Anzeige

IoT

Die im Internet der Dinge (IoT) eingesetzten Sensoren kommen bald ohne Batterien aus. Strom beziehen sie aus der Umgebung, etwa aus Licht - aus Wärmedifferenzen oder aus Vibrationen, die mithilfe von Piezoelementen zur Stromproduktion genutzt werden.

Laut Forschern am Massachusetts Institute of Technology (MIT) genügen Energiequellen der Umgebung. Batterien, die mit Arbeitsaufwand getauscht werden müssen, sind somit überflüssig und entlasten zudem die Umwelt.
 

Über 20 Jahre Lebensdauer

Die MIT-Ausgründung Everactive hat die Elektronik für die Sensoren zur Serienreife gebracht. Sie benötigt praktisch keine Wartung und hält länger als 20 Jahre. Sie sammeln kontinuierlich Daten, rund um die Uhr, und senden sie an eine Cloud. Wer sich über den Zustand seines Maschinenparks oder die Sicherheit seiner Wohnung informieren will, kann die Daten abrufen. Bei Gefahr im Verzug schickt das System Warnhinweise etwa auf ein Smartphone.

Die Technik-Chefs David Wentzloff und Everactive-Mitbegründer Benton Calhoun arbeiten seit mehr als einem Jahrzehnt am Design von integrierten Schaltkreisen mit geringem Stromverbrauch, beginnend mit ihrer Zeit am MIT. Calhouns Forschung konzentrierte sich auf digitale Schaltkreise und Speicher mit geringem Stromverbrauch, während sich Wentzloff auf Funkgeräte mit geringem Stromverbrauch konzentrierte.
 

Kommerzialisierung als Ziel

Ihr erstes Produkt war ein Gerät zur Überwachung von Körperfunktionen wie Temperatur und Puls. Den Strom erzeugte ein Generator, der die Körperwärme ausnutzte. "Dann haben wir beschlossen, diese Technologie zu kommerzialisieren", sagt Wentzloff. Anfangs versuchten sie die Schaltkreise an Unternehmen zu verkaufen, die sie mit Sensoren kombinieren sollten. Doch die meisten potenziellen Kunden misstrauten den batterielosen Chips. Das brachte sie auf die Idee Komplettlösungen anzubieten, mit Erfolg.

www.pressetext.com


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Artikel zu diesem Thema

Digitalisierung
Aug 19, 2020

Rechnungsabwicklung in der Cloud

Digitalisierte Geschäftsprozesse gehören schon lange zur Normalität in allen Bereichen…

Weitere Artikel

Youtube

YouTube-KI verschärft Altersbeschränkungen

Google-Tochter YouTube will Altersbeschränkungen bei Videos mithilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) stärker durchsetzen. Ab jetzt werden deutlich mehr Inhalte einen Account-Login erfordern, mit dem User ihre Volljährigkeit nachweisen müssen. Kinder und…
MobilePayment

Mobile Payment: So bezahlen Sie entspannt mit Ihrem Handy

Mobile Payment per Handy oder Smartwatch erfreut sich hierzulande immer größerer Beliebtheit. Insbesondere an Supermarktkassen können Nutzer dank der Unterstützung verschiedener Anbieter ihre Einkäufe kontaktlos bezahlen.
Gamer

Games: Spieler bevorzugen Audio-Werbung

Gamer bevorzugen bei mobilen Videospielen Audio-Werbung gegenüber Videos, die den Spielfluss unterbrechen. Letztere Anzeigen sind bei 86 Prozent der Gamer verhasst. Werbung, die Spieler nur hören können, sind weniger störend und haben einen positiveren Effekt.
Neues release

Neues Release - PostgreSQL 13

PostgreSQL 13 enthält Verbesserungen bei der Indizierung, einschließlich Platzersparnis und Leistungsgewinnen für Indizes, schnellere Antwortzeiten für Abfragen, sowie eine bessere Planung der Anfragen bei Verwendung erweiterter Statistiken. Zusammen mit…
E-Spionage

"Mole" macht Smartphone-User zu Spionen

Mit der neuen US-App "Mole" können User andere Menschen weltweit als Spione anheuern. Diese "Agenten" filmen dann mit ihren Smartphones ein bestimmtes Ziel und schicken dem Auftraggeber das Material als Stream. Die Anwendung ist als "Uber für die Augen"…
Hannover Messe

HANNOVER MESSE 2021: Analog. Digital. Hybrid.

Wenn die HANNNOVER MESSE im April 2021 ihre Tore öffnet, haben Unternehmen aus aller Welt wieder die Möglichkeit, ihre Produkte auf der weltweit wichtigsten Industriemesse erlebbar zu machen – analog, digital und hybrid. „Wirtschaft braucht Messen! Das haben…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!