Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

DIGITAL FUTUREcongress
14.02.19 - 14.02.19
In Frankfurt, Congress Center Messe

SAMS 2019
25.02.19 - 26.02.19
In Berlin

INTERNET WORLD EXPO
12.03.19 - 13.03.19
In Messe München

secIT 2019 by Heise
13.03.19 - 14.03.19
In Hannover

IAM CONNECT 2019
18.03.19 - 20.03.19
In Berlin, Hotel Marriott am Potsdamer Platz

Anzeige

Anzeige

KI Code Shutterstock 791631520 700

Eine neue Machine-Learning-Technologie verändert ab sofort die Spielregeln im Kampf gegen Cybercrime. DeepRay ist das Ergebnis langjähriger Forschung und Entwicklung bei G DATA und erkennt Bedrohungen mit Hilfe von künstlicher Intelligenz. 

Das Unternehmen präsentiert mit DeepRay eine neue Technologie, die mit Hilfe von Machine Learning Schadcode unabhängig von der manuellen Untersuchung durch Viren-Analysten erkennen kann. Dafür hat es ein auf künstlicher Intelligenz basierendes, selbstlernendes System geschaffen, das auch gut getarnte Malware direkt auf dem Rechner des Kunden erkennt.

In allen G DATA Sicherheitslösungen für Privatkunden kommt ab sofort ein aus mehreren Perzeptren bestehendes neuronales Netz zum Einsatz. Dieses Netz arbeitet mit einem Algorithmus, der laufend durch adaptives Lernen und die Expertise der Analysten trainiert wird. Dabei werden ausführbare Dateien verschiedener Art anhand einer Vielzahl von Indikatoren kategorisiert – darunter etwa das Verhältnis von Dateigröße und ausführbarem Code, die verwendete Compiler-Version oder die Anzahl der importierten Systemfunktionen.

Entscheidet DeepRay, dass eine Datei verdächtig ist, erfolgt eine Tiefenanalyse im Speicher des zugehörigen Prozesses. Dazu werden Muster identifiziert, die dem Kern bekannter Malware-Familien oder allgemein schädlichem Verhalten zugeordnet werden können. Dank DeepRay erkennen die Sicherheitslösungen getarnte Schaddateien wesentlich früher als gewöhnliche Technologien, sodass sie den Schaden durch Malware frühzeitig verhindern können.

www.gdata.de

GRID LIST
Uwe Scharf

Neuer Geschäftsführer Business Units und Marketing bei Rittal

Veränderung in der Geschäftsführung bei Rittal: Uwe Scharf (55) wurde zum 1. Januar 2019…
Wilder Westen

Gegen das "Wild Wild Web", für eine Zivilisierung des Internets

Was haben der Wilde Westen von damals und das Internet von heute gemeinsam? In seinem…
Brexit

BITMi bedauert Ablehnung des Brexit Deals

Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) bedauert die Ablehnung des Brexit-Deals…
WhatsApp

Diese WhatsApp-Funktionen sollten Sie kennen

WhatsApp ist entgegen wiederkehrender Fragen nach der Datensicherheit nach wie vor die…
offenes Schloss

Eine Mrd. Zugangsdaten im Netz aufgetaucht

Im Internet ist eine der größten Sammlungen gestohlener Passwörter und E-Mail-Adressen…
Hacker wird verhaftet

Deutsche bezüglich Cyberverteidigung skeptisch

Kein Profi, sondern, wie es Markus Beckedahl von netzpolitik.org ausdrückt, "ein junger,…
Smarte News aus der IT-Welt