Anzeige

Safari Browser

Quelle: hazartaha / Shutterstock.com

Der Apple-Webbrowser Safari blockiert durch ein neues Software-Update grundsätzlich alle Drittanbieter-Cookies. Apple will damit die Privatsphäre seiner Nutzer schützen und aggressive Werbung sowie Cyber-Angriffe im Keim ersticken. Laut dem für Safaris Browser-Engine verantwortlichen Entwickler-Team WebKit handelt es sich damit um den ersten Mainstream-Browser, der diese Maßnahme umsetzt.

"Ein bisschen anonymer"

"Diese Maßnahme von Apple ist vernünftig und für den Datenschutz geboten. Dadurch werden Menschen im Netz nämlich ein bisschen anonymer. Cookies, die nicht dem Betrieb einer Website dienen, verfolgen User häufig mit Werbung durch ihren ganzen Browser-Verlauf. Dabei ist meistens unklar, welche Daten dabei an wen weitergeleitet werden", erklärt Datenschutzexperte Alexander Dobert im Gespräch mit pressetext.

Ohne Drittanbieter-Cookies soll es für Werbeanbieter schwieriger werden, den Browser-Suchverlauf von Usern zu verfolgen. Mit dem Sicherheits-Update werden außerdem die bereits ausgewählten Cookies auf jeder Website nach einer Woche gelöscht. Zusätzlich verzögert Safari die Redirects von Seiten, damit deren Tracking leichter erkennbar wird. Das Update gilt für die Betriebssysteme iOS, iPadOS und macOS.

Google Chrome plant Ähnliches

Das WebKit-Team will vor dem Internet-Standardisierungsgremium World Wide Web Consortium über die Resultate dieser Maßnahme berichten, um anderen Browser-Entwicklern damit beim Datenschutz zu helfen. Neben Apple plant auch Google bis zum Jahr 2022 eine ähnliche Vorgehensweise für seinen Browser Chrome.

www.pressetext.com
 


Weitere Artikel

Impfzertifikat

Das Geschäft mit gefälschten digitalen Impfzertifikaten

Die gefälschten digitalen Impfzertifikate, die derzeit mit gültigen Signaturen im Internet kursieren, könnten nach Einschätzung von Experten auf Sicherheitslücken in Arztpraxen oder Apotheken zurückzuführen sein.
Browser

Browsing: Nutzer besuchen nur 30 Websites

Trotz Millionen Websites verbringt ein Großteil der Nutzer seine Zeit auf gerade einmal einem Prozent der Top-Internetadressen.
Retoure

Onlinehändler erhalten jede siebte Bestellung zurück

Sie sorgen für mehr Verpackungsmüll, zusätzliche Kosten und belasten die Umwelt: Retouren beim Online-Shopping.
Google

Google löscht Bilder von Minderjährigen

Google löscht auf Wunsch bereits veröffentlichte Bilder von Minderjährigen.
Glasfaser

Highspeed-Glasfaser-Ausbau nimmt Fahrt auf

Der Internetausbau mit Highspeed-Glasfaser in Deutschland nimmt Experten zufolge Fahrt auf.

Smart Country Convention schlägt Brücke zwischen Verwaltungen und Digitalwirtschaft

Mit mehr als 7.600 Teilnehmenden, über 90 Partnern und 160 Speakern auf drei Bühnen endet die digitale Smart Country Convention.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.