Anzeige

Spülmaschine

Es ist ein allseits bekanntes Phänomen aus dem Büroalltag: Geschirr stapelt sich in der Küche, weil die Spülmaschine mal wieder nicht ausgeräumt wurde. Das Stuttgarter Softwareunternehmen AEB hat jetzt eine innovative Lösung entwickelt, um dem Problem Herr zu werden. 

  • AEB belohnt Mitarbeiter mit Kryptowährung für Ausräumen der Spülmaschine
  • Web-Anwendung läuft auf der Basis der Blockchain-Plattform Ethereum
  • Erweiterung um AEB App, IoT und Sensorik geplant

Die Mitarbeiter erhalten für das Ausräumen der Spülmaschine einen sogenannten AEB Coin. Für die Verwaltung der Kryptowährung haben Mitarbeiter von AEB eine Web-Anwendung entwickelt, die mit der Ethereum Blockchain kommuniziert.

Zwei Probleme – eine Lösung

Grund für den Start des Projekts war aber in erster Linie nicht das dreckige Geschirr. Das Ziel der Initiatoren Ruwen Reinhard und Daniel Schüler, Projektmanager bei AEB: Intern Know-how zur Blockchain-Technologie aufzubauen, erste Anwendungserfahrung zu sammeln sowie breites Interesse dafür im Unternehmen zu wecken. Denn die Blockchain-Technologie hat das Potenzial, die Logistikbranche sowie das gesamte Supply Chain Management zu revolutionieren. Mithilfe der dezentralen, verschlüsselten Datenspeicherung lässt sich jeder Schritt der Lieferkette transparent und in Echtzeit nachverfolgen. Zudem erleichtert die Technologie den direkten Austausch von Informationen über Produktionsabläufe, Lieferungen sowie zwischen den verschiedenen Akteuren – beispielsweise vom Lieferanten zum Kunden. Darüber hinaus spart das Automatisieren der Abläufe auch Kosten für die Unternehmen.

Der AEB Coin: Innovatives Tauschmittel

Die Basis der AEB-Dishwasher-Blockchain ist die Plattform Ethereum. Mithilfe von Computerprotokollen, sogenannten Smart Contracts, die über die Plattform auf tausenden dezentralen Rechnern laufen, werden die AEB-Coins verwaltet und jede Transaktion überprüft. Um an dem Projekt teilzunehmen, müssen sich die AEB Mitarbeiter zunächst bei einer Web-Anwendung registrieren. Hat ein Mitarbeiter eine Spülmaschine ausgeräumt, loggt er sich in die Web-Anwendung ein, wählt die betreffende Spülmaschine aus und bekommt auf seinem Konto einen AEB Coin gutgeschrieben. Die Coins können die Mitarbeiter in der hauseigenen Kantine gegen ein Frühstück oder ein Mittagessen eintauschen. Zudem lassen sich die Coins an die AEB Stiftung spenden, um Bildungsprojekte für Benachteiligte zu unterstützen.

„Das Projekt ist ein voller Erfolg: Die Küchen in unserer Unternehmenszentrale sind aufgeräumter als vorher und darüber hinaus haben wir fundierte Erfahrung mit der Technologie gesammelt. Mit dem aufgebauten Blockchain-Know-how können wir auch unsere Kunden kompetent beraten“, sagt Daniel Schüler. Und weitere Ideen für die Dishwasher-Blockchain sind schon in der Pipeline: Momentan prüft AEB die Erweiterung der Webanwendung um eine AEB-App sowie den Einsatz anderer Technologien wie IoT und Sensorik.

www.aeb.com
 


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Puzzle

BeyondTrust kündigt Integration mit SailPoint Predictive Identity Plattform an

BeyondTrust vertieft die Zusammenarbeit mit SailPoint. Durch die Integration der SaaS-Identitätsplattform von SailPoint in BeyondTrust Password Safe können Kunden die Verwaltung von Benutzerkonten sowohl über ein On-Premise- als auch ein…
Rote Karte

Rote Karte für Skype, Teams und Zoom

Videokonferenzsysteme haben vielen Unternehmen und Organisationen durch die aktuelle Krise geholfen. Ihr Einsatz war meist spontan und ungeplant, eine echte Evaluation aus Zeitgründen oft nicht möglich. Ein Statement von Andrea Wörrlein, VNC-Geschäftsführerin…
Messe Besucher

DIGITAL FUTUREcongress wird hybrid

Der DIGITAL FUTUREcongress nutzt am 17. September erstmalig für die Region Süddeutschland in der Messe München, neue Technologien und Möglichkeiten, damit unter der Corona-Krise Business Events unter realen Bedingungen wieder bestmöglich laufen können.
VPN-Netzwerk

Worauf Nutzer bei VPNs achten sollten

Virtual Private Networks (VPN) sind beliebt – das gilt insbesondere für jüngere User. Insgesamt greift jeder dritte Internetnutzer bereits auf ein VPN zurück. Dabei verwenden 37 Prozent der Generation Y und Z VPNs und 21 Prozent der Generation X und…
Handschlag

SUSE übernimmt Rancher Labs

SUSE ist eine Vereinbarung zur Übernahme von Rancher Labs eingegangen. Rancher mit Sitz in Cupertino, Kalifornien, ist ein Open-Source-Unternehmen in Privatbesitz, das eine Kubernetes-Management-Plattform bereitstellt.
Geld Dollar

80 Mio.-US-Dollar-Finanzierungsrunde für LeanIX

Das IT-Unternehmen LeanIX gibt den erfolgreichen Abschluss seiner Series D-Finanzierungsrunde über 80 Mio. US-Dollar bekannt, die vom neuen Investor Goldman Sachs Growth angeführt wird.

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!