Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

Blockchain Summit
26.03.19 - 26.03.19
In Frankfurt, Kap Europa

ELO Solution Day München
27.03.19 - 27.03.19
In Messe München

Hannover Messe 2019
01.04.19 - 05.04.19
In Hannover

SMX München
02.04.19 - 03.04.19
In ICM – Internationales Congress Center München

ACMP Competence Days München
10.04.19 - 10.04.19
In Jochen Schweizer Arena GmbH, Taufkirchen bei München

Anzeige

Anzeige

Mikrophon

Diese Woche wurde die millionenfach besuchte, offizielle Website der Rapperin und US-TV-Persönlichkeit Cardi B von Spammern angegriffen.

Laut den Sicherheitsforschern von Malwarebytes haben sich die Angreifer dabei über die Kommentarfunktion und mithilfe von Plugins und Tools von Drittanbietern Zugang zu geschützten Bereichen der Website verschafft und dafür gesorgt, dass unpassende Inhalte in geschützte Bereiche der Website vorgedrungen sind.

Auf den ersten Blick schien es, als sei die Website vor einigen Tagen gehackt worden. Aber ein Blick von Malwarebytes hinter die Kulissen lässt einen anderen Schluss zu. Überall auf der Website sind seltsam verwirrte Spam-Texte verteilt. Darüber hinaus konnte man auf der Titelseite der Website cardibofficial.com unpassende Spam-Videos in Form von illegalen Film- und Fußball-Streams finden. Auch der Foto-Bereich der Cardi B-Website war mit Spam-Inhalten durchsetzt.

Spam-Inhalte auf offizieller Website

Bild: Spam-Inhalte auf offizieller Website (Quelle: Malwarebytes)

Die Sicherheitsforscher von Malwarebytes haben entdeckt, dass die Seite ihren Besuchern erlaubt, sich als registrierte Benutzer anzumelden und Kommentare zu schreiben. Spammer mit bösen Absichten haben entdeckt, dass es über die Kommentarspalte möglich ist, nicht nur einzelne Seiten mit Spam-Inhalten zu besetzten, sondern auch komplette Hauptabschnitte der Website als Ganzes mit einzubeziehen.

Malwarebytes hatte in der Vergangenheit bereits ausführlich über die korrekten Einstellungen von Kommentarspalten berichtet und einen Blick darauf geworfen, wie Plugins und Tools von Drittanbietern Tür und Tor für Spammer öffnen.

Während die Spam-Inhalte mittlerweile wieder entfernt wurden, zeigt die einfache Suche nach der Cardi B-Website via Google den Schaden, der der Website zugefügt wurde. Spam-Ergebnisse können moch lange über die Google-Suche auftauchen, bevor sie von Suchmaschinen herausgefiltert werden.

Weitere Details dazu sind auf dem offiziellen Blog von Malwarebytes zu finden.
 

GRID LIST
Handschlag

Samsung und Fuze gehen strategische Partnerschaft ein

Fuze geht eine strategische Partnerschaft mit Samsung Electronics America ein. Die…
Oliver Krebs

Neuer Vice President EMEA bei Cherwell Software

Oliver Krebs ist neuer Vice President (VP) EMEA bei Cherwell Software. Seit Anfang Januar…
Tb W190 H80 Crop Int B01e48c2fd08b45f534604484c7a9179

BSI führt IT-Grundschutz-Testat nach Basis-Absicherung ein

Die Basis-Absicherung der eigenen IT-Systeme ist der erste wichtige Schritt zu einer…
Fake News

Apple investiert in Kampf gegen Fake News

Technologieriese Apple unterstützt im Kampf gegen Fake News im Internet drei…
Mann Lupe Code

E-Spionagegruppe OceanLotus greift gezielt Regierungsbehörden an

ESET-Forscher haben die neuesten Methoden der Spionagegruppe OceanLotus (auch bekannt als…
EU-Urheberrechtsrechtsreform

Upload-Filter sind pluralistischer Demokratie unwürdig

Die EU-Urheberrechtsrechtsreform steht kurz vor dem Abschluss. Am 26. März 2019 soll dazu…