Anzeige

Emotet

Die Zerschlagung des Emotet-Botnetzes ist für Unternehmen kein Grund zur Entwarnung, denn CrowdStrike fand heraus, dass die Gruppen, die das Emotet-Botnetz nutzten, in der Lage waren, dieses innerhalb von 24 Stunden nach der Zerschlagung durch die Strafverfolgungsbehörden durch andere Tools zu ersetzen. 

Nachstehend ein Kommentar von Zeki Turedi, European CTO bei CrowdStrike zu den Beobachtungen:  

„CrowdStrike fand heraus, dass die Gruppen, die das Emotet-Botnet nutzten, in der Lage waren, dieses innerhalb von 24 Stunden nach der Zerschlagung durch die Strafverfolgungsbehörden durch andere Tools zu ersetzen. Am 27. Januar 2021 beobachteten wir, dass die kriminelle Bande WIZARD SPIDER, die Emotet genutzt hatte, nun SMOKEBOT einsetzte, ein Tool, das sie von einem anderen eCrime-Akteur, SMOKEY SPIDER, erworben hatte. Das neue Botnetz verfügt über ähnliche Fähigkeiten wie Emotet und ermöglicht den Einsatz weiterer Module, z. B. für das Sammeln von Zugangsdaten und Informationen. Das ermöglicht den kriminellen Akteuren weitere Tools einzusetzen, um weiterführende schädliche Aktionen gegen die Opfer durchzuführen. 

Dass kriminelle Banden innerhalb von 24 Stunden nach einer Störung ihren Betrieb wieder aufnehmen können zeigt, wie unglaublich raffiniert und geschickt diese Gruppen agieren.  

Wenn es um den Schutz von Unternehmen vor kriminellen Gruppen geht, ist es wichtig zu verstehen, dass es nicht nur um ein Botnetz oder eine Gruppe geht. Das Netzwerk der kriminellen Banden ist riesig, kooperativ und stark verwoben. Unternehmen müssen die Raffinesse der Bedrohungslandschaft verstehen, um sich dagegen verteidigen zu können." 

Zeki Turedi, European CTO
Zeki Turedi
European CTO, CrowdStrike

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Artikel zu diesem Thema

Emotet
Feb 04, 2021

Emotet-Takedown bedeutet nicht das Ende von Cyberangriffen

Zusammen mit internationalen Behörden wie EUROPOL gelang es dem Bundeskriminalamt (BKA)…

Weitere Artikel

Microsoft

Microsoft übernimmt Zenimax Media

Die EU-Kommission hat grünes Licht für die Übernahme von Zenimax Media durch den US-Softwareriesen Microsoft gegeben.
Instagram

Instagram arbeitet an Clubhouse-Klon

Die Social-Media-Plattform Instagram testet momentan ein Audio-Chat-Feature, das der Trend-App Clubhouse massiv ähnelt.
Facebook

Facebook: Fake News bringen größtes Publikum

Fake News haben auf Facebook von allen Content-Formen das größte Publikum. Vor allem rechtsgerichtete News-Seiten haben durchschnittlich um 65 Prozent mehr Aufrufe, wenn sie Fehlinformationen verbreiten.
Shopsystem

e.bootis stellt neues Shopsystem vor

ERP-Hersteller e.bootis reagiert mit e.bootis-ERPII Digital Commerce, der neuen Version seiner branchenunabhängigen E-Commerce-Lösung, auf den steigenden Bedarf nach professionellen und schnell zu implementierenden Shopsystemen in der Corona-Pandemie.
Microsoft Exchange

Microsoft: Zehntausende E-Mail-Server wegen Sicherheitslücke gehackt

Wegen einer vor wenigen Tagen bekanntgewordenen Sicherheitslücke sind laut US-Medienberichten Zehntausende E-Mail-Server von Unternehmen, Behörden und Bildungseinrichtungen Opfer von Hacker-Attacken geworden.
Frau in Führungsposition

Frauenanteil in Führungspositionen geht leicht zurück

Der Anteil von Frauen in den Führungspositionen deutscher Unternehmen hat sich zuletzt etwas verringert. Die Quote liegt derzeit bei 24,6 Prozent, wie aus einer Datenbank-Auswertung hervorgeht, die die Wirtschaftsauskunftei Crifbürgel am Montag…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!