Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

IT-SOURCING 2019 – Einkauf meets IT
09.09.19 - 10.09.19
In Düsseldorf

IT-Sourcing 2019 - Einkauf meets IT
09.09.19 - 10.09.19
In Düsseldorf

ACMP Competence Days Berlin
11.09.19 - 11.09.19
In Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin, Berlin

MCC CyberRisks - for Critical Infrastructures
12.09.19 - 13.09.19
In Hotel Maritim, Bonn

Rethink! IT 2019
16.09.19 - 17.09.19
In Berlin

Anzeige

Anzeige

Schwachstelle

Die kürzlich aufgedeckte „Spring Break"-Schwachstelle ist eine Remote Code Execution (RCE)-Sicherheitslücke, auf die unverzüglich reagiert werden muss. Sie ist ein weiteres Beispiel für die immensen Herausforderungen, denen sich Unternehmen gegenüberstehen. Ein Kommentar von Julian Totzek-Hallhuber, Principal Solution Architect bei Veracode.

„Spring Break" ist eine Remote Code Execution (RCE) -Schwachstelle (CVE-2017-8046), die Projekte in Pivotal Spring Frameworks, wie beispielsweise Spring Boot, dem weltweit beliebtesten Framework für die Erstellung von Webanwendungen, betrifft. Sie ist ein weiteres Beispiel für die immensen Herausforderungen, denen sich Unternehmen gegenüberstehen, wenn es um ein angemessenes Sicherheitsniveau ihrer Anwendungen geht.

Es ist unerlässlich, so schnell wie möglich auf “Spring Break” zu reagieren. Eine ähnliche RCE-Schwachstelle, die im letzten Jahr in Apache Struts 2 gefunden wurde, war die Ursache eines Datenlecks, welches die Daten von 143 Millionen US-Amerikanern in Gefahr brachte. Es braucht ausreichend Zeit, hartnäckige Schwachstellen zu beheben. Wie unsere Untersuchungen gezeigt haben, werden nur 14 Prozent gravierender Schwachstellen innerhalb von 30 Tagen oder weniger geschlossen.

Der effektivste Weg für Entwicklerteams, besteht darin, ein umfassendes Inventar aller Open-Source-Elemente zu führen, die in ihren Anwendungen eingesetzt werden. Bei vorhandenen Anwendungen kann eine fortlaufende Analyse der Zusammensetzung prüfen, welche Komponenten in den Anwendungen enthalten sind – allerdings führen nur 28 Prozent der Unternehmen dies regelmäßig durch. Nur wenn Benachrichtigungen über neu entdeckte Schwachstellen sofort bearbeitet werden, können Unternehmen herausfinden, wie man diese Risiken am besten minimieren kann.

www.veracode.com
 

GRID LIST
Dr. Ulrich Mehlhaus

SoftProject GmbH verstärkt die Geschäftsführung mit Dr. Ulrich Mehlhaus

Der Ettlinger Digitalisierungsspezialist SoftProject GmbH gewinnt mit Dr. Ulrich Mehlhaus…
Huawei - USA

Nach Entspannung im Handelskrieg: Huawei-Verkäufe ziehen an

Spionage-Vorwürfe und Anti-China-Rhetorik der US-Administration hat am guten Ruf des…
Receiver für den 6G-Mobilfunkstandard

Innovativer Mini-Transceiver ebnet Weg für 6G

Während das neue Mobilfunknetz 5G Schlagzeilen macht, ist schon der Nachfolger im…
Facebook

Neues Facebook-Tool entlarvt Werbebetrüger

Social-Media-Gigant Facebook hat vorerst nur in Großbritannien ein Tool veröffentlicht,…
Ransomware

Städte und Gemeinden im Fadenkreuz von Ransomware-Angriffen

Mit bis zu 6 Millionen betroffenen Bürgern war die Attacke der SamSam-Gruppe auf Atlanta…
Tb W190 H80 Crop Int 44883787f55492536df4fef88afdf2cc

Neue Phishing-Simulation von Network Box

Phishing-Angriffe haben in den letzten Jahren dramatisch zugenommen. 92% aller…