Anzeige

Es wurde eine schwerwiegende Schwachstelle in SAP Netweaver gefunden. Hier ein Kommentar dazu von Bob Huber, CSO bei Tenable.

„Die Schwachstelle in SAP Netweaver, die ‚RECON‘ (Remotely Exploitable Code on NetWeaver) getauft wurde, betrifft weltweit über 40.000 Unternehmen. Durch sie erhalten Angreifer Kontrolle über unternehmenskritische Anwendungen, darunter Supply Chain Management (SCM) und Enterprise Resource Planning (ERP). Damit ist die Schwachstelle mehr als ein reines IT-Problem. Falls sie ausgenutzt wird, kann dies zu Verstößen gegen die DSGVO und weiteren Konsequenzen führen, da Kriminelle damit Zugriff auf hochsensible und private Daten haben und so auch geistiges Eigentum stehlen, Zahlungen missbräuchlich freigeben oder Finanzdaten ändern können.

Kriminelle werden diese lukrative Gelegenheit nicht ungenutzt verstreichen lassen. Darum sollten Unternehmen ihre Systeme schnellstmöglich patchen.“

Auf dem Tenable-Blog gibt es einen englischsprachigen Beitrag mit weiteren Details dazu.

https://de.tenable.com/
 


Weitere Artikel

Alibaba

Rekordstrafe für Alibaba: 2,3 Mrd Euro wegen Wettbewerbsverstößen

Update 12.04.21, 14:14 Die Alibaba-Finanzsparte Ant Group muss sich künftig als Finanzholding neu aufstellen und strengere Auflagen wie eine Bank erfüllen.
3D-Drucker

3D-Druck kann Lieferengpässe überbrücken

Ob als Folge der Corona-Pandemie oder der Havarie im Suez-Kanal: Derzeit werden in globalem Maßstab Lieferketten unterbrochen und die Folgen sind auch in Deutschland zu spüren. Ein wirksames Mittel gegen solche Unterbrechungen kann der 3D-Druck sein.
General Motors

Robotaxis von GM Firma Cruise 2023 in Dubai

Die General-Motors-Firma Cruise will 2023 Robotaxis auf die Straßen in Dubai bringen.
Youtube

YouTube: Top-Social-Plattform in den USA

YouTube ist die meistgenutzte Social-Media-Plattform in den Vereinigten Staaten.
Hannover Messe

Innovationen, Networking und Orientierung im Zeitalter der industriellen Transformation

Auf der digitalen Edition der HANNOVER MESSE zeigen mehr als 1 800 Aussteller ihre Lösungen für die Fabriken und Energiesysteme der Zukunft.
Vodafone

Start: Vodafone Live-Betrieb für nächste Entwicklungsstufe bei 5G

Vodafone hat in Deutschland wichtige Teile seines 5G-Mobilfunknetzes auf die nächste Entwicklungsstufe umgestellt, die ohne die Vorgängertechnik LTE auskommt.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.