Anzeige

Youtube

Bild: MIND AND I / Shutterstock.com

YouTube ist die meistgenutzte Social-Media-Plattform in den Vereinigten Staaten.

Laut einer neuen Umfrage von Pew Research zur aktuellen Nutzung sozialer Medien verwenden 81 Prozent der befragten Erwachsenen das Videoportal und bescheren ihm den Spitzenrang in der Beliebtheit. Klar auf Distanz folgen Facebook (69 Prozent) und Instagram (40 Prozent).

Twitter weit abgeschlagen

Laut der Befragung, die das Meinungsforschungsinstitut zwischen dem 25. Januar und 8. Februar durchgeführt hat, gehen die Plätze vier bis sieben an Pinterest, LinkedIn, Snapchat und Twitter. Bemerkenswert sind die recht bescheidenen 23 Prozent von Twitter, hat sich die Plattform doch in den vergangenen Jahren als relevanter Schauplatz öffentlicher Diskurse etabliert. Von den Top-10-Plattformen haben im Vergleich zur vorherigen Befragung 2019 diesbezüglich lediglich YouTube und Reddit signifikant zugelegt.

Die beiden Top-Platzierten YouTube und Facebook sind auch diejenigen, die am meisten bei den Älteren punkten. Mit 49 Prozent bei YouTube und 50 Prozent bei Facebook sind die Nutzerzahlen unter den Über-65-jährigen der Konkurrenz meilenweit voraus. Instagram (13 Prozent) und Twitter (sieben Prozent) sind klar dahinter auf den Rängen drei und vier. Nichtsdestotrotz kann sich Silicon-Valley-Rivale Facebook mit weltweit etwa 2,6 Mrd. Nutzern pro Monat brüsten, während YouTube hier nur bei etwa zwei Mrd. liegt.

www.pressetext.com


Artikel zu diesem Thema

LinkedIn
Apr 09, 2021

Vermeintliche Daten von LinkedIn Nutzer öffentlich im Netz sichtbar

Wenige Tage nachdem im Netz Informationen von rund 533 Millionen Facebook-Mitgliedern…
Social Commerce
Mär 03, 2021

Relevanz von Social Media und Social Commerce im B2B nimmt zu

Die Nutzung Sozialer Netzwerke ist für einige B2B-Unternehmen bereits fester Bestandteil…

Weitere Artikel

Netzwerke

Neues herstellerneutrales Betriebssystem für die Interoperabilität von Geräten

Die Eclipse Foundation, eine europäische Open-Source-Stiftung, gibt heute den Start des Oniro-Projekts und der entsprechenden Arbeitsgruppe bekannt und setzt damit die kürzlich angekündigte Zusammenarbeit mit der OpenAtom Foundation fort.

Saviynt Connect '21 – "The Future of Identity is Here"

In München findet am 18. November in der MotorWorld die Saviynt Connect als Präsenzveranstaltung statt. Thema ist die Zukunft der Enterprise Identity.
Onlineshopping

Web-Shopper offen für neue Werbetechniken

US-Bürger stehen neuen Werbetechnologien im Online-Handel positiver gegenüber als zu Beginn der Corona-Pandemie, doch sie haben Bedenken wegen der Datensicherheit.
Europa - Cloud

Sag beim Abschied leise Servus – die stumme Agonie von Gaia-X

Manchmal ist es wirklich nicht schön, Recht zu behalten – wie jetzt im Fall Gaia-X. Zwei Jahre ist es her, dass das Projekt beim Digital-Gipfel 2019 in Dortmund vorgestellt wurde und es drängt sich die Frage auf: Was ist seitdem eigentlich passiert?
Digitalisierung

Digital-Programme von Behörden lassen sich nicht skalieren

Trotz verstärkter Bemühungen und Investitionen lassen sich 55 % der digitalen Behördenprogramme nicht skalieren, so das Beratungs- und Researchunternehmen Gartner.
Smartwatch - Uhr

Digitalisierung bedroht traditionelle Armbanduhr

Seit über 500 Jahren ist die eigene Uhr ein Statussymbol - zuerst in der Tasche, später am Handgelenk. Nun bedroht die Digitalisierung die traditionelle Armbanduhr.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.