Anzeige

Handschlag

Stormshield, europäische Referenz für die Cybersicherheit kritischer Infrastrukturen, sensibler Daten und OT-Umgebungen, schreibt 65 neue Stellen für das Jahr 2021 aus, um seine technischen und vertrieblichen Teams zu stärken.

Franck Bourguet, Director of Engineering bei Stormshield, kommentiert: „Mit der Implementierung von technischen Online-Tests haben wir es 2020 trotz Corona-Eindämmungsmaßnahmen geschafft, unser hohes Anforderungsniveau bei der Kandidatenauswahl beizubehalten. Zusätzlich zu den traditionellen Interviews setzen wir Code-Review-Tools mit auf unsere Bedürfnisse zugeschnittenen Anwendungsfällen ein.“

Schnelle Einarbeitung neuer Mitarbeiter, um deren Integration zu vereinfachen

In diesem Kontext hat Stormshield eine neue Initiative ins Leben gerufen: die Academies.
Durch die Einrichtung einer Struktur innerhalb der Forschungs- und Entwicklungsabteilung, die sich speziell an Neueinsteiger richtet, ermöglicht dieses technische Trainingsprogramm eine schnellere Einarbeitung in die verschiedenen Fachgebiete. Wenn sie Stormshield beitreten, erhalten neue Teammitglieder eine Vollzeitschulung durch ein klar definiertes Programm. Sie erwerben Schlüsselkompetenzen über die eingesetzten Technologien und Arbeitsmethoden und über das Lösungsangebot des Herstellers. Sobald die erlangten Kenntnisse validiert sind, können sie sich dann in die Entwicklungsteams einklinken und sich viel effektiver integrieren. Dank der "Academies" sind in weniger als acht Monaten über 40 Mitarbeiter in die Forschungs- und Entwicklungsabteilung gekommen.
Der andere Vorteil der Akademien in Zeiten intensiver Rekrutierung ist die Minimierung des zuvor zulasten der Entwicklungsteams gehenden Einarbeitungsaufwands. 

Den Teams eine neue, der Gesundheitssituation angepassten, Arbeitsumgebung zur Verfügung stellen

Die Telearbeit, die bei Stormshield bereits seit einigen Jahren erfolgreich praktiziert wird, wurde innerhalb der Teams noch ausgeweitet und den Spezialisten in Vollzeit gewährt, die nicht in der Nähe der Niederlassungen des Herstellers wohnen. Darüber hinaus stehen den Mitarbeitern alle Werkzeuge zur Verfügung, die sie benötigen, um Informationen aus der Ferne austauschen zu können. Außerdem werden von den Teams virtuelle Veranstaltungen organisiert, um das Miteinander zu erleben, sei es etwa mit Escape-Games, Online-Magie, virtuellen Spielen oder dem Austausch per Videokonferenz mit allen Mitarbeitern des Unternehmens.

www.stormshield.com

 


Artikel zu diesem Thema

Mitarbeiter
Jan 27, 2021

Diese zehn digitalen Schlüsselkompetenzen sind für Mitarbeitende in Zukunft entscheidend

Welche Schlüsselkompetenzen benötigen wir in einer zunehmen digitalisierten Lebens- und…

Weitere Artikel

Verkaufen

Verkaufen mithilfe von Smartphone-Apps fasziniert

Jeder dritte Brite zwischen 18 bis 24 Jahren überlegt, seinen Job zu kündigen oder seine Ausbildung abzubrechen, um ausschließlich Waren mithilfe von Smartphone-Apps zu verkaufen.
Ranking

Bundesländer-Ranking: Hamburg ist die Hauptstadt der IT-Profis

Hamburg ist das Bundesland mit der größten Dichte an IT-Spezialistinnen und Spezialisten. Im hanseatischen Stadtstaat arbeiten 4,4 Prozent aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten als Informatiker oder in anderen IT-Berufen.
Partnerschaft

valantic und SYSTEMA schließen strategische Partnerschaft

valantic, IT-Beratungs- und Softwarehaus in Europa, partnert mit SYSTEMA, einem eigentümergeführten Systemintegrator, der sich auf Softwarelösungen und Dienstleistungen zur MES-Integration, Fertigungsautomatisierung und Produktionsoptimierung spezialisiert…
Firmenerweiterung

Okta schließt Übernahme von Auth0 ab

Okta, ein unabhängiger Anbieter von Identitätslösungen, gab die erfolgreiche Übernahme von Auth0, einer Identitätsplattform für Anwendungsteams, bekannt.
Dell

Sicherheitslücke in der Treibersoftware von Dell: Was jetzt zu tun ist

Wie kürzlich bekannt wurde, existiert eine eklatante Sicherheitslücke in einem Treiber für Firmware-Updates, der auf Millionen von Endgeräten der Marke Dell installiert ist. Der Hersteller empfiehlt, diesen Treiber komplett zu entfernen.
Paragraph auf Tastatur

Bitkom zur Novelle des NetzDG

Der Bundestag verabschiedet am heutigen Donnerstag (06.05.) eine weitere Novelle des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes (NetzDG). Dazu erklärt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder:

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.