Anzeige

Hacker

Die IT-Experten des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) sehen in der Corona-Krise ein erhöhtes Bedrohungsrisiko für Dutzende «systemkritische» Unternehmen.

«Dazu zählen große Produzenten von Medizinprodukten, Pharmaunternehmen und medizinische Forschungseinrichtungen», teilte die Behörde am Freitag auf Anfrage mit. Man habe die Firmen im Zuge der Coronavirus-Krise kontaktiert und zu einer «Reevaluierung» und gegebenenfalls Anpassung ihrer IT-Sicherheitsmaßnamen geraten. «Das BSI sieht vor dem Hintergrund der aktuellen Krise für diese Unternehmen ein erhöhtes Bedrohungsrisiko.»

Das Nachrichtenmagazin «Der Spiegel» hatte darüber berichtet. Dem Bericht zufolge herrscht bei den deutschen Sicherheitsbehörden unter anderem Sorge vor Cyberattacken auf Krankenhäuser, wie es sie in der Vergangenheit bereits gegeben hat. In der aktuellen Coronavirus-Pandemie wären sie noch gravierender als ohnehin schon.

dpa


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Weg

Gebündeltes Know-how: Aus drei Start-ups wird Eins

Drei Tochterunternehmen der Friedhelm Loh Group sind jetzt eins: German Edge Cloud, IoTOS und iNNOVO Cloud. Die Kompetenzen der im IIoT-, Cloud- und Edge-Computing-Markt etablierten Unternehmen werden jetzt in der German Edge Cloud (GEC) vereint.
Internetzugang

Schnelles Internet: Das Warten hat bald ein Ende

Beim Ausbau des schnellen Internets gab es 2020 mehr Tempo in Thüringen als in den Jahren davor. Nach den Verträgen, die 26 Regionen im vergangenen Jahr mit Telekommunikationsunternehmen abgeschlossen haben, werden derzeit mehr als 210 Millionen Euro in das…
Arbeitsgeräte

Jedes vierte Unternehmen spendet alte Elektrogeräte

Smartphones, Monitore, Notebooks, Drucker: Jedes vierte Unternehmen in Deutschland (24 Prozent) spendet noch funktionsfähige, aber nicht mehr genutzte Elektrogeräte an wohltägige Organisationen.
Startup

Drohnen-Start-up: Impfstoffe in entlegene Winkel lieferbar

Das hessische Start-up-Unternehmen Wingcopter macht sich bereit, mit Drohnen Corona-Impfstoffe in entlegene Gegenden der Welt auszuliefern. «Bereits vor der Krise haben wir in einem erfolgreichen Pilotprojekt im südpazifischen Inselstaat Vanuatu 19 Dörfer…
Android

Clubhouse-Macher: Ankündigung der App für Android-Smartphones

Die neue Social-Media-App Clubhouse soll künftig auch auf Smartphones mit dem Google-Betriebssystem Android laufen können. Das kündigten die beiden Firmengründer Paul Davison und Rohan Seth am Sonntag in einem Blogeintrag an. Bislang ist die Audio-Anwendung…
Digitale Medien

Museen und Theater wandern ins Netz

Der Corona-Lockdown hat der Kreativität von Museen und Bühnen im Internet einen immensen Schub beschert. Ob Aerobic für zu Hause statt Ballett auf der Bühne, Podcast-Experimente mit alten Theatertonbändern oder «Wolkenpapst» Florian Illies, der per Zoom die…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!