Anzeige

Security Schloss

Wie Unternehmen, Behörden und soziale Einrichtungen ein sicheres und Datenschutz-konformes Messaging betreiben können, demonstriert die Brabbler AG auf der it-sa 2019, die vom 8. bis 10. Oktober in Nürnberg stattfindet.

Mit ginlo Business präsentiert Brabbler am Stand 526 in Halle 10.1 seinen DSGVO-konformen Messenger für Unternehmen, Behörden und soziale Einrichtungen.

Modernes Messaging ermöglicht eine effiziente Kommunikation, muss dabei aber Compliance und Security gewährleisten. Messaging-Apps wie WhatsApp sind wegen ihrer massiven Datenschutz- und Sicherheitsmängel deshalb für sie tabu. ginlo Business stellt eine sichere Alternative zur Verfügung. Die Lösung verschlüsselt nicht nur Daten auf dem Transportweg Ende-zu-Ende, sondern sichert auch die Daten auf den Endgeräten durch Verschlüsselung ab. Selbst der Anbieter Brabbler verfügt über keinerlei Möglichkeit, auf die Nachrichten zuzugreifen. Da es sich um ein deutsches Unternehmen handelt, ist außerdem gewährleistet, dass es dem strengen deutschen Datenschutz unterliegt.

Neuer Desktop-Client ermöglicht zentrale Verwaltung

Zu den Neuerungen zählt ein Desktop-Client. Bisher bot die Kommunikationsplattform bereits Messaging-Apps für Mobilgeräte mit Android und iOS sowie einen browserbasierten Webmessenger. Nun stehen Unternehmen zusätzlich auch Messenger-Apps zur Verfügung, die sich auf PCs mit Mac, Windows oder Linux installieren lassen. Einer der Vorteile dieser Desktop-Apps ist, dass sie mit Application- beziehungsweise Endpoint-Management-Lösungen zentral ausgerollt und verwaltet werden können.

Zudem zeigt das Unternehmen die Closed-Beta-Version der neuen Voice- und Video-Call-Funktionen, die vollverschlüsselte Anrufe ermöglichen.

Messenger als sichere Alternative zur E-Mail

Ein geeigneter Business Messenger stellt nicht nur eine sichere Alternative zu WhatsApp dar, sondern auch zum gängigsten digitalen Kommunikationsmedium: der E-Mail. Warum das so ist, erläutert Fabio Marti, Director Business Development bei Brabbler in seinem Vortrag, am 8. Oktober um 11:45 Uhr im Forum 11.

Halle 10.1, Stand 526

www.brabbler.ag/ 


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Smart-Home

Handwerk profitiert vom Smart-Home-Boom

Das Smart Home wird in Deutschland beliebter: Schon 37 Prozent der Verbraucher haben in ihren eigenen vier Wänden mindestens eine Smart-Home-Lösung installiert – das entspricht 26 Millionen Bundesbürgern ab 16 Jahren. Besonders häufig sind intelligente…
Handschlag

Wolfgang Braunmiller wird Geschäftsführer valantic people

Wolfgang Braunmiller (52) ist mit Wirkung zum 1. September 2020 Teil der Geschäftsführung von valantic und verantwortlich für das Competence Center valantic people mit Fokus auf SAP Human Capital Management (HCM). Als Chief Operational Officer (COO) will der…
McAfee

IT-Sicherheitsfirma McAfee will zurück an die Börse

Die traditionsreiche IT-Sicherheitsfirma McAfee will nach über zehn Jahren eigenständig an die Börse zurück. Das Unternehmen beantragte am Montag (Ortszeit) eine Aktiennotiz unter dem Tickerkürzel «MCFE» an der New Yorker Nasdaq. Zum Zeitplan und zum Volumen…
Amazon

Insiderhandel: Ex-Amazon-Managerin und Familienmitglieder angeklagt

Die US-Börsenaufsicht SEC hat eine ehemalige Finanzmanagerin des Internetriesen Amazon und zwei Familienmitglieder wegen Insiderhandels angeklagt. Die Beschuldigten hätten zwischen Januar 2016 und Juli 2018 gemeinsam mehr als 1,4 Millionen Dollar (1,2 Mio…
Microsoft Cloud

Cloud-Störung bei Microsoft

Der Software-Riese Microsoft hat in der Nacht zum Dienstag mit einer Störung bei seinen Cloud-Diensten zu kämpfen gehabt. Unter anderem waren die Online-Versionen seiner Office-Programme im Dienst nicht erreichbar, wie der Konzern auf einer Statusseite…
fortnite

Richterin erwartet Prozess in «Fortnite»-Streit im Juli 2021

Im Streit zwischen den Machern des populären Smartphone-Spiels «Fortnite» stellt sich die zuständige Richterin auf einen Prozess im Juli 2021 ein. Sie halte es für angemessen, die Entscheidung Geschworenen zu überlassen, sagte Richterin Yvonne Gonzalez Rogers…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!