Anzeige

Intel

Quelle: JHVEPhoto / Shutterstock.com

Der US-Chipriese Intel steigt aus dem Geschäft mit 5G-Smartphone-Modems aus. Damit räumt das Unternehmen das Feld für den Konkurrenten Qualcomm. Dem taiwanesischen Branchenportal "DigiTimes" zufolge will sich Intel auf 5G-Infrastruktur konzentrieren.

"Wir sind sehr begeistert über die Möglichkeiten von 5G und die 'Cloudifizierung' des Netzwerks, aber auf dem Markt von Smartphone-Modems ist es offensichtlich, dass es keinen Weg zu Profitabilität und positiven Renditen gibt", meint Intel-CEO Bob Swan. 4G-Modems sollen weiterhin an die Hersteller geliefert werden, ein für 2020 angekündigter Chip für 5G-Datenfunk wird aber nicht erscheinen. Im Gegensatz zu Intel hat Qualcomm bereits einen 5G-Chip entwickelt.

Einigung bei Apple und Qualcomm

Die Entscheidung kommt nur wenige Stunden nachdem sich Apple und Qualcomm in einem Patentrechtstreit geeinigt haben, der zwei Jahre dauerte. Apple warf dem Hersteller vor, er würde zu hohe Lizenzgebühren für Patente verlangen. Qualcomm dagegen warf Apple vor, ohne Lizenz deren Produkte zu verwenden. In Deutschland erreichte Qualcomm im Dezember 2018 sogar ein Verkaufsverbot von älteren iPhone-Modellen, unter anderem weil darin Intel-Chips mit ähnlichen Funktionen verwendet wurden.

Nun wurde eine Einigung erreicht. Apple wird eine Zahlung an Qualcomm tätigen und weiterhin deren Patente verwenden. Zwischen den beiden Unternehmen besteht mit dem ersten April 2019 eine sechsjährige Lizenzvereinbarung sowie eine mehrjährige Abmachung über die Versorgung mit Chips.

www.pressetext.com
 


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

E-Spionage

"Mole" macht Smartphone-User zu Spionen

Mit der neuen US-App "Mole" können User andere Menschen weltweit als Spione anheuern. Diese "Agenten" filmen dann mit ihren Smartphones ein bestimmtes Ziel und schicken dem Auftraggeber das Material als Stream. Die Anwendung ist als "Uber für die Augen"…
Hannover Messe

HANNOVER MESSE 2021: Analog. Digital. Hybrid.

Wenn die HANNNOVER MESSE im April 2021 ihre Tore öffnet, haben Unternehmen aus aller Welt wieder die Möglichkeit, ihre Produkte auf der weltweit wichtigsten Industriemesse erlebbar zu machen – analog, digital und hybrid. „Wirtschaft braucht Messen! Das haben…
Social-Media

Brands brauchen starke Social-Media-Identität

Ein Großteil der britischen Konsumenten kaufen lieber Marken, die auf Social Media eine ausgeprägte Persönlichkeit zeigen. Dabei ist Freundlichkeit das beliebteste Merkmal, Sarkasmus kommt bei Kunden oft sehr schlecht an. Geben sich Brands im Social Web…
Handschlag

CrowdStrike gibt Übernahme von Preempt Security bekannt

CrowdStrike, ein Anbieter von Cloud-basiertem Endpunktschutz, gab die Übernahme von Preempt Security bekannt, einem Anbieter von Zero Trust- und Conditional Access-Technologie für Echtzeit-Zugriffskontrolle und Bedrohungsabwehr. Laut Vereinbarung wird…
TikTok

Tiktok will einstweilige Verfügung gegen Download-Stopp in den USA

Die Betreiber der Video-App Tiktok wollen ungeachtet der Gespräche über einen rettenden Deal den immer noch drohenden Download-Stopp in den USA rasch vor Gericht stoppen. Tiktok beantragte am Mittwoch an einem Gericht in Washington eine einstweilige Verfügung.
Nachrichten Online

US-Regierung legt Gesetz zu Regeln für Online-Plattformen vor

Die US-Regierung hat einen Gesetzentwurf vorgelegt, der den Handlungsspielraum von Online-Diensten beim Umgang mit Inhalten auf ihren Plattformen einschränken soll. Speziell nimmt das Justizministerium dabei eine gesetzliche Regelung aus den 1990er Jahren ins…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!