Anzeige

Security

Von gestern auf heute ins Home Office. Für Schulungen zur IT-Sicherheit blieb keine Zeit. Mit dem neuen Online-Schulungsmodul schult Network Box Mitarbeiter im Home Office zum richtigen Umgang mit Firmendokumenten und E-Mails.

Drei Gründe, warum der Corona-Virus Cyberkriminellen in die Karten spielt: die Menschen haben Angst, sie wollen helfen und sie arbeiten nicht in ihrem gewohnten Umfeld sondern von zuhause. Alles Faktoren, die bei Menschen dazu führen, Links anzuklicken oder Anhänge zu öffnen, bei denen sie sonst misstrauisch geworden wären. Und so locken Hacker mit neuen Informationen und Ratschlägen zu Corona, jubeln Corona-Apps in den Stores von Google und Apple unter oder geben sich als Gesundheitsbehörde aus. Beim Öffnen der Links fängt sich der User einen Virus ein. Trojaner verschlüsseln seine Festplatte und verlangen Lösegeld, greifen Passwörter und Kreditkartendaten ab.

WHO und das BSI warnen schon seit Wochen vor kursierenden Phishing-Mails und Schadsoftware von Kriminellen, die Covid-19 als Köder für ihre Attacken nutzen.

„Für Kriminelle werden Angriffe durch Corona einfacher und lukrativer“, so Dariush Ansari (im Bild), Geschäftsführer des IT-Sicherheitsspezialisten Network Box. „Plötzlich stehen Türen offen, die bislang durch Firewalls versperrt waren. Es braucht nur einen gutgläubigen Mitarbeiter, um auf sensible Daten zuzugreifen oder das gesamte Unternehmensnetzwerk zu infiltrieren.“

Kaum ein Unternehmen war auf solch eine Situation eingestellt, von heute auf morgen wurde der Großteil der Angestellte ins Home Office geschickt. Für Schulungen blieb keine Zeit. Dem will Network Box mit dem neuen Online-Schulungsmodul „Home Office Awareness“ entgegenwirken. Der Kurs sensibilisiert Mitarbeiter für den richtigen Umgang mit E-Mails, Firmendokumenten und Personen im Haushalt. Aufgrund der besonderen aktuellen Situation bestehen für Systemhäuser und Unternehmen bis Ende Mai Sonderkonditionen.

„Eine Pandemie ist für alle Beteiligten Herausforderung genug“, so Ansari. „Wir sollten alles dafür tun, dass nicht auch noch eine Ransomware-Attacke hinzukommt.“

www.network-box.eu
 


Weitere Artikel

Apple

Apple will mit neuen M1-Chips PC-Markt aufrollen

Apple hat zwei neue Hochleistungs-Chipsysteme angekündigt, mit denen der Konzern seine Abkehr von Intel-Prozessoren beschleunigen will. Die am Montag in einem Videostream vorgestellten M1 Pro und M1 Max sind stark verbesserte Versionen des M1-Chips, den Apple…
Cybercrime

Cyberattacke auf IT-Dienstleister der Landeshauptstadt Schwerin

Update Di, 19.10.2021, 07:59 Uhr Nach dem Cyberangriff bleiben die Bürgerbüros im Landkreis Ludwigslust-Parchim auch am Dienstag geschlossen.
Facebook

«Metaverse»: Facebook will Tausende Jobs in Europa schaffen

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg will «eine virtuelle Umgebung schaffen, in der man mit Menschen in digitalen Räumen zusammen sein kann». Dieses «Metaverse» soll nicht mehr nur als abstrakte Utopie existieren, sondern mit tatkräftiger Unterstützung aus Europa…
Dokumentenmanagement

Nuxeo-Plattform von Hyland bei DIN im Einsatz

Das Deutsche Institut für Normung e. V. (DIN) implementiert die Nuxeo-Plattform, um die Zusammenarbeit seiner Mitarbeitenden in Deutschland bei der Bearbeitung von mehr als 5,2 Terabyte an normenbasierten Dokumenten zu verbessern. Nuxeo ist die Low-Code- und…
Android

Heimliches Datensammeln auf Android belegt

Googles mobiles Betriebssystem Android sammelt eifrig Daten seiner Besitzer und teilt diese sogar mit anderen Unternehmen wie Microsoft, LinkedIn und Facebook - insbesondere bei den europäischen Geräten von Samsung, Xiaomi, Huawei und Realme ist dies der…
Cybersecurity

Zscaler tritt der CrowdStrike CrowdXDR Alliance bei

Zscaler erweitert die Integrationen mit CrowdStrike. Durch eine der Integrationen kann Zscaler ZIA™ die Bewertung der Geräte durch CrowdStrike Falcon ZTA (Zero Trust Assessment) für die Konfiguration von Zugriffsrichtlinien nutzen.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.