Anzeige

Security Schild

Um sich gegen Cyber-Gefahren zu schützen, sind KMU in der Praxis auf Systemhäuser und deren Expertise angewiesen. IT-Sicherheit ist dadurch individuell und nicht standardisiert. Das  Zertifikat „Unified Security Cert+“ ändert das grundlegend und schafft im Bereich KMU einen unabhängigen IT-Sicherheitsstandard. 

Als zusätzliche Weiterbildung können Systemhäuser und MSP durch den Titel eines Sachverständigen neue Möglichkeiten und Reputation erhalten.

Mit dem produkt- sowie herstellerübergreifenden Zertifikat „Unified Security Cert+“ werden eindeutige Definitionen für notwendige Systemumgebungen und erforderliche Sicherheitsmaßnahmen geschaffen. Die einzelnen Bereiche sind in thematische Blöcke unterteilt, wie z. B. „Netzwerksicherheit“, „Server“ oder „Änderungs- /Dokumentation“. Ein einfaches Bewertungssystem gibt Aufschluss über die Umsetzung von Vorgaben des Cert+ und
den erreichten Schutzgrad. Das schafft Transparenz: Prozesse, Anforderungen und Richtlinien von Cert+ sind vollständig auditierbar. 

Die durch „Unified Security Cert+“ erlangte Auditierbarkeit erlaubt es, durch die Zusatzausbildung „Sachverständiger (ADSV) IT-Sicherheit nach Cert+“ Gutachten über den Status von IT-Sicherheit zu erstellen. Diese findet in enger Zusammenarbeit mit dem „Allgemeinen Deutschen Sachverständigenverband“ (ADSV) statt. Die Zusatzausbildung zum Sachverständigen kann nur absolviert werden, wenn Cert+ durch das Bestehen der vier Prüfungsteile erfolgreich abgeschlossen wurde. 

www.securepoint.de/produkte/schulung-zertifizierung/cert-plus.html


Weitere Artikel

Bitcoin

IWF warnt Staaten vor Einsatz privater Kryptowährungen

Der Internationale Währungsfonds (IWF) warnt in seinem Blog Staaten vor großen Risiken im Zuge der Nutzung privater Kryptowährungen als Währung.
Urlaub

Last-Minute-Buchung: Vorsicht vor Betrügern auf Reiseportalen

44 Prozent der Deutschen buchen ihren Urlaub im Internet (Quelle: BITKOM). Gerade Dienstleister wie Booking.com oder Airbnb sind hier besonders beliebt. Kurzentschlossene sollten aber gerade jetzt besonders aufpassen.
Auto-Smartphone

Vor- und Nachteile von Updates Over The Air für Pkw

Moderne Pkw, Verbrenner wie Elektroautos, verfügen meist über eine Internetanbindung per Mobilfunk. Diese ermöglicht den Herstellern das Einspielen neuer Software, auch Update Over The Air (OTA) genannt. Das dient einerseits der Fehlerbehebung, ermöglicht…
Gaming

Gamer: Spielen aus Langeweile wirkt schädlich

Smartphone-Games zur Beseitigung von negativer Stimmung oder Langeweile wirken sich schädlich auf die Spieler aus, wie eine neue Studie von Forschern der University of Waterloo zeigt.
Spyware

DeepSec über Pegasus: Überwachung als organisierte Kriminalität

Die vom Konsortium Pegasus Project publizierten Informationen über den systematischen Missbrauch ihrer Überwachungssoftware für Smartphones zeigen deutlich, dass zügellose Überwachung von organisierter Kriminalität kaum zu unterscheiden ist.
Amazon

Datenschutz-Strafe von 746 Millionen Euro für Amazon

Amazon ist von den Datenschutzbehörde in Luxemburg mit einer Strafe von 746 Millionen Euro belegt worden. Der weltgrößte Online-Händler gab die bereits am 16. Juli verhängte Strafe in seinem ausführlichen Quartalsbericht in der Nacht zum Freitag bekannt.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.