Anzeige

Safari Browser

Quelle: hazartaha / Shutterstock.com

Der Apple-Webbrowser Safari blockiert durch ein neues Software-Update grundsätzlich alle Drittanbieter-Cookies. Apple will damit die Privatsphäre seiner Nutzer schützen und aggressive Werbung sowie Cyber-Angriffe im Keim ersticken. Laut dem für Safaris Browser-Engine verantwortlichen Entwickler-Team WebKit handelt es sich damit um den ersten Mainstream-Browser, der diese Maßnahme umsetzt.

"Ein bisschen anonymer"

"Diese Maßnahme von Apple ist vernünftig und für den Datenschutz geboten. Dadurch werden Menschen im Netz nämlich ein bisschen anonymer. Cookies, die nicht dem Betrieb einer Website dienen, verfolgen User häufig mit Werbung durch ihren ganzen Browser-Verlauf. Dabei ist meistens unklar, welche Daten dabei an wen weitergeleitet werden", erklärt Datenschutzexperte Alexander Dobert im Gespräch mit pressetext.

Ohne Drittanbieter-Cookies soll es für Werbeanbieter schwieriger werden, den Browser-Suchverlauf von Usern zu verfolgen. Mit dem Sicherheits-Update werden außerdem die bereits ausgewählten Cookies auf jeder Website nach einer Woche gelöscht. Zusätzlich verzögert Safari die Redirects von Seiten, damit deren Tracking leichter erkennbar wird. Das Update gilt für die Betriebssysteme iOS, iPadOS und macOS.

Google Chrome plant Ähnliches

Das WebKit-Team will vor dem Internet-Standardisierungsgremium World Wide Web Consortium über die Resultate dieser Maßnahme berichten, um anderen Browser-Entwicklern damit beim Datenschutz zu helfen. Neben Apple plant auch Google bis zum Jahr 2022 eine ähnliche Vorgehensweise für seinen Browser Chrome.

www.pressetext.com
 


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Dokumente

Schneller Weg ins papierlose Office

Das Monatsende rückt näher. Zeit für die Gehaltsabrechnungen der Mitarbeiter. Doch Moment – das gesamte Team arbeitet ja aktuell von zu Hause aus. Und jetzt?
FIN7

Die Festnahme des FIN7-Hackers Denys Iarmak

Die amerikanischen Behörden haben kürzlich ein weiteres Mitglied der Hackergruppe FIN7 festgenommen, die Schäden im Wert von insgesamt über einer Milliarde US-Dollar verursacht haben soll.
Handschlag

WatchGuard schließt Übernahme von Panda Security ab

WatchGuard Technologies mit Sitz in Seattle, USA, hat die im März bekanntgegebene Übernahme von Panda Security abgeschlossen. Panda gehört nun als hundertprozentige Tochtergesellschaft zu WatchGuard.
Cookies

Droht durch das Cookie-Urteil des BGH ein „Digitaler Lockdown“?

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat sein Urteil im Fall Bundesverband der Verbraucherzentralen gegen die Planet49 GmbH gesprochen. Demnach reicht eine bereits vorangekreuzte Checkbox nicht aus, um den Anforderungen an eine Einwilligung beim Setzen von Cookies zu…
Corona App

Bundesregierung sieht keine Notwendigkeit für Gesetz zur Corona-App

Die Bundesregierung will die Einführung der geplanten Corona-Warn-App des Bundes nicht durch ein spezielles Gesetz begleiten. Das geht aus einer Antwort auf eine parlamentarische Anfrage der Grünen hervor, über die der Spiegel am Freitag berichtete.
Coronavirus

Spioniert die kommende Corona-Warn-App heimlich Bürger aus?

Besitzer eines Smartphones von Apple oder mit dem Betriebssystem Android bekommen beim Aktualisieren der System-Software Hinweise darauf, dass Apple und Google die Funktion von offiziellen Corona-Warn-Apps möglich machen wollen.

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!