Anzeige

Youtube

Quelle: Thaspol Sangsee / Shutterstock.com

Aus Sicht des Thüringer Datenschutzbeauftragten Lutz Hasse sollten Schulen die Video-Plattform Youtube im Unterricht nicht benutzen. «In der Tat haben wir gesagt, Youtube verfügt über Geschäftsbedingungen, die sagen, dass Youtube nur für private Zwecke genutzt werden darf», sagte Hasse der Deutschen Presse-Agentur.

Der Landesdatenschützer soll einem Bericht der «Thüringer Allgemeinen» zufolge die Nutzung von Youtube an Thüringer Schulen untersagt haben.

Eine Schule laufe nun einmal nicht unter «private Zwecke», erklärte Hasse. Schülerinnen und Schüler dürften die Plattform selbstverständlich nach Gusto nutzen, denn für private und häusliche Zwecke sei die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) nicht anwendbar. Das Bildungsministerium war am Montag zunächst nicht für eine Stellungnahme erreichbar.

«Der Einsatz von Youtube im Unterricht ist durchaus möglich», konterte die bildungspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion im Thüringer Landtag, Franziska Baum. Die neuerlichen Forderungen von Hasse seien «viel zu kurz gesprungen». «Es kann nicht darum gehen, die Nutzung von Systemen flächendeckend zu verbieten.» Es mache sicher einen Unterschied, ob sich die Schülerinnen und Schüler eigene Accounts anlegen müssen, ob sie eigene Videos hochladen oder ob die Lehrkraft ein Video abspielt.

Ein Verbot habe er nie ausgesprochen, betonte Hasse. Er habe lediglich darauf hingewiesen, dass die Nutzung im schulischen Kontext qua Nutzungsbedingung unzulässig sei. «Wir sind dafür da, diese Hinweise zu geben.» Alternativ zur Einbindung von Youtube in den Unterricht könnten Lehrkräfte auf freie Inhalte der Mediothek des Thüringer Schulportals zurückgreifen.

Youtube mache den digitalen Unterricht erheblich einfacher, sagte der Sprecher der Landesschülervertretung, Leon Schwalbe. Gerade aktuell griffen Lehrkräfte sehr oft auf Videos der Plattform zurück. Eine richtige Alternative zu Youtube zu bieten, ist seines Erachtens schwierig bis unmöglich. «Es wäre schon eine große Einschränkungen, für Lehrerinnen und Lehrer aber auch für Schüler und Schülerinnen, wenn es im schulischen Kontext nicht mehr benutzt werden könnte.»

dpa


Artikel zu diesem Thema

Youtube
Feb 24, 2021

YouTube launcht neue Sicherheitsfunktion für Eltern

Verantwortung und Sicherheit haben bei YouTube oberste Priorität und damit einhergehend…

Weitere Artikel

itsa 2021

Großes Wiedersehen der IT-Security-Experten auf der it-sa 2021

Der Restart ist gelungen: 274 Aussteller aus 18 Ländern und rund 5.200 Fachbesucher aus 28 Ländern machten die it-sa 2021 vom 12. bis 14. Oktober zum Treffpunkt für IT-Sicherheitsexperten und -entscheider.

Stormshield: Neu native Chiffrierungslösung für Google Workplace

Stormshield stellt die mit Google entwickelte Lösung Stormshield Data Security (SDS) für Google Workspace vor. Sie ermöglicht Unternehmen, die Google Workspace einsetzen, alle Arten von Informationen (Inhalte, Kommunikation etc.) völlig unabhängig und unter…
PrintNightmare

Cyberangriffe über PrintNightmare bleiben gefährlich

Am Patch Tuesday dieser Woche gab es einmal mehr neue Security Patches von Microsoft, die helfen teilweise akute Sicherheitslücken zu schließen. Ein Kommentar von Satnam Narang, Staff Research Engineer bei Tenable, zum aktuellen Patch Tuesday.
MysterySnail

MysterySnail: Zero-Day-Exploit für Windows OS entdeckt

Kaspersky-Experten haben einen neuen Zero-Day-Exploit entdeckt. ,MysterySnail' wurde im Rahmen der Analyse einer Reihe von Angriffen zur Erhöhung von Berechtigungen auf Microsoft-Windows-Servern identifiziert; zuvor hatten die automatisierten…
Acer

Massiver Cyberangriff auf Acer

Der Computergigant Acer hat bestätigt, dass seine Kundendienstsysteme in Indien kürzlich durch einen "isolierten Angriff" verletzt wurden, wie das Unternehmen es nannte.
Cybercrime

Cyberattacke auf IT-Dienstleister der Landeshauptstadt Schwerin

Der IT-Dienstleister der Landeshauptstadt Schwerin und des Landkreises Ludwigslust-Parchim ist Opfer eines Cyberangriffs geworden. Er habe seit der Nacht zum Freitag einen Angriff mit einer Schadsoftware registriert und daraufhin sämtliche IT-Systeme des…

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.