Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

eoSearchSummit
06.02.20 - 06.02.20
In Würzburg, Congress Centrum

DSAG-Technologietage 2020
11.02.20 - 12.02.20
In Mannheim, Congress Center Rosengarten

E-commerce Berlin Expo
13.02.20 - 13.02.20
In Berlin

KI Marketing Day - Konferenz
18.02.20 - 18.02.20
In Wien

DIGITAL FUTUREcongress
18.02.20 - 18.02.20
In Frankfurt a.M.

Anzeige

Anzeige

Digital Erde Netzwerk 1034765266 700

"Unsere persönliche Kommunikations- und Medieninfrastruktur wie auch die Softwarewerkzeuge, die wir nutzen, werden sich meiner Ansicht nach von Geräten wie PCs, Smartphones oder TV-Geräten entkoppeln." Eine Vision zu den nächsten 25 Jahren von Mark Muschelknautz, CMO bei abas Software AG.

Mark Muschelknautz

"Unsere Welt wird sich in einer noch digitaleren Zukunft nicht völlig verändern: Weiterhin muss der Mensch der Technologie einen Sinn und Zweck geben. Das heißt, noch immer muss der Leiter eines Industrieunternehmens eine Idee, einen unternehmerischen Instinkt haben, wo er durch den Einsatz digitaler Werkzeuge oder Daten Verbesserungen erzielen kann. Weil die Menge der Daten und damit die Analyse- und Prognosemöglichkeiten inzwischen ins Unermessliche steigen, werden die wichtigsten Fähigkeiten in der Zukunft im Innovieren, Ideen entwickeln, Reflektieren, Verbessern und Fokussieren bestehen. (Bild: Mark Muschelknautz, CMO, abas Software AG).

Was sich jetzt in einigen Sektoren, interessanterweise am meisten in der Landwirtschaft, schon abzeichnet, wird jeden Bereich unseres beruflichen und privaten Alltages erreichen: Wie nutze ich verfügbare Daten? Sie entstehen nicht mehr nur in der öffentlichen Verwaltung, im Auto oder im Unternehmen, sondern zunehmend auch in unseren Wearables, Smartphones, in der Kleidung und im öffentlichen Raum. Es wird mehr und einfachere Möglichkeiten für jedermann geben, diese Daten zu nutzen. Die erforderlichen Werkzeuge und Algorithmen werden zunehmend zur Gewohnheit.

Unsere persönliche Kommunikations- und Medieninfrastruktur wie auch die Softwarewerkzeuge, die wir nutzen, werden sich meiner Ansicht nach von Geräten wie PCs, Smartphones oder TV-Geräten entkoppeln. Stattdessen steht uns eine virtuelle Infrastruktur, inklusive neuer Bezahlsysteme, als mobiles Profil aus der Cloud überall und an jedem Gerät zur Verfügung. Im Auto, am mobilen Endgerät in meinem Smart Home. Beim Zugriff setzen wir noch häufiger auf smarte Sprachassistenten und nutzen variable Displayflächen im Haus, Büro, Zug oder Auto."

www.abas.de

GRID LIST
Start 2020

Stormshield mit neuer Markt-Positionierung

Der Sicherheitshersteller Stormshield verfeinert seine strategische Ausrichtung mit dem…
Tb W190 H80 Crop Int 23371bc3ce8e2dbe0b25e9acbbcdf7e4

Aktive Ausnutzung der Citrix-Schwachstelle

Dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) liegen zahlreiche Meldungen…
Brille vor Stadt

Die Zukunft der Arbeit

Globale Trends wie Robotik und Künstliche Intelligenz werden die Art und Weise, wie wir…
Apple iPhone und USA Flagge

Trump erhöht Druck auf Apple im Streit um iPhone-Hintertüren

Im Streit über die Verschlüsselung von Smartphones und Zugriffsmöglichkeiten für…
Businesswoman

Imperva ernennt Pam Murphy zum neuen CEO

Imperva, führender Anbieter von IT-Sicherheitslösungen, ernennt mit Pam Murphy eine…
Patch

Erster Microsoft Patchday im neuen Jahr

Vor kurzem veröffentlichte der Sicherheitsspezialist, Blogger und Journalist Brian Krebs…