Anzeige

Twitch

Bild: DANIEL CONSTANTE / Shutterstock.com

Die US-Streaming-Plattform Twitch sieht seit Mai einen massiven Anstieg bei Beschwerden über lizenzierte Musik in Streams.

Jede Woche erhalten Gamer mehrere tausend Urheberrechts-Ansprüche von Musiklabels, selbst wenn sie die betroffenen Clips schon gelöscht haben. Zuvor kamen jährlich nur 50 von diesen Rechtsstreiten vor. Streamer fordern deswegen bessere Angaben dazu, welche Musik sie im Hintergrund spielen sollten.

Gelöschte Clips noch auf Server

"Wir werden so bald wie möglich mehr und bessere Optionen anbieten. Produzenten sollten eine vernünftige Chance haben, eventuelle Urheberrechtsverletzungen aus der Vergangenheit zu erkennen. Sie brauchen die Möglichkeit, ihre Musiknutzung zu ändern, bevor sie eine Beschwerde erhalten", heißt es von Twitch.

Laut dem Twitch-Streamer Devin Nash ist es jederzeit möglich, eine Beschwerde wegen der Verwendung von lizenzierter Musik zu erhalten, selbst wenn die Inhalte schon gelöscht sind. Das liege daran, dass sich die Streams immer noch auf den Twitch-Servern befinden. Oft sind die betroffenen Clips schon mehrere Jahre alt. Vielen urheberrechtlichen Ansprüchen, auf die Streamer nicht mit der Entfernung von Inhalten reagieren, droht die komplette Verbannung von Twitch.

Facebook Gaming hat Vorsprung

Twitch verspricht Streamern mehr Tools für die Verwaltung von Inhalten sowie mehr Information darüber, welche Musik erlaubt ist. Die Plattform will außerdem ihre Technologie zur schnellen Erkennung von geschützter Musik verbessern. Auch soll die Frist verlängert werden, in der Nutzer auf Beschwerden reagieren und die Musik entfernen können. Momentan beträgt sie nur drei Tage.

Streamern wird geraten, nur Songs auf dem im September veröffentlichten Tool "Soundtracks by Twitch" zu nutzen. Hier finden sich mehr als eine Mio. Musikstücke, die hauptsächlich von kleineren Musiklabels stammen. In diesem Bereich hat der Konkurrent Facebook Gaming einen Vorsprung. Im September hat die Plattform Delas mit größeren Labels wie der Universal Music Group vereinbart. Streamer können deren Songs gratis spielen, solange sie nur im Hintergrund laufen.

www.pressetext.com


Artikel zu diesem Thema

Smart TV
Nov 06, 2020

Immer mehr Fernseher sind "smart"

Smart-TVs sind längst im Massenmarkt angekommen. Wie die folgende Grafik auf Basis von…

Weitere Artikel

itsa 2021

Großes Wiedersehen der IT-Security-Experten auf der it-sa 2021

Der Restart ist gelungen: 274 Aussteller aus 18 Ländern und rund 5.200 Fachbesucher aus 28 Ländern machten die it-sa 2021 vom 12. bis 14. Oktober zum Treffpunkt für IT-Sicherheitsexperten und -entscheider.

Stormshield: Neu native Chiffrierungslösung für Google Workplace

Stormshield stellt die mit Google entwickelte Lösung Stormshield Data Security (SDS) für Google Workspace vor. Sie ermöglicht Unternehmen, die Google Workspace einsetzen, alle Arten von Informationen (Inhalte, Kommunikation etc.) völlig unabhängig und unter…
PrintNightmare

Cyberangriffe über PrintNightmare bleiben gefährlich

Am Patch Tuesday dieser Woche gab es einmal mehr neue Security Patches von Microsoft, die helfen teilweise akute Sicherheitslücken zu schließen. Ein Kommentar von Satnam Narang, Staff Research Engineer bei Tenable, zum aktuellen Patch Tuesday.
MysterySnail

MysterySnail: Zero-Day-Exploit für Windows OS entdeckt

Kaspersky-Experten haben einen neuen Zero-Day-Exploit entdeckt. ,MysterySnail' wurde im Rahmen der Analyse einer Reihe von Angriffen zur Erhöhung von Berechtigungen auf Microsoft-Windows-Servern identifiziert; zuvor hatten die automatisierten…
Acer

Massiver Cyberangriff auf Acer

Der Computergigant Acer hat bestätigt, dass seine Kundendienstsysteme in Indien kürzlich durch einen "isolierten Angriff" verletzt wurden, wie das Unternehmen es nannte.
Cybercrime

Cyberattacke auf IT-Dienstleister der Landeshauptstadt Schwerin

Der IT-Dienstleister der Landeshauptstadt Schwerin und des Landkreises Ludwigslust-Parchim ist Opfer eines Cyberangriffs geworden. Er habe seit der Nacht zum Freitag einen Angriff mit einer Schadsoftware registriert und daraufhin sämtliche IT-Systeme des…

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.