Anzeige

Businessman Concept

Ping Identity gibt die Ernennung von Patrick Harding zum Chief Product Architect des Unternehmens bekannt. Harding kehrt zu Ping Identity zurück, nachdem er zuletzt zwei Jahre lang als Berater im Bereich Blockchain und Identity tätig war; unter anderem bei Hedera Hashgraph.

Harding ist Miterfinder des SCIM-Standards, der besonders bei SaaS eine Rolle spielt

Harding ist ein angesehener Identity-Experte, der sich aktiv in der Standardisierungs-Gemeinschaft engagiert und ehemaliges Vorstandsmitglied der Information Card Foundation sowie des Open Identity Exchange ist. Er ist Miterfinder des SCIM-Standards, der den Austausch von Benutzeridentitäts-Informationen zwischen Identitäts-Domänen automatisiert und der mit dem Wachstum von SaaS-Anwendungen signifikant an Bedeutung gewonnen hat.

Fördern von Schlüsseltechnologie- und Allianzpartnerschaften

Patrick Harding, Ping IdentityVon 2005 bis 2018 war Harding bereits Chief Technology Officer von Ping und hat sich in den vergangenen Jahren als vielgefragter Berater betätigt. Sein umfangreiches Hintergrundwissen sowie seine langjährige Expertise bei Ping machen ihn zu einer echten Instanz bei der stetigen weiteren Verbesserung der Ping-Lösungen und bei der Erweiterung des Kundenstamms.

In seiner neuen Rolle wird Harding bei der Steuerung helfen, wenn es um den Ausbau und die Entwicklung der strategischen Vision von Ping sowie um die Produkt-Roadmap geht. Außerdem wird er die Teams für Vertrieb, Marketing, Geschäftsentwicklung und Unternehmensentwicklung unterstützen. Durch diese Arbeit wird er dazu beitragen, dass zukunftsträchtige Investitionen getätigt werden, dass die Kunden- und Stakeholder-Kommunikation noch weiter verbessert wird und dass Schlüsseltechnologie- und Allianzpartnerschaften gefördert werden.

Investitionen in Strategie und Innovation

„In unserer Branche gibt es derzeit enorme Möglichkeiten für Wachstum und Innovation. Intelligente Identität kann und wird genutzt werden, um digitale Erfahrungen für alle Menschen zu verbessern, sicherer und komfortabler zu machen – ob sie nun Kunden, Partner, Mitarbeiter oder Bürger sind“, so Harding. „Ich habe mich entschieden, zu Ping zurückzukehren, weil das Unternehmen vorrangig in Strategie und Innovation investiert, um das ganze Potenzial identitätsbasierter Lösungen voll zu entfalten.

„Wir könnten nicht glücklicher sein, Patrick wieder bei Ping willkommen zu heißen und ihn als unseren Chief Product Architect an Bord zu haben“, so Andre Durand, CEO von Ping Identity. „Da ich seit über einem Jahrzehnt mit ihm zusammenarbeite, weiß ich, dass er das Marktverständnis und die weitsichtige Vision hat, um mit Ping und unseren Kunden auch weiterhin gemeinsam in die Zukunft der intelligenten Identität zu gehen.“

www.pingidentity.de
 

 

Weitere Artikel

ebay

Mit eBay fing alles an

Seit 1995 gibt es eBay. Das Unternehmen ist gewissermaßen die Mutter aller Online-Marktplätze.
e-commerce

E-Commerce in DACH übertrifft erstmals 100 Mrd. Euro

In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) hat der Gesamtumsatz des E-Commerce 2020 laut Daten des Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland (bevh), des Handelsverband - Verband österreichischer Handelsunternehmen sowie des…
Google Chrome

Chrome dominiert den Browsermarkt

Der Internet Explorer war mal die unangefochtene Nummer 1 unter den Browsern. Das ist mittlerweile aber eine ganze Weile her.
Handschlag

Hyland übernimmt Nuxeo

Hyland, ein Anbieter von Content Services, hat die Übernahme von Nuxeo, einem Anbieter von Content-Services-Plattformen und Digital Asset Management (DAM), abgeschlossen.
Phishing

Phishing-Attacke in NRW auch gegen ehemalige Politiker

Bei einem Angriff mit sogenannten «Phishing-E-Mails» sind in NRW Ende März auch zwei ehemalige Politiker von unbekannten Hackern ins Visier genommen worden.
Google I/O

Entwicklerkonferenz I/O ist zurück

Die Entwicklerkonferenz I/O ist nach einem Jahr Pause wieder zurück und findet 2021 komplett digital statt.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.