpha Intelligence Capital zusammen mit CDIB abgeschlossen hat. Zu…
Haus digital

Energieeffiziente Gebäude: Wir brauchen eine digitale Renovierungswelle

Die Bundesregierung hat die Förderung energieeffizienter Gebäude gestoppt. Ein Kommentar von Bitkom-Präsidiumsmitglied Matthias Hartmann.
Twitter

"Twitter Flock": Tweets nur für enge Freunde

Der Mikroblogging-Service Twitter arbeitet offenbar an einem Feature, das es Usern ermöglicht, Tweets nur mit engeren Freunden zu teilen. Bis zu 150 Personen kann dieser "Flock" umfassen, wie der italienische Entwickler und Tech-Blogger Alessandro Paluzzi…
Cloud Computing

Die Kohlenstoffemissionen werden die Kaufentscheidungen für Cloud-Lösungen bestimmen

Bis 2025 werden die Kohlenstoffemissionen von Hyperscale-Cloud-Services an dritter Stelle bei Cloud-Kaufentscheidungen stehen, so das Research- und Beratungsunternehmen Gartner.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.