Anzeige

Auf der it-sa 2017 in Nürnberg präsentiert Flexera neue Lösungen für das Software Vulnerability Management und zeigt, wie Softwarehersteller proaktiv OSS identifizieren, nachverfolgen und managen können.

Das Unternehmen präsentiert mit der Koppelung von FlexNet Manager Suite und Software Vulnerability Manager eine neue Lösung für eine bessere Abstimmung zwischen Software Asset Management und IT-Security vor. Zum ersten Mal können die für das Lizenzmanagement zuständigen Teams auf Anhieb eine Liste der in ihrer Umgebung installierten Anwendungen erstellen und Risiken von Softwareschwachstellen überwachen.

Mit der Integration von FlexNet Code Aware in InstallShield und InstallAnywhere zeigt Flexera, wie einfach Softwareschwachstellen in verwendeten Open-Source-Komponenten automatisch während des Build-Prozesses in der Softwareentwicklung erkannt und bewertet werden können.

Darüber hinaus informiert Flexera über die weltweit größte Plattform für IT-Asset-Daten. Der Datenkatalog basiert auf dem Hardware- und Software-Content-Repository Technopedia (ehemals BDNA) und dem Flexera eignen Software Intelligence Repository. Dazu zählen 150 Millionen Datenpunkte über Open-Source-Komponenten sowie Informationen des Secunia-Research-Teams von Flexera und End-of-Service-Daten.

it-s 2017, Stand 624 in Halle 10.1


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Security Schloss Netz

Mehr Sensibilität für IT-Sicherheit

Mehr als 900 angreifbare Zugänge von Unternehmen sind jetzt in Form von IP-Adressen, Benutzernamen und Passwörtern in einem Forum für Cyberkriminelle aufgetaucht. Die dafür ausgenutzte VPN-Sicherheitslücke besteht schon seit April 2019.

DIGITAL FUTUREcongress (DFC) in München

Größter bayerischer Digitalisierungs-Kongress für Mittelständler am 17.09.2020 im MOC der Messe München Halle 3 und 4 mit Start-Up Award sowie vielen Event Specials.
Digitalisierung Senioren

Senioren haben ein besseres Bild von der Digitalisierung

Im Zuge der Corona-Pandemie hat sich für viele ältere Menschen das Bild von der Digitalisierung gewandelt. Zwei von fünf Bundesbürgern ab 65 Jahren (40 Prozent) sagen, dass sie der Digitalisierung seitdem positiver gegenüberstehen.
Amazon-Alexa

Amazon schließt gravierende Sicherheitslücken in Alexa

Sicherheitsforscher aus Kalifornien haben im Sprachassistenzsystem Alexa von Amazon und den dazugehörigen vernetzten Lautsprechern mehrere gravierende Sicherheitslücken entdeckt, die Hacker-Angriffe ermöglicht hätten.
Partnerschaft

Network Box und F-Secure kooperieren

Die IT-Sicherheitssfirmen Network Box aus Köln und F-Secure aus Helsinki tun sich zusammen. Mit der Kooperation stockt Network Box sein Leistungsangebot auf und bietet von nun an als Add-on zu seinen UTM-Lösungen F-Secure Rapid Detection & Response an.

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!