Anzeige

Hacker

Nach einem Hackerangriff auf die Technischen Werke Ludwigshafen (TWL) haben Unbekannte dem Unternehmen eine Lösegeldforderung im zweistelligen Millionenbereich zukommen lassen. 

Das teilte der kommunale Versorger (u.a. für Wasser und Strom) am Mittwoch in der pfälzischen Stadt mit. Nachdem TWL die Forderung abgelehnt habe, hätten die Täter die erbeuteten Daten im Darknet veröffentlicht.

Parallel schrieben die Unbekannten demnach Kunden von TWL per E-Mail an, um weiteren Druck auszuüben. Das Unternehmen habe das Dezernat Cybercrime des Landeskriminalamtes Rheinland-Pfalz und das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) eingeschaltet.

TWL hatte den Hackerangriff, der wohl Mitte Februar mit einer infizierten E-Mail-Anlage begann, Anfang Mai öffentlich gemacht - jedoch ohne Details. Jetzt teilte das Unternehmen mit, dass bei der am 20. April entdeckten Attacke einer «unbekannten aber offenbar hochprofessionellen» Gruppe mehr als 500 Gigabyte Kundendaten sowie Mitarbeiter- und Geschäftsdaten abgeflossen seien.

«Das Unternehmen geht derzeit davon aus, dass alle seine Kunden und Geschäftspartner betroffen sind», teilte TWL mit. Es bestehe die Gefahr, dass die erbeuteten Daten für weitere Straftaten genutzt werden könnten - etwa Identitätsdiebstahl und Phishing (Datenklau).

dpa


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Handschlag

Neue Partnerschaft: HFO Telecom und estos kooperieren

estos und HFO Telecom sind ab sofort Technologiepartner. Zusammen bieten die beiden Unternehmen Telefonie, CTI und UCC auf den individuellen Bedarf von Unternehmen zugeschnitten: Die Software kann an die jeweilige Arbeitssituation und ITK-Struktur angepasst…
Social Media

Klimawandel-Debatte in Social Media mit Themen-Lücken

Das Thema Klimakrise wird zwar auf Facebook, Instagram, Twitter und Youtube und anderen Social-Media-Plattformen heiß diskutiert - die genauen Ursachen der Erderhitzung kommen dabei aber kaum vor. Das ist das Ergebnis einer Studie des Analyse-Unternehmens…
Cybercrime

Bundeskriminalamt stellt «Lagebild Cybercrime» vor

Über die Machenschaften von Kriminellen im Internet berichtet das Bundeskriminalamt (BKA) am Mittwoch (10.30 Uhr) in Wiesbaden. Bei der Vorstellung des «Lagebildes Cybercrime» geht es unter anderem um Cyberangriffe auf Unternehmen und um Hacker-Attacken auf…
GoogleMeet

"Google Meet" nach 60 Minuten kostenpflichtig

Ab dem 30. September müssen Nutzer der Videokonferenz-App "Google Meet" für mehr als 60 Minuten lange Calls bezahlen. Im April hat der Tech-Konzern seine Anwendung für alle User vorläufig kostenlos gemacht.
Microsoft Office

Datenschützer sehen Mängel bei Microsoft Office 365

Die Datenschützer der Länder und des Bundes sehen Mängel beim Online-Bürosoftwarepakt Office 365 von Microsoft. Ein Positionspapier des Arbeitskreises Verwaltung komme zu dem Ergebnis, dass auf Basis von Unterlagen von Microsoft mit Stand Januar 2020 kein…
Handschlag Cloud

Genesys weitet Partnerschaft mit BT zu Customer-Experience-Lösungen aus

Genesys, Anbieter von Cloud-basierter Customer Experience und Contact-Center-Lösungen, erweitert seine Vertriebspartnerschaft mit BT, einem Anbieter von Kommunikationsdiensten und -lösungen.

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!