Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

DIGITAL FUTUREcongress
14.02.19 - 14.02.19
In Frankfurt, Congress Center Messe

SAMS 2019
25.02.19 - 26.02.19
In Berlin

INTERNET WORLD EXPO
12.03.19 - 13.03.19
In Messe München

secIT 2019 by Heise
13.03.19 - 14.03.19
In Hannover

IAM CONNECT 2019
18.03.19 - 20.03.19
In Berlin, Hotel Marriott am Potsdamer Platz

Anzeige

Anzeige

Bayern Flagge

Der Digitalverband Bitkom hat in Bayern zwei neue Landessprecher. Rupert Lehner vertritt künftig als Landessprecher die Digitalwirtschaft im Freistaat Bayern und wird dabei von Christin Eisenschmid als neuer Stellvertretender Landessprecherin unterstützt.

Mit ihnen hat das Bitkom-Präsidium zwei erfahrene Führungspersönlichkeiten der digitalen Wirtschaft zu Sprechern ernannt. Lehner ist Mitglied der Geschäftsführung der Fujitsu Technology Solutions GmbH und für das Großrechnergeschäft von Fujitsu in Europa, dem Mittleren Osten, in Indien und Afrika (EMEIA) verantwortlich, Eisenschmid ist Geschäftsführerin der Intel Deutschland GmbH. „Bayerns Digitalwirtschaft ist ein Wohlstandstreiber im Freistaat und darüber hinaus“, sagt Lehner. Eisenschmid ergänzt: „Die bayrische Politik hat die besondere Bedeutung der Digitalisierung erkannt und setzt mit dem Investitionsprogramm ‚Bayern Digital II‘ wichtige Akzente.“

In Bayern sind zwei der deutschlandweit zwölf Hub-Standorte angesiedelt. Sie bringen die innovative Start-ups mit etablierten Unternehmen und der Wissenschaft zusammen. „Projekte wie die Digital Hubs in München und Nürnberg geben wichtige Impulse für die digitale Transformation der Wirtschaft“, sagt Lehner. „Gemeinsam mit Politik und Vertretern der Gesellschaft wollen wir Bayerns digitale Vorreiterrolle stärken und weiter ausbauen. Digitalisierung ist keine Herausforderung der Wirtschaft allein – sie betrifft uns alle“, sagt Eisenschmid.

Neben dem bayrischen Landesnetzwerk ist Bitkom auf Länderebene in Baden-Württemberg, Berlin-Brandenburg, Hessen, Hamburg, Nordrhein-Westfalen und Sachsen vertreten. „Für das Gelingen der digitalen Transformation sind die Länder von besonderer Bedeutung“, sagt Lehner. „Ob Digitalisierung des Bildungswesens, der öffentlichen Sicherheit oder der Verwaltung: Zentrale Fragen der Digitalisierung werden auf Landesebene gestaltet und entschieden.“

www.bitkom.org
 

GRID LIST
Uwe Scharf

Neuer Geschäftsführer Business Units und Marketing bei Rittal

Veränderung in der Geschäftsführung bei Rittal: Uwe Scharf (55) wurde zum 1. Januar 2019…
Wilder Westen

Gegen das "Wild Wild Web", für eine Zivilisierung des Internets

Was haben der Wilde Westen von damals und das Internet von heute gemeinsam? In seinem…
Brexit

BITMi bedauert Ablehnung des Brexit Deals

Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) bedauert die Ablehnung des Brexit-Deals…
WhatsApp

Diese WhatsApp-Funktionen sollten Sie kennen

WhatsApp ist entgegen wiederkehrender Fragen nach der Datensicherheit nach wie vor die…
offenes Schloss

Eine Mrd. Zugangsdaten im Netz aufgetaucht

Im Internet ist eine der größten Sammlungen gestohlener Passwörter und E-Mail-Adressen…
Hacker wird verhaftet

Deutsche bezüglich Cyberverteidigung skeptisch

Kein Profi, sondern, wie es Markus Beckedahl von netzpolitik.org ausdrückt, "ein junger,…
Smarte News aus der IT-Welt