Anzeige

Bild: Paul Garvey - Forcepoint

Paul Garvey ist neuer Vice President EMEA Sales bei Forcepoint. In dieser Position unterstützt er auch das deutsche Sales-Team des Unternehmens in München.

Als neuer Vice President EMEA Sales gestaltet Garvey die Umsetzung der Wachstums- und Umsatzpläne von Forcepoint entscheidend mit. Dazu verstärkt er den Vertrieb der verhaltensbasierten Cloud-Security-Plattform in dieser Region weiter und trägt dazu bei, das Unternehmen fest als Security-as-a-Service-Partner von Wirtschaft und öffentlicher Verwaltung zu etablieren.

Dabei unterstützt Garvey auch das deutsche Team in München. Dieses wurde in der jüngeren Vergangenheit massiv ausgebaut und wird seit Juli 2019 von Christian Patrascu, Senior Director Sales Central Europe, geleitet. Patrascu verantwortet dabei insbesondere den konzeptionellen und operativen Ausbau sowie die strategische Weiterentwicklung  in der DACH-Region.

Ihm zur Seite steht Kira Zaytev als Head of Channel Sales Central Europe. Sie arbeitet beim Vertrieb des gesamten Produktportfolios eng mit den langjährigen Partnern des Unternehmens zusammen, schafft enge Kooperationen mit globalen und lokalen Systemintegratoren und baut den Channel in der DACH-Region mit Unterstützung der Distributoren Infinigate und Arrow weiter aus.

www.forcepoint.com/de


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Startup

Bitkom zur Reform der Mitarbeiterbeteiligung in Startups

Das Bundeskabinett hat über eine Reform der Mitarbeiterbeteiligung im Rahmen des Fondsstandortgesetzes beraten. Dazu erklärt Bitkom-Präsident Achim Berg.
Zoom

US-Studenten bei Zoom-Calls oft kamerascheu

Viele US-Studenten wollen bei Zoom-Calls für Lehrveranstaltungen ihre Kameras nicht einschalten. Vier von zehn fühlen sich aufgrund ihrer äußeren Erscheinung nicht wohl damit, von den anderen Teilnehnmern gesehen zu werden.
Netflix

Netflix knackt 200 Millionen Marke

Netflix hat im 4. Quartal 2020 die 200-Millionen-Marke geknackt. Mit 8,5 Millionen neuen Kunden war der Jahresabschluss außerdem deutlich erfolgreicher als viele das nach dem schwachen Herbstquartal erwartet hatten.
#StoptheSteal

#StoptheSteal-Kampagne im US-Wahlkampf offenbart gefährlichen Einfluss von Desinformation

Künstliche Intelligenz und journalistische Expertise sind die Basis einer Desinformationserkennung, die in Kooperation von pressrelations, NewsGuard und dem Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie FKIE entwickelt und…
Verbraucherschutz

Bundesregierung: Stärkung der Verbraucherrechte im Internet

Die Bundesregierung will Verbraucherrechte stärken und dafür sorgen, dass Angebote im Internet transparenter werden. Das Kabinett verabschiedete am Mittwoch einen entsprechenden Gesetzesentwurf aus dem Justizministerium, der eine EU-Richtlinie umsetzen soll.
künstliche Intelligenz

Facebook verbessert KI für blinde Nutzer

Facebook bietet Usern mit einer Sehbehinderung durch eine verbesserte Künstliche Intelligenz (KI) bald eine genauere Bildbeschreibung auf seiner Plattform.

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!