Anzeige

Youtube

Bild: MIND AND I / Shutterstock.com

YouTube ist die meistgenutzte Social-Media-Plattform in den Vereinigten Staaten.

Laut einer neuen Umfrage von Pew Research zur aktuellen Nutzung sozialer Medien verwenden 81 Prozent der befragten Erwachsenen das Videoportal und bescheren ihm den Spitzenrang in der Beliebtheit. Klar auf Distanz folgen Facebook (69 Prozent) und Instagram (40 Prozent).

Twitter weit abgeschlagen

Laut der Befragung, die das Meinungsforschungsinstitut zwischen dem 25. Januar und 8. Februar durchgeführt hat, gehen die Plätze vier bis sieben an Pinterest, LinkedIn, Snapchat und Twitter. Bemerkenswert sind die recht bescheidenen 23 Prozent von Twitter, hat sich die Plattform doch in den vergangenen Jahren als relevanter Schauplatz öffentlicher Diskurse etabliert. Von den Top-10-Plattformen haben im Vergleich zur vorherigen Befragung 2019 diesbezüglich lediglich YouTube und Reddit signifikant zugelegt.

Die beiden Top-Platzierten YouTube und Facebook sind auch diejenigen, die am meisten bei den Älteren punkten. Mit 49 Prozent bei YouTube und 50 Prozent bei Facebook sind die Nutzerzahlen unter den Über-65-jährigen der Konkurrenz meilenweit voraus. Instagram (13 Prozent) und Twitter (sieben Prozent) sind klar dahinter auf den Rängen drei und vier. Nichtsdestotrotz kann sich Silicon-Valley-Rivale Facebook mit weltweit etwa 2,6 Mrd. Nutzern pro Monat brüsten, während YouTube hier nur bei etwa zwei Mrd. liegt.

www.pressetext.com


Artikel zu diesem Thema

LinkedIn
Apr 09, 2021

Vermeintliche Daten von LinkedIn Nutzer öffentlich im Netz sichtbar

Wenige Tage nachdem im Netz Informationen von rund 533 Millionen Facebook-Mitgliedern…
Social Commerce
Mär 03, 2021

Relevanz von Social Media und Social Commerce im B2B nimmt zu

Die Nutzung Sozialer Netzwerke ist für einige B2B-Unternehmen bereits fester Bestandteil…

Weitere Artikel

Online Unterricht

Online-Unterricht erschwert Studienerfolg

Online-Unterricht wirkt sich negativ auf den Lernerfolg von Studenten aus, so eine Studie von Forschern unter Leitung von Douglas McKee und George Orlov von der Cornell University, die kürzlich in der Zeitschrift "Economics Letters" publiziert wurde. Die…
Olympia-Apps

Olympia-Apps im Datenschutz-Vergleich

Viele Sportbegeisterte fiebern dem Event nach der Pandemie-bedingten einjährigen Verzögerung gespannt entgegen. Dabei verfolgen Fans die Spiele nicht nur live im Fernsehen, sondern auch mobil über Olympia-Apps für die olympischen Sommerspiele in Tokio.
Cloud

Externe Cloud-Dienste: BSI aktualisiert Mindeststandard zur Nutzung

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat den Mindeststandard zur Nutzung externer Cloud-Dienste in der neuen Version 2.0 veröffentlicht.
Cybermobbing

Jeder Fünfte war schon von "Doxxing" betroffen

21 Prozent der US-Amerikaner waren schon Opfer von "Doxxing", dem Zusammentragen und Veröffentlichen personenbezogener Daten durch andere. Das besagt die Studie "Doxxing in 2021" von SafeHome.org.
Olympia Tokio

Hoher Datenverkehr durch Olympia in Tokio

Die Olympischen Spiele in Tokio stoßen in sozialen Medien nach Angaben der Organisatoren auf ein gewaltiges Interesse. Es seien die digital am meisten genutzten Spiele, erklärte der zuständige Marketingchef des Internationalen Olympischen Komitees,…
Laptop

Digitale Akte: Richterbund fordert Bundesbeteiligung bei Umsetzung

Für die flächendeckende Einführung einer digitalen Gerichtsakte in Niedersachsen hat der niedersächsische Richterbund eine finanzielle Beteiligung des Bundes gefordert.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.