Anzeige

Trojaner

Der Banking-Trojaner Janeleiro hat es derzeit auf Unternehmensanwender in Brasilien abgesehen. Jede Branche, ob Maschinenbau, Gesundheitswesen, Logistik, Finanzen oder auch staatliche Einrichtungen sind Ziel des Schadprogramms. Die Infektion erfolgt mit einer Phishing-Mail über eine vermeintlich unbezahlte Rechnung.

Im Anhang der Nachricht befindet sich eine ZIP-Datei, die den Banking-Trojaner enthält. Nach einer erfolgreichen Infektion versucht Janeleiro mit täuschend echt aussehenden Pop-up-Fenstern großer Banken, seine Opfer dazu zu bringen, persönliche Informationen preiszugeben.

Zudem kann das Schadprogramm mit seinen Werkzeugen unter anderem den Bildschirm kontrollieren, Screenshots erstellen sowie Tastatur- und Mauseingaben speichern. Darüber hinaus können auch Daten aus der Zwischenablage kopiert werden, um zum Beispiel Bitcoin-Adressen mit denen der Kriminellen in Echtzeit auszutauschen. Es ist nicht auszuschließen, dass Janeleiro auch seinen Weg nach Europa findet und hier für spezielle Cyberangriffe gegen Nutzer von Kryptowährungen eingesetzt wird.

"Das Schadprogramm Janeleiro hat 2020 seine Befehlsverarbeitung deutlich verbessert und den Hintermännern eine bessere Kontrolle während der Angriffe ermöglicht", erklärt der ESET-Forscher Facundo Muñoz. "Aktuell sind die Cyberkriminellen noch immer bei der Feinjustierung und Suchen nach dem Weg, um die Tools von Janeleiro optimal aufeinander abzustimmen."

Ihre Analyse haben die ESE- Forscher aus WeliveSecurity veröffentlicht.

www.eset.com/de
 


Weitere Artikel

Fitness App

Fitness- und Gesundheits-Apps: Fast die Hälfte der Nutzer teilen Daten

Schritte, Herzfrequenz, Kalorien: Wer Fitness- und Gesundheits-Apps nutzt, sammelt täglich große Datenmengen. Die Bereitschaft, diese Daten mit den Anbietern solcher Apps zu teilen, ist groß.
Digitalisierung Deutschland

"Digitalen Aufbruch" schnell in die Praxis umsetzen

Die Parteispitzen von SPD, Bündnis90/Die Grünen und FDP haben den Entwurf eines Koalitionsvertrags für eine neue Bundesregierung vorgestellt. Der Breitbandverband ANGA begrüßt die Zusage der künftigen Koalitionäre, die Digitalisierung und den Ausbau der…
Google News

Google News Showcase als Medienplattform eingestuft

Die deutschen Medienregulierer stufen den Nachrichtenbereich Google News Showcase als Medienplattform und Benutzeroberfläche ein und verpflichten den Internetkonzern damit zur Einhaltung von gesetzlichen Transparenzbestimmungen.
Bundeskartellamt

Nextcloud: Beschwerde gegen Microsoft beim Bundeskartellamt

Das deutsche Softwareunternehmen Nextcloud hat beim Bundeskartellamt beantragt zu überprüfen, ob Microsoft eine marktbeherrschende Stellung hat. Das teilte der Unternehmensgründer Frank Karlitschek am Feitag mit und bestätigte damit einen Bericht des…
Security

Neuer Leader im Bereich Cyber Security & Privacy bei PwC Deutschland

Der Fachbereich Cyber Security & Privacy der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC in Deutschland hat einen neuen Leiter.
Home Office

Manager befürchten Bummelei im Homeoffice

Führungskräfte aus Unternehmen in Deutschland stehen der Arbeit ihrer Beschäftigten im Homeoffice im internationalen Vergleich skeptisch gegenüber. Das geht aus einer repräsentativen Yougov-Umfrage im Auftrag von Linkedin unter 2000 Führungskräften aus elf…

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.