Anzeige

Google Chrome

Bild: tanuha2001 / Shutterstock.com

Der Google-Browser Chrome warnt Smartphone-Nutzer ab jetzt vor gehackten Passwörtern. Dieses Feature war früher schon auf dem Computer verfügbar, soll jetzt aber auch sowohl auf Android- als auch iOS-Handys kommen. Chrome schickt Passwörter an die Google-Server, die feststellen, ob sie in bekannten Datenlecks entschlüsselt wurden.

Schnell und unkompliziert

"Internet-Browser können User sehr schnell und unkompliziert vor gehackten oder schwachen Passwörtern warnen. Für die meisten Anwender ist es viel zu aufwendig und unpraktisch, sich selbst über ihre Cybersecurity zu informieren, obwohl es eigene Services dafür gibt. Google Chrome findet leicht heraus, ob ein Passwort am falschen Ort auftaucht. Jeder Browser sollte das für seine Nutzer tun", sagt Josef Pichlmayr, CEO von IKARUS Security Software, im Gespräch mit pressetext.

Für den Passwort-Check brauchen Nutzer die neue Browser-Version Chrome 86. Sie müssen außerdem Chrome verwenden, um ihre Passwörter zu speichern. Google selbst kann bei der Überprüfung nicht die User-Namen oder Passwörter sehen, sondern nur überprüfen, ob sie mit einer Liste an gestohlenen Daten übereinstimmen.

Passwörter stark gefährdet

Google verwendet ab jetzt auch ein von Apple entwickeltes Feature, mit dem Browser und Passwort-Manager leichter die Adresse einer Website finden, auf der Anwender ihre Zugangsdaten ändern können. In der Corona-Zeit sind Passwörter aufgrund der zunehmenden Arbeit im Home Office deutlich stärker gefährdet. Ein Überschuss an gehackten Informationen im Darknet verringert sogar die Preise dafür.

www.pressetext.com


Weitere Artikel

ebay

Mit eBay fing alles an

Seit 1995 gibt es eBay. Das Unternehmen ist gewissermaßen die Mutter aller Online-Marktplätze.
e-commerce

E-Commerce in DACH übertrifft erstmals 100 Mrd. Euro

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) hat der Gesamtumsatz des E-Commerce 2020 laut Daten des Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland (bevh), des Handelsverband - Verband österreichischer Handelsunternehmen sowie des…
Google Chrome

Chrome dominiert den Browsermarkt

Der Internet Explorer war mal die unangefochtene Nummer 1 unter den Browsern. Das ist mittlerweile aber eine ganze Weile her.
Handschlag

Hyland übernimmt Nuxeo

Hyland, ein Anbieter von Content Services, hat die Übernahme von Nuxeo, einem Anbieter von Content-Services-Plattformen und Digital Asset Management (DAM), abgeschlossen.
Phishing

Phishing-Attacke in NRW auch gegen ehemalige Politiker

Bei einem Angriff mit sogenannten «Phishing-E-Mails» sind in NRW Ende März auch zwei ehemalige Politiker von unbekannten Hackern ins Visier genommen worden.
Google I/O

Entwicklerkonferenz I/O ist zurück

Die Entwicklerkonferenz I/O ist nach einem Jahr Pause wieder zurück und findet 2021 komplett digital statt.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.