Anzeige

Cyber Security

Die Potenziale der fortschreitenden Digitalisierung werden parallel durch ein zunehmendes Ausmaß an Schäden aufgrund von Cyberkriminalität bedroht.

Nicht nur die Zahl der betroffenen Geräte steigt, sondern auch die Professionalität der Täter, wie das Bundesinnenministerium auf seiner Website feststellt.

Ob für Applikationen oder Infrastrukturen - unerkannte Schwachstellen im Software-Code bergen erhebliche Risiken:

  • 69%

mehr Cyber-Angriffe trotz ständig umfangreicherer Security-Budgets, Testplattformen, Tools und Penetrationstests.  

  • 21%

Diebstähle geschehen aufgrund von Sicherheitslücken.  

  • 30x

teurer ist es, Sicherheitslücken erst im fertigen Code zu
lokalisieren.  


Die Secure Code Warrior-Plattform bietet einen Weg, um Risiken im Code zu erkennen, zu lokalisieren und zu beheben.

In Tests, Turnieren und individuellen „Missionen“ messen sich Entwickler mit anderen internen oder externen Teilnehmern und können in über 50 verschiedenen Programmiersprachen ihr Wissen im Umgang mit Sicherheitslücken überprüfen, trainieren und weiterentwickeln. Dabei garantiert der spielerische Ansatz eine hohe Akzeptanz und immense Lerneffekte.

Die Vorteile im Überblick

  • Wachsende Cyber-Kriminalität
  • Steigende Applikationsrisiken
  • Sinkende Code-Qualität
  • Entwickler nehmen Sicherheit nicht als Top-Thema wahr
  • Erhöhter Administrationsaufwand
  • Drohende Klagen und Imageschaden

Die Plattform bietet hier einen einfachen und effizienten Weg für Secure Code Training. Auf der Plattform sind mehr als 5.500 spielerisch aufbereitete Aufgabestellungen in über 50 Sprachen und Frameworks abrufbereit. In Tests, Turnieren und individuellen „Missionen“ können sich Entwickler hier in einer simulierten IDE mit anderen internen oder externen Teilnehmern messen und praxisnah Ihr Wissen im Umgang mit Sicherheitslücken überprüfen, trainieren und weiterentwickeln. 

www.aservo.com/tools/security/secure-code-warrior


Artikel zu diesem Thema

Cyber Security
Mär 31, 2021

Erhebliche Sicherheitslücken in beliebten mobilen Apps

Synopsys hat einen Bericht unter dem Titel Peril in a Pandemic: The State of Mobile…

Weitere Artikel

Online Unterricht

Online-Unterricht erschwert Studienerfolg

Online-Unterricht wirkt sich negativ auf den Lernerfolg von Studenten aus, so eine Studie von Forschern unter Leitung von Douglas McKee und George Orlov von der Cornell University, die kürzlich in der Zeitschrift "Economics Letters" publiziert wurde. Die…
Olympia-Apps

Olympia-Apps im Datenschutz-Vergleich

Viele Sportbegeisterte fiebern dem Event nach der Pandemie-bedingten einjährigen Verzögerung gespannt entgegen. Dabei verfolgen Fans die Spiele nicht nur live im Fernsehen, sondern auch mobil über Olympia-Apps für die olympischen Sommerspiele in Tokio.
Cloud

Externe Cloud-Dienste: BSI aktualisiert Mindeststandard zur Nutzung

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat den Mindeststandard zur Nutzung externer Cloud-Dienste in der neuen Version 2.0 veröffentlicht.
Cybermobbing

Jeder Fünfte war schon von "Doxxing" betroffen

21 Prozent der US-Amerikaner waren schon Opfer von "Doxxing", dem Zusammentragen und Veröffentlichen personenbezogener Daten durch andere. Das besagt die Studie "Doxxing in 2021" von SafeHome.org.
Olympia Tokio

Hoher Datenverkehr durch Olympia in Tokio

Die Olympischen Spiele in Tokio stoßen in sozialen Medien nach Angaben der Organisatoren auf ein gewaltiges Interesse. Es seien die digital am meisten genutzten Spiele, erklärte der zuständige Marketingchef des Internationalen Olympischen Komitees,…
Laptop

Digitale Akte: Richterbund fordert Bundesbeteiligung bei Umsetzung

Für die flächendeckende Einführung einer digitalen Gerichtsakte in Niedersachsen hat der niedersächsische Richterbund eine finanzielle Beteiligung des Bundes gefordert.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.