Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

visiondays 2019
20.02.19 - 21.02.19
In München

SAMS 2019
25.02.19 - 26.02.19
In Berlin

Plutex Business-Frühstück
08.03.19 - 08.03.19
In Hermann-Ritter-Str. 108, 28197 Bremen

INTERNET WORLD EXPO
12.03.19 - 13.03.19
In Messe München

secIT 2019 by Heise
13.03.19 - 14.03.19
In Hannover

Anzeige

Anzeige

Spülmaschine

Es ist ein allseits bekanntes Phänomen aus dem Büroalltag: Geschirr stapelt sich in der Küche, weil die Spülmaschine mal wieder nicht ausgeräumt wurde. Das Stuttgarter Softwareunternehmen AEB hat jetzt eine innovative Lösung entwickelt, um dem Problem Herr zu werden. 

  • AEB belohnt Mitarbeiter mit Kryptowährung für Ausräumen der Spülmaschine
  • Web-Anwendung läuft auf der Basis der Blockchain-Plattform Ethereum
  • Erweiterung um AEB App, IoT und Sensorik geplant

Die Mitarbeiter erhalten für das Ausräumen der Spülmaschine einen sogenannten AEB Coin. Für die Verwaltung der Kryptowährung haben Mitarbeiter von AEB eine Web-Anwendung entwickelt, die mit der Ethereum Blockchain kommuniziert.

Zwei Probleme – eine Lösung

Grund für den Start des Projekts war aber in erster Linie nicht das dreckige Geschirr. Das Ziel der Initiatoren Ruwen Reinhard und Daniel Schüler, Projektmanager bei AEB: Intern Know-how zur Blockchain-Technologie aufzubauen, erste Anwendungserfahrung zu sammeln sowie breites Interesse dafür im Unternehmen zu wecken. Denn die Blockchain-Technologie hat das Potenzial, die Logistikbranche sowie das gesamte Supply Chain Management zu revolutionieren. Mithilfe der dezentralen, verschlüsselten Datenspeicherung lässt sich jeder Schritt der Lieferkette transparent und in Echtzeit nachverfolgen. Zudem erleichtert die Technologie den direkten Austausch von Informationen über Produktionsabläufe, Lieferungen sowie zwischen den verschiedenen Akteuren – beispielsweise vom Lieferanten zum Kunden. Darüber hinaus spart das Automatisieren der Abläufe auch Kosten für die Unternehmen.

Der AEB Coin: Innovatives Tauschmittel

Die Basis der AEB-Dishwasher-Blockchain ist die Plattform Ethereum. Mithilfe von Computerprotokollen, sogenannten Smart Contracts, die über die Plattform auf tausenden dezentralen Rechnern laufen, werden die AEB-Coins verwaltet und jede Transaktion überprüft. Um an dem Projekt teilzunehmen, müssen sich die AEB Mitarbeiter zunächst bei einer Web-Anwendung registrieren. Hat ein Mitarbeiter eine Spülmaschine ausgeräumt, loggt er sich in die Web-Anwendung ein, wählt die betreffende Spülmaschine aus und bekommt auf seinem Konto einen AEB Coin gutgeschrieben. Die Coins können die Mitarbeiter in der hauseigenen Kantine gegen ein Frühstück oder ein Mittagessen eintauschen. Zudem lassen sich die Coins an die AEB Stiftung spenden, um Bildungsprojekte für Benachteiligte zu unterstützen.

„Das Projekt ist ein voller Erfolg: Die Küchen in unserer Unternehmenszentrale sind aufgeräumter als vorher und darüber hinaus haben wir fundierte Erfahrung mit der Technologie gesammelt. Mit dem aufgebauten Blockchain-Know-how können wir auch unsere Kunden kompetent beraten“, sagt Daniel Schüler. Und weitere Ideen für die Dishwasher-Blockchain sind schon in der Pipeline: Momentan prüft AEB die Erweiterung der Webanwendung um eine AEB-App sowie den Einsatz anderer Technologien wie IoT und Sensorik.

www.aeb.com
 

GRID LIST
Handschlag

Akamai und MUFG kündigen Joint Venture an

Akamai Technologies und die Mitsubishi UFJ Financial Group gaben heute eine Ausweitung…
Tb W190 H80 Crop Int Fb1d1e93d44faa704f50e39d35400653

Virtual Solution und Komsa schließen Partnerschaft

Virtual Solution und Komsa schließen Vertriebspartnerschaft. Die Lösung SecurePIM von…
Connected Car

NTT Security fordert V-SOCs für digitale Fahrzeuge

Mit der zunehmenden Digitalisierung von Fahrzeugen, unter anderem für Connected Cars und…
Drawing unlock pattern on Android phone

Handy-Entsperrmuster bieten kaum Schutz

Beliebte Streichmuster bei Android-Displaysperren sind auch die unsichersten. Das besagt…
KI

Bitkom zur heutigen Bundestagsdebatte über die KI-Strategie

Heute diskutiert der Bundestag über die „Strategie Künstliche Intelligenz der…
Facebook

Facebook droht Milliardenstrafe in den USA

Social-Media-Riese Facebook sieht sich in den USA mit einer möglichen Strafe von mehreren…
Smarte News aus der IT-Welt