Anzeige

Anzeige

Partnerschaft

Bechtle gibt eine strategische Zusammenarbeit mit Amazon Web Services (AWS) bekannt mit dem Ziel, gemeinsame Kunden bei der Realisierung individueller Cloud-Strategien und dem Aufbau hoch agiler IT-Lösungen zu unterstützen.

Der Kundennutzen liegt insbesondere in einem umfassenden Service sowie einem hohen Leistungsumfang bei Cloud-Projekten und einer schnelleren Migration auf AWS. Das mehrjährige Abkommen umfasst die gesamte DACH-Region und adressiert in erster Linie den Mittelstand sowie öffentliche Auftraggeber.

Zertifizierte AWS Experten sorgen über die 75 flächendeckend vertretenen IT-Systemhäuser für hohe Planungs- und Umsetzungskompetenz über den gesamten Cloud-Lifecycle. In der Zusammenarbeit mit AWS fokussiert Bechtle unter anderem die Migration und den Betrieb von SAP-Umgebungen, Datenbanken und hybrider Infrastruktur, die Bereitstellung von Standardlösungen für Backup und Disaster Recovery sowie die Unterstützung von Innovationen durch modernste IoT-Szenarien.

Bechtle und AWS arbeiten bereits seit 2018 erfolgreich zusammen, wodurch ihre Kunden europaweit flexible und hochskalierbare Dienste von AWS über die Bechtle Clouds-Plattform beziehen.

Darüber hinaus können Kunden zukünftig über die Bechtle Service Factory standardisierte Managed Cloud Services auf der Basis der Angebote von AWS nutzen. 

https://www.bechtle.com/


Artikel zu diesem Thema

2021 Trends
Feb 04, 2021

IT-Trends: So wird das Datenbank-Jahr 2021

Die Unwägbarkeiten der Covid-Pandemie machen valide Prognosen schwierig. Trotzdem…
Nov 06, 2020

Cloud oder nicht? HPE verbindet beide Welten.

Die vergangenen Monate haben die Digitalisierung in der deutschen Wirtschaft weiter…

Weitere Artikel

Online-Shopping

Social Shopping: Männer kaufwilliger als Frauen

Männliche Käufer sind bereit, beim Online-Shopping in sozialen Medien spontan viel mehr Geld für ein ungesehenes Produkt auszugeben als weibliche, wenn ein Influencer es ihnen dort empfiehlt.
Erfolg

Claire Valencony wird neues Vorstandsmitglied bei Esker

Esker, Anbieter der gleichnamigen globalen Cloud-Plattform, welche die Effizienz von Finanz- und Kundendienstabteilungen sowie die unternehmensübergreifende Zusammenarbeit durch Automatisierung von Managementaufgaben stärkt, gab bekannt, dass Claire Valencony…
Hybrid Working

Ende der Homeoffice-Pflicht - das hybride Zeitalter wird eingeläutet

Die von der Regierung eingeführte Homeoffice-Pflicht im Rahmen des Infektionsschutzgesetzes läuft zum 1. Juli 2021 aus. Unternehmen und Mitarbeiter können anschließend wieder zurück in die Büros kehren, doch wollen viele Mitarbeiter weiter flexibel am…
Startup

Scaleway unterstützt Startups in Deutschland mit speziellem Programm

Nach dem Start seiner Aktivitäten in Deutschland am 09. Juni 2021, investiert Scaleway, der europäische Public-Cloud-Anbieter, nun in das Startup-Ökosystem hierzulande und startet heute die vierte Ausgabe seines Startup Programms in einer speziell deutschen…
Digitalisierung

15 Prozent der Deutschen geht die Digitalisierung zu schnell

Mehr als einem Siebtel der Deutschen geht die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft zu schnell. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Studie im Auftrag von „Digital für alle“.
Brexit

Brexit: EU-Jobber meiden Großbritannien

Die Zahl der EU-Bürger, die in Großbritannien nach Arbeit suchen, ist seit dem Brexit um mehr als ein Drittel gesunken. Das geht aus einer Studie der digitalen Jobvermittlung Indeed hervor.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.