Anzeige

Hewlett Packard Enterprise

Bild: Sergiy Palamarchuk / Shutterstock.com

Hewlett Packard Enterprise gab den Abschluss einer Vereinbarung zur Übernahme von Zerto bekannt, einem Anbieter von Software für die Verwaltung und den Schutz von Cloud-Daten. Die Übernahme erfolgt im Rahmen einer Transaktion im Wert von 370 Millionen US-Dollar.

Die CDP-Technologie (Continuous Data Protection) von Zerto umfasst Notfallwiederherstellung, Sicherung und Datenmobilität in einer zentralen Softwarelösung für Verwaltung und den Schutz von Cloud-Daten. Zerto hilft bei der Wiederherstellung nach Ransomware- und Cyber-Angriffen sowie sonstigen ungeplanten Ausfällen und versetzt Daten wieder in ihren ursprünglichen Zustand.

Das 2009 gegründete Unternehmen Zerto mit Hauptsitz in Herzlia, Israel, und Boston beschäftigt rund 500 Mitarbeiter und hat mehr als 9.000 Kunden. Der Markt für Datenschutz als Service wird von 7,7 Mrd. US-Dollar im Jahr 2020 auf 15,3 Mrd. US-Dollar im Jahr 2024 anwachsen, was einer jährlichen Wachstumsrate von 19 % entspricht.


Dreistelliger Millionenbetrag

HPE übernimmt Zerto für 370 Mio. US-Dollar. Das Unternehmen plant, die Übernahme durch Barmittel in seiner Bilanz zu finanzieren. Es wird davon ausgegangen, dass die Transaktion zu mehr als 130 Millionen US-Dollar an hochgerechnetem Jahresbruttoumsatz aus Softwarelösungen beiträgt. Das Managementteam von Zerto wird ebenfalls mit Abschluss der Transaktion Teil von HPE. Dieser erfolgt voraussichtlich im vierten Quartal des HPE Geschäftsjahrs 2021 und unterliegt der Genehmigung durch die Behörden. Nach Vollzug der Transaktion wird Zerto unter dem Geschäftsbereich HPE Storage organisiert und Tom Black, Senior Vice President und General Manager, unterstellt.

www.zerto.com


Weitere Artikel

Netflix

Netflix will in Games-Markt einsteigen

Streaming-Gigant Netflix will in den boomenden Markt für Videospiele einsteigen.
Fussball

Fußball-EM: Bot-Attacken auf Sportwetten- und Glücksspielseiten um 96 % gestiegen

Imperva, ein Unternehmen im Bereich Cybersecurity, mit dem Ziel, Daten und alle Zugriffswege auf diese zu schützen, verzeichnete in ganz Europa vor und während der Fußball-Europameisterschaft 2020 einen signifikanten Anstieg des Bot-Traffics auf Sportwetten-…
Streaming

Sportsendungen: Streaming schlägt Pay-TV

Sportsendungen im Pay-TV verlieren an Zuschauern. Die Streaming-Dienste boomen dagegen, wie die Umfrage "Sports Video Trends 2021" im Auftrag des Londoner Videoproduzenten Grabyo zeigt.
Cell Broadcast

Bitkom zur Debatte um Cell-Broadcast

Nach der Hochwasser-Katastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen wird in Deutschland die Einführung von Cell-Broadcast für den Versand von Warnnachrichten diskutiert.
Online-Shopping

Olympische Spiele – ein E-Commerce-Killer?

Wenn am Freitag der Fackellauf das Stadion in Tokio erreicht, ist es so weit: Die 32. Olympischen Sommerspiele der Neuzeit sind eröffnet und das Motto lautet erneut: „Dabei sein ist alles.“
Bargeldlos Bezahlen

Mehr Zahlungen ohne Bargeld im Euroraum

Der Trend zum Bezahlen ohne Scheine und Münzen hat in der Corona-Krise in Deutschland und im Euroraum einen weiteren Schub erhalten. Im vergangenen Jahr wurden fast 102 Milliarden Zahlungen (Vorjahr: 98 Mrd) im gemeinsamen Währungsraum bargeldlos abgewickelt,…

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.