Anzeige

Gesundheit

Ob Blutdruck, Blutzucker, Körpergewicht - wenn es um ihre Gesundheitswerte geht, setzen viele Menschen auf smarte Technik.

Im ersten Quartal 2020 nutzten 3,4 Millionen Menschen in Deutschland mit dem Internet verbundene Geräte, die Vorsorge und Behandlung im Alltag erleichtern sollen, wie das Statistische Bundesamt am Montag berichtete. Das entspreche knapp fünf Prozent der Bevölkerung ab zehn Jahren, hieß es über die im vergangenen Jahr erstmals vorgenommene Erhebung.

Deutlich wurde dabei ein Altersgefälle: Während vier Prozent der 10- bis 24-Jährigen und sechs Prozent der 25- bis 54-Jährigen smarte Gesundheitsgeräte nutzten, waren es bei den 55-Jährigen und Älteren nur knapp drei Prozent.

Während internetfähige Gesundheitsgeräte den Angaben zufolge bislang eher selten genutzt werden, sind Smartwatches, Fitnessarmbänder und Co deutlich verbreiteter. Sie wurden im 1. Quartal 2020 von 15,5 Millionen Menschen verwendet - das entspricht einem Anteil von 21 Prozent der Bevölkerung ab 10 Jahren.

dpa


Weitere Artikel

Impfzertifikat

Das Geschäft mit gefälschten digitalen Impfzertifikaten

Die gefälschten digitalen Impfzertifikate, die derzeit mit gültigen Signaturen im Internet kursieren, könnten nach Einschätzung von Experten auf Sicherheitslücken in Arztpraxen oder Apotheken zurückzuführen sein.
Browser

Browsing: Nutzer besuchen nur 30 Websites

Trotz Millionen Websites verbringt ein Großteil der Nutzer seine Zeit auf gerade einmal einem Prozent der Top-Internetadressen.
Retoure

Onlinehändler erhalten jede siebte Bestellung zurück

Sie sorgen für mehr Verpackungsmüll, zusätzliche Kosten und belasten die Umwelt: Retouren beim Online-Shopping.
Google

Google löscht Bilder von Minderjährigen

Google löscht auf Wunsch bereits veröffentlichte Bilder von Minderjährigen.
Glasfaser

Highspeed-Glasfaser-Ausbau nimmt Fahrt auf

Der Internetausbau mit Highspeed-Glasfaser in Deutschland nimmt Experten zufolge Fahrt auf.

Smart Country Convention schlägt Brücke zwischen Verwaltungen und Digitalwirtschaft

Mit mehr als 7.600 Teilnehmenden, über 90 Partnern und 160 Speakern auf drei Bühnen endet die digitale Smart Country Convention.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.