Anzeige

Streaming Musik

Streaming-Plattformen wie Spotify haben im Jahr 2020 insgesamt 83 Prozent der Einnahmen der US-Musikindustrie ausgemacht.

Im Vergleich zum Jahr 2019 sind die Umsätze um 9,2 Prozent gewachsen. Das zeigt der Jahresbericht der Recording Industry Association of America (RIAA).

Während Streaming im Corona-Jahr florierte, sind andere Einnahmequellen eingebrochen. "Die Pandemie hat die Industrie durch Faktoren wie Stornierungen von Tourneen oder Schließungen von Geschäften signifikant beeinflusst", heißt es von der RIAA. Dennoch sind die Einnahmen im fünften Jahr in Folge gestiegen.

Die wichtigsten Streaming-Plattformen waren Spotify und Apple Music.

Schallplatten schlagen CDs

Unter der Pandemie haben besonders die Absätze von CDs gelitten. Ein starkes Geschäftsjahr verzeichnen dagegen Vinyl-Schallplatten, deren Umsätze gegenüber 2019 um 29,2 Prozent gestiegen sind. Damit haben die klassischen Tonträger die CDs zum ersten Mal seit dem Jahr 1986 bei Verkäufen geschlagen.

www.pressetext.com


Artikel zu diesem Thema

Streaming-Dienste
Feb 25, 2021

44 Prozent in Deutschland gucken mit Streaming-Abo

Die Zuschauer in Deutschland haben im internationalen Vergleich noch verhältnismäßig…

Weitere Artikel

Luca-App

Luca-App-Entwickler stellen Programmcode komplett online

Die Entwickler der Luca-App haben den Quellcode ihres Systems zur Corona-Kontaktverfolgung vollständig unter einer Open-Source-Lizenz veröffentlicht.
Instagram

Instagram lässt einige Nutzer Like-Zahlen ausblenden

Instagram experimentiert weiter mit dem Verzicht auf die Anzeige von Like-Zahlen.

Refurbishing – mit alten iPhones Geld verdienen

Wer ein iPhone besitzt und auf ein neueres Modell umsteigt, möchte meistens das alte Gerät nicht entsorgen: Es funktioniert noch ausgezeichnet und kann problemlos weiter verwendet werden.
Unternehmensgründung

Weniger Existenzgründungen im Coronajahr 2020

In der Corona-Krise haben viele Menschen ihre Pläne für eine berufliche Selbstständigkeit zunächst auf Eis gelegt. Nach Daten der staatlichen Förderbank KfW setzten im vergangenen Jahr 537 000 Menschen ihre Ideen zur Existenzgründung um.
Gaming

Games sind gut für Top-Studenten

Games sind kein Hindernis für eine gute Leistung an der Uni. Im Gegenteil, gerade Studenten mit ausgezeichneten Noten verbringen relativ viel Zeit mit Videospielen.
Euro

Wann kommt der digitale Euro?

Eine Entscheidung über die mögliche Einführung eines digitalen Euro wird nach Angaben der Europäischen Zentralbank (EZB) noch Jahre dauern.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.