Anzeige

Partnerschaft

valantic bietet seit Oktober in Partnerschaft mit SNP Schneider-Neureither & Partner SE den Einsatz der SNP BLUEFIELD-Methode auf seinen S/4HANA Projekten an. 

Die Kunden haben somit die Möglichkeit, alle im SAP-Umfeld denkbaren Migrationsszenarien aus einer Hand und mit der hohen fachlichen und technischen Expertise der beiden Partner umzusetzen. Gleich zu Beginn der Partnerschaft starteten SNP und valantic mit einem gemeinsamen Großprojekt.

Der von SNP entwickelte BLUEFIELD-Ansatz reduziert Zeit- und Kostenaufwände für die Transformation auf SAP S/4HANA. Hier kommt die von SNP entwickelte Transformationssoftware CrystalBridge zum Einsatz. Die bestehenden Kundensysteme werden in einem automatisierten Prozess auf den Prüfstand gestellt, darauf basierend funktional erweitert und in einem Schritt zu einem beliebigen Zeitpunkt auf S/4 transformiert. Ein vollständiges Reengineering aller Prozesse, die Durchführung diverser Vorprojekte zu einer S/4HANA Transformation (EHP-Upgrade, Datenarchivierung etc.) oder die Fixierung auf eine bestimmte Go-Live-Strategie, zum Beispiel zum Jahreswechsel, entfallen.

BLUEFIELD schöpft somit die Optimierungspotenziale einer S/4HANA Transformation aus, aber nur dort, wo es sinnvoll ist und konkreten Mehrwert generiert. valantic identifiziert mit seinen Kunden diesen konkreten Mehrwert, übersetzt ihn in einen S/4-Ansatz und setzt diesen gemeinschaftlich um. 

Zwischen 2027 und 2030 stellt SAP den Support für ERP-Lösungen wie R/3, ERP 6.0 und die Business Suite 7 ein. Kunden müssen bis dahin auf S/4HANA migrieren, der digitalen Plattform der nächsten Generation.

www.valantic.com


Artikel zu diesem Thema

SAP
Dez 17, 2020

valantic bündelt End-to-End SAP Kompetenz

Die valantic Competence Center ERP Services und LINKIT Consulting schließen sich mit…

Weitere Artikel

China

Cybersicherheit und KI: Ist China der EU und der USA voraus?

Mit der voranschreitenden Digitalisierung weltweit fällt immer häufiger auch der Begriff der künstlichen Intelligenz (KI). Oft werden bei diesem Thema Vergleiche zwischen einzelnen Ländern gezogen, denn im Cyberbereich gibt es noch große nationale…
Hacking

Stadtverwaltung Witten nach Hackerangriff nicht erreichbar

Update Mi, 20.10.2021, 11:19 Uhr Seit Tagen ist die Stadtverwaltung in Witten massiv von einem Hackerangriff betroffen und nicht arbeitsfähig. Nun funktionieren einige Ämter in Teilbereichen wieder. Und IT-Experten arbeiten an weiteren Fortschritten.
Facebook

Facebook will Firmennamen ändern

Update Mi, 20.10.2021, 10:49 Uhr Facebook benötigt dringend positive Sschlagzeilen. Insbesondere die Enthüllungen der Whistleblowerin Frances Hauge über das regide Geschäftsgebahren haben dem Konzern arg zugesetzt. Nun soll ein Namenswechsel dabei helfen, den…
Digitalisierung

Digitale Teilhabe: 82 Prozent fordern mehr Engagement von neuer Bundesregierung

Die Digitalisierung nutzen, verstehen und davon profitieren – das soll allen Menschen in Deutschland unabhängig von Alter, Wohnort oder Einkommen möglich sein. 82 Prozent der Wahlberechtigten im Land erwarten von der neuen Bundesregierung mehr Einsatz für…
Mikrochip

Bitkom zu Plänen für europäisches Chip-Gesetz

Die EU-Kommission stellte ihr Arbeitsprogramm vor. Ein Ziel ist die Stärkung der Produktion von Halbleitern in Europa. Dazu erklärt Bitkom-Präsident Achim Berg:
5G Gesundheitswesen

5G-Funk an Klinken: Echtzeit-Datenübertragung soll Patienten helfen

Bei der Digitalisierung des Gesundheitswesens setzen erste deutsche Krankenhäuser auf eigene 5G-Mobilfunknetze.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.