Anzeige

Handschlag

Die beiden Open-Source-Softwarehersteller ownCloud und VNC haben eine strategische Partnerschaft vereinbart. Durch die Integration ihrer Digital-Collaboration- und Kommunikationsplattformen schaffen sie umfassende Open-Source-Lösungen als Basis für digitale Souveränität.

Im Rahmen der neuen strategischen Kooperation koordinieren ownCloud mit Hauptsitz in Nürnberg und VNC mit Hauptsitz in Zug ihre vertrieblichen Aktivitäten im Bestands- und Neukundengeschäft. Die intensive Zusammenarbeit reicht von der Pre- bis zur Post-Sales-Phase. Durch die Integration der Speicherplattform ownCloud und der Kommunikationsplattform VNClagoon vermarkten beide Partner zudem skalierbare End-to-End-Lösungen und -Services für den Enterprise-Bereich.

Unternehmen stehen damit umfassende Open-Source-Angebote von europäischen Anbietern zur Verfügung, die den Fokus auf hohe Funktionalität, aber auch auf kompromisslosen Datenschutz legen. Unternehmen und Behörden sind so in der Lage, sich von den Angeboten der großen US-Anbieter zu lösen, die teils eklatante Sicherheitsrisiken aufweisen und europäische Datenschutzstandards kaum einhalten. Die Open-Source-Lösungen von ownCloud und VNC hingegen lassen sich on-premises oder in einer sicheren europäischen Cloud betreiben und gewähren Unternehmen jederzeit vollständige digitale Souveränität.

„Mit VNC haben wir einen Partner gewonnen, für den Datensicherheit ebenfalls die höchste Priorität einnimmt“, betont Tobias Gerlinger, CEO von ownCloud. „Die Integration mit den Lösungen von VNC entspricht voll und ganz unserer Best-of-Breed-Strategie. Damit stellen wir ein weiteres umfassendes, skalierbares Angebot zur Verfügung, mit dem Unternehmen sich von US-Anbietern emanzipieren können und die vollständige Kontrolle über ihre Daten behalten.“

„VNC und ownCloud verfolgen einen strikten Open-Source-Kurs und grenzen sich mit ihrem Lösungs- und Serviceportfolio von proprietären Software- und Public-Cloud-Anbietern, die nicht den europäischen Datenschutzrichtlinien entsprechen, klar ab“, erklärt VNC-Geschäftsführerin und -Verwaltungsrätin Andrea Wörrlein. „Wir versprechen uns von der Kooperation erhebliche Synergieeffekte und sehen uns in einem dynamischen Markt rund um Kommunikations- und Kollaborationslösungen hervorragend positioniert, gerade im Hinblick auf den immer wichtiger werdenden Aspekt der hohen Datensicherheit.“

www.owncloud.com


Weitere Artikel

Cyberattack

Schul-Cloud des HPI durch Cyberangriffe lahmgelegt

Die Lernplattform Schul-Cloud des Hasso-Plattner-Institus (HPI) ist mit Cyberangriffen lahmgelegt worden.
Hacker

Die Schweizerische Post startet öffentliches Bug-Bounty-Programm mit YesWeHack

YesWeHack, Europas Crowdsourced-Security-Plattform, verkündet den Start eines öffentlichen Bug-Bounty-Programms für die Schweizerische Post.
B2B

Wie lassen sich B2B-Webshops an ERP-Systeme anbinden?

Der E-Commerce ist im B2B-Bereich nicht mehr wegzudenken, hat er doch gerade im letzten Jahr, durch den Corona-bedingten Digitalisierungsschub, enormen Aufschwung erfahren.
Security Lock

Bundeswirtschaftsministerium: TISiM stärkt sichere Digitalisierung in Mittelstand und Handwerk

TISiM – die Transferstelle IT-Sicherheit im Mittelstand gibt nach erfolgreicher Pilot-Phase, den Launch des Sec-O-Mats bekannt. Das Tool bündelt Handlungsempfehlungen aus einem breiten Spektrum an bestehenden Initiativen und Angeboten für kleine und mittlere…
Google Earth

Google Earth-Update - Timelapse zeigt Umweltveränderungen

Seit nunmehr als 15 Jahren können Nutzerinnen und Nutzer mit Google Earth auf virtuelle Weltreisen gehen und unseren Planeten aus unzähligen Perspektiven betrachten.
Amazon Prime

Amazon Prime knackt 200 Millionen Marke

Amazon hat die Marke von 200 Millionen Kunden in seinem Abo-Dienst Prime geknackt.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.