Anzeige

Taha Ma

Mit Taha Malik übernimmt ein Mitglied der Eigentümerfamilie die Leitung des BI-Spezialisten und bekräftigt damit langfristiges Engagement.

Taha Malik ist ab sofort Geschäftsführer des deutschen Business-Intelligence-Pioniers Cubeware. Durch die Berufung unterstreicht der Cubeware-Eigentümer, die familiengeführte India Builders Corporation (IBC), sein langfristiges Engagement bei dem IT-Anbieter. Taha Malik ist Teil der fünften Generation der Eigentümerfamilie und leitet Cubeware ab sofort von Kolbermoor/Rosenheim aus. Sein Ziel ist es, die Neuausrichtung von Cubeware fortzusetzen. Dazu zählen unter anderem gezielte Investitionen in die Produktentwicklung und das Cubeware Laboratory (C-Lab) for Data Science and AI.

Bereits seit August 2018 ist Taha Malik als interner Management Consultant für Cubeware tätig und verschaffte sich tiefgehende Einblicke in alle strategischen und operativen Belange des Unternehmens. Zudem war er beratend für die insgesamt acht Technologieunternehmen der IBC-Gruppe tätig. Dadurch verfügt er über ein breitgefächertes Wissen und die notwendige Erfahrung in der Führung von Technologieunternehmen unterschiedlicher Größe. Taha Malik hält einen Abschluss in Wirtschaftsmathematik und Statistik der University of Birmingham.

„Cubeware bringt mit seiner großen und langjährig aktiven Kundenbasis, seiner 23-jährigen Marktpräsenz und seinem Produktportfolio alle Voraussetzungen mit, auch künftig Entwicklungen im Bereich Business Intelligence und Performance Management prägend mitzugestalten. Weiter vorantreiben wollen wir das Thema Advanced Analytics, das bereits in einigen Kundenprojekten erfolgreich umgesetzt wurde. Langfristig sollen Künstliche Intelligenz und Machine Learning in praxistauglicher Form in unsere bestehende Produktplattform integriert werden. Synergien mit unseren Kunden und Geschäftspartnern werden wir in diesen Bereichen schnellstmöglich nutzen“, so Taha Malik, Geschäftsführer von Cubeware.

Ganz oben auf Maliks Agenda steht zum einen die Weiterentwicklung der Cubeware Solutions Platform, deren Modernisierung mit dem Cubeware Cockpit 10 bereits letztes Jahr erfolgreich gestartet ist. Zum anderen sollen neue Absatzmärkte im direkten Geschäft erschlossen werden. Cubeware ist bereits seit mehreren Jahren über das Channel-Geschäft in mehr als 137 Ländern vertreten. In den nächsten Monaten steht nun die Verstärkung der direkten Vertriebswege außerhalb von DACH an. In erster Linie sollen die Nordischen Länder adressiert werden. Für beide Initiativen werden sowohl finanzielle als auch personelle Investitionen getätigt.

www.cubeware.com


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Plattform statt Silo

agorum als Alternative zu Slack, Google Drive & Co

Plattform- statt Silodenken: Um Unternehmen während der Coronakrise bei der Arbeit im Homeoffice zu unterstützen, bietet die agorum Software GmbH ihre komplette Digitalisierungsplattform zwei Monate zur kostenfreien Nutzung an. Die Plattform agorum core…
Cybersecurity im Homeoffice

Deutschland-Umfrage "IT-Sicherheit im Home Office"

Der Bundesverband IT-Sicherheit e.V. (TeleTrusT) hat in einer deutschlandweiten Umfrage ermittelt, welche IT-Sicherheitsvorkehrungen die Nutzer umsetzen. Gleichzeitig bietet die Branche kostenfrei Unterstützung.

BMW macht Lieferketten mit Blockchain transparent

BMW will die weltweiten Lieferketten von Rohstoffen und Bauteilen künftig mit Blockchain-Technik zurückverfolgen. Der Autokonzern lade «interessierte Unternehmen ein, sich der Initiative anzuschließen», sagte Einkaufsvorstand Andreas Wendt am Dienstag in…
Covid 19-Ergebnisse in Echtzeit

Kostenlose Corona-App: Schnelles Testergebnis für Patienten

Testergebniss in Echtzeit verspricht eine neue App. Denn, bei Corona ist Zeit der kritische Faktor. Den Anstieg von Neuinfektionen verlangsamen ist das oberste Gebot. Was passiert, wenn Patienten aufgrund von Symptomen auf COVID-19 getestet werden?
Digitale Kugel

Supply Chain Management in Zeiten von Corona

Ein Virus bedroht unser Leben und unsere Wirtschaft. #WirvsVirus hat gezeigt, wieviel Kreativität Deutschlands Digital-Gemeinde in kürzester Zeit entwickelt hat.
Kamera

Voraussetzungen für Online-Events: Ton, Bild, Streaming-Kanal

Erst reihenweise Absagen, dann Veranstaltungsverbot: Die Messe- und Eventbranche befindet sich seit Beginn der Covid-19-Epidemie im freien Fall und noch ist kein Ende in Sicht. Weil auf absehbare Zeit keine Veranstaltungen mehr stattfinden können, verlegen…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!