Anzeige

TikTok

Quelle: XanderSt - Shutterstock.com

Die chinesische Video-App TikTok testet eine "Q&A"-Funktion für Content-Produzenten, mit denen sie Fragen ihrer Fans in Live-Streams und Videos beantworten können. Kreative können ihren Inhalten eine eigene Option beifügen, mit dem ihre Follower Fragen einreichen können.

Dadurch sehen sie an einem Ort, was ihre Fans von ihnen wissen wollen.

Mit Followern kommunzieren

"User können bei ihrem Profil einen Q&A-Button hinzufügen, mit dem Follower Fragen stellen können", erklärt Social-Media-Berater Matt Navarra auf Twitter. Bislang war es Produzenten nur in Kommentaren zu ihren individuellen Videos möglich, Fan-Anfragen entgegenzunehmen. Die Q&A-Funktion soll es leichter machen, auf eine Vielzahl von Fragen einzugehen und mit Anhängern direkter zu kommunizieren.

Wie "TechCrunch" berichtet, können momentan nur Nutzer mit mehr als 10.000 Followern an dem Test teilnehmen. Es gibt keine Begrenzung bei der Anzahl von Fragen, die Fans stellen dürfen. Jedoch müssen die Content-Produzenten auch nicht auf jede Anfrage eingehen. In den kommenden Wochen soll das Feature dann für mehr Anwender verfügbar werden.

Konkurrenz hatte Feature schon

Die überragende Popularität von TikTok ist weiterhin ungebrochen. Im Jahr 2020 lag die App für kurze Video-Clips an der Spitze der Download-Charts. Die Q&A-Funktion ist aber ein Feature, das die Konkurrenz schon länger betreibt, darunter Snapchat und Instagram.

www.pressetext.com


Artikel zu diesem Thema

TikTok
Jan 13, 2021

TikTok: Strengere Privatsphäre-Regeln für Kids

Die chinesische Video-App TikTok führt ab jetzt strengere Privatsphäre-Einstellungen für…
Video Konferenz
Jan 09, 2021

15 Tipps für bessere Video Calls in 2021

Auch 2021 wird weiterhin stark von Homeoffice und Remote Work geprägt sein. Die Video-App…

Weitere Artikel

Android

Zunahme von Stalkerware-Apps für Android

Stalkerware, insbesondere für Mobilgeräte, wird immer beliebter. 2020 erkannten ESET-Sicherheitsforscher 1,5mal mehr Überwachungs-Apps als 2019. Im Vergleich zu 2018 waren es sogar fünfmal mehr.
Malware

WastedLoader: Cyberkriminelle zielen mit Malvertising auf ungepatchte Internet Explorer

Bitdefender hat mit WastedLoader eine neue Spielart der gefährlichen Ransomware-Malware „WastedLocker“ entdeckt.
Amazon

Amazon: Streckt Fühler nach Hollywod-Studio MGM aus

Im Wettstreit der Streaming-Plattformen verhandelt Amazon laut Medienberichten über einen Kauf des traditionsreichen Hollywood-Studios MGM.
Digitalisierung

Corona als Digitalisierungs-Crashkurs fürs Management

Die Pandemie hat viele Unternehmen gezwungen, Arbeitsabläufe und Geschäftsmodelle zu verändern – und sie hat auch zu Lerneffekten an der Unternehmensspitze geführt.
Gerichtsurteil

Computersabotage am Arbeitsplatz: Prozess gegen 53-Jährigen

Ein IT-Spezialist, dem Computersabotage mit einem Schaden von 725 000 Euro vorgeworfen wird, kommt ab Dienstag (9.30 Uhr) vor das Amtsgericht Berlin-Tiergarten.
Vodafone

Vodafone hat 3G schon in drei Großstädten abgeschaltet

Der Abschied von dem einst als großen Fortschritt gefeierten Mobilfunk-Standard 3G - auch UMTS genannt - rückt näher.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.