Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

DWX-Developer Week
24.06.19 - 27.06.19
In Nürnberg

4. Cyber Conference Week
01.07.19 - 05.07.19
In Online

IT kessel.19 – Der IT Fachkongress
04.07.19 - 04.07.19
In Messe Sindelfingen

ACMP Competence Days Berlin
11.09.19 - 11.09.19
In Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin, Berlin

MCC CyberRisks - for Critical Infrastructures
12.09.19 - 13.09.19
In Hotel Maritim, Bonn

Anzeige

Anzeige

Bayern Flagge

Der Digitalverband Bitkom hat in Bayern zwei neue Landessprecher. Rupert Lehner vertritt künftig als Landessprecher die Digitalwirtschaft im Freistaat Bayern und wird dabei von Christin Eisenschmid als neuer Stellvertretender Landessprecherin unterstützt.

Mit ihnen hat das Bitkom-Präsidium zwei erfahrene Führungspersönlichkeiten der digitalen Wirtschaft zu Sprechern ernannt. Lehner ist Mitglied der Geschäftsführung der Fujitsu Technology Solutions GmbH und für das Großrechnergeschäft von Fujitsu in Europa, dem Mittleren Osten, in Indien und Afrika (EMEIA) verantwortlich, Eisenschmid ist Geschäftsführerin der Intel Deutschland GmbH. „Bayerns Digitalwirtschaft ist ein Wohlstandstreiber im Freistaat und darüber hinaus“, sagt Lehner. Eisenschmid ergänzt: „Die bayrische Politik hat die besondere Bedeutung der Digitalisierung erkannt und setzt mit dem Investitionsprogramm ‚Bayern Digital II‘ wichtige Akzente.“

In Bayern sind zwei der deutschlandweit zwölf Hub-Standorte angesiedelt. Sie bringen die innovative Start-ups mit etablierten Unternehmen und der Wissenschaft zusammen. „Projekte wie die Digital Hubs in München und Nürnberg geben wichtige Impulse für die digitale Transformation der Wirtschaft“, sagt Lehner. „Gemeinsam mit Politik und Vertretern der Gesellschaft wollen wir Bayerns digitale Vorreiterrolle stärken und weiter ausbauen. Digitalisierung ist keine Herausforderung der Wirtschaft allein – sie betrifft uns alle“, sagt Eisenschmid.

Neben dem bayrischen Landesnetzwerk ist Bitkom auf Länderebene in Baden-Württemberg, Berlin-Brandenburg, Hessen, Hamburg, Nordrhein-Westfalen und Sachsen vertreten. „Für das Gelingen der digitalen Transformation sind die Länder von besonderer Bedeutung“, sagt Lehner. „Ob Digitalisierung des Bildungswesens, der öffentlichen Sicherheit oder der Verwaltung: Zentrale Fragen der Digitalisierung werden auf Landesebene gestaltet und entschieden.“

www.bitkom.org
 

GRID LIST
Smartphone, Tablet, Urlaub

Smartphones und Co. - Ohne Absicherung ab in den Urlaub

Smartphones und Co. sind für viele Menschen auch im Urlaub nicht wegzudenken. Mit der…
Huawei Smartphone

Auch Huawei verschiebt Start seines Auffalt-Smartphones

Nach Samsung hat auch der chinesische Huawei-Konzern den Marktstart seines neuartigen…
Mann wütend

PC-Abstürze bringen Angestellte zur Weißglut

Computerabstürze sind für Mitarbeiter in britischen Unternehmen der größte Störfaktor am…
Malware

Aufgepasst vor der Windows-RDP-Schwachstelle BlueKeep

Check Point Research, die Threat Intelligence-Abteilung von Check Point Software…
EuGH Richterhammer

Die Netzagentur verliert den Gmail-Streit mit Google vor dem EuGH

Seit Jahren will die Bundesnetzagentur erreichen, dass Googles Gmail als…
Matthias Laux

abas Software AG macht Dr. Matthias Laux zum neuen CTO

Seit dem 01. Mai 2019 hat die abas Software AG mit Dr. Matthias Laux einen neuen Chief…