Anzeige

Hacker

Nach einem Hackerangriff auf die Technischen Werke Ludwigshafen (TWL) haben Unbekannte dem Unternehmen eine Lösegeldforderung im zweistelligen Millionenbereich zukommen lassen. 

Das teilte der kommunale Versorger (u.a. für Wasser und Strom) am Mittwoch in der pfälzischen Stadt mit. Nachdem TWL die Forderung abgelehnt habe, hätten die Täter die erbeuteten Daten im Darknet veröffentlicht.

Parallel schrieben die Unbekannten demnach Kunden von TWL per E-Mail an, um weiteren Druck auszuüben. Das Unternehmen habe das Dezernat Cybercrime des Landeskriminalamtes Rheinland-Pfalz und das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) eingeschaltet.

TWL hatte den Hackerangriff, der wohl Mitte Februar mit einer infizierten E-Mail-Anlage begann, Anfang Mai öffentlich gemacht - jedoch ohne Details. Jetzt teilte das Unternehmen mit, dass bei der am 20. April entdeckten Attacke einer «unbekannten aber offenbar hochprofessionellen» Gruppe mehr als 500 Gigabyte Kundendaten sowie Mitarbeiter- und Geschäftsdaten abgeflossen seien.

«Das Unternehmen geht derzeit davon aus, dass alle seine Kunden und Geschäftspartner betroffen sind», teilte TWL mit. Es bestehe die Gefahr, dass die erbeuteten Daten für weitere Straftaten genutzt werden könnten - etwa Identitätsdiebstahl und Phishing (Datenklau).

dpa


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Verbraucherschutz

Algorithmen: Verbraucherschützer informieren

Produkte im Onlinehandel sind plötzlich teurer oder in sozialen Netzwerken werden nur noch bestimmte Nachrichten angezeigt: Ursache dafür können sogenannte Algorithmen sein. Mit ihnen können Unternehmen blitzschnell auf die Daten von Kunden reagieren.
Dashboard

inchorus: individuell entwickelte Kunden- oder Partnerportale

Die Digitalisierung schreitet stetig voran und verändert nicht nur unseren Alltag, sondern auch die Arbeitswelt maßgeblich. Sie bietet zahlreiche Chancen, stellt Unternehmen aber gleichzeitig vor neue Herausforderungen.
Business

Die IPG-Gruppe wird Teil der TIMETOACT GROUP

Die TIMETOACT GROUP mit Sitz in Köln erwirbt die Mehrheit der Aktien der IPG Information Process Group Holding AG mit Sitz in Winterthur.
Digitalisierung

Deutschland: Bürger sehen bei Digitalisierung riesigen Nachholbedarf

Die Unzufriedenheit mit dem digitalen Innovationstempo in Deutschland ist groß und hat während der Corona-Pandemie auch noch leicht zugenommen. Einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Allensbach zufolge waren Ende 2020 nur sieben Prozent der…
Handschlag

Juniper Networks finalisiert Übernahme von Apstra

Juniper Networks, einer der Anbieter von sicheren, KI-gesteuerten Netzwerken, hat die Übernahme von Apstra, einem Unternehmen im Bereich Intent-based Networking und automatisierter Closed-Loop-Assurance, abgeschlossen.
Steuerrecht

Deutsches Steuerrecht mit MindManager verständlich aufbereiten

Seit über zehn Jahren ist Marcel Werner als Syndikus-Steuerberater und Lohnsteuerreferent für größere Unternehmen tätig. Außerdem betreut er als selbständiger Steuerberater einige kleinere Mandaten. Die Herausforderung bei der Steuerberatung liegt neben der…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!