Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

visiondays 2019
20.02.19 - 21.02.19
In München

SAMS 2019
25.02.19 - 26.02.19
In Berlin

Plutex Business-Frühstück
08.03.19 - 08.03.19
In Hermann-Ritter-Str. 108, 28197 Bremen

INTERNET WORLD EXPO
12.03.19 - 13.03.19
In Messe München

secIT 2019 by Heise
13.03.19 - 14.03.19
In Hannover

Anzeige

Anzeige

Radware und Nokia haben ihre bestehende Kooperation nun auch auf Attack-Mitigation-Lösungen von Radware ausgeweitet.

Damit vertreibt Nokia jetzt die gesamte Suite von Produkten und Lösungen von Radware und bietet Carriern und Telco-Cloud-Providern eine führende DDoS-Mitigationslösung an.

Mehrschichtiger Schutz vor DDoS

DDoS-Angriffe sind weit verbreitet, werden immer massiver und erfordern einen mehrschichtigen Ansatz bei der Sicherheit, der bis zu den größten Netzwerken skalierbar ist und Erkennung, Inline-Mitigation sowie Perimetersicherung umfasst.

Die Nokia Deepfield-Software bietet Betreibern eine einzigartige Echtzeit-Sicht darauf, wie Cloud-Anwendungen und Services durch ihre Netzwerke fließen, so dass sie aktuelle DDoS-Angriffe oder das Potential dafür ebenso schnell identifizieren können wie deren Cloud- und IoT-Quellen. Nokia Router im Netzwerk-Perimeter bieten leistungsstarke Filterfunktionen und helfen der Nokia Deepfield-Software dabei, DDoS-Angriffe aufzudecken und zu stoppen, bevor sie das Netzwerk beeinträchtigen können. Um diesen Ansatz abzurunden, wird Nokia Radware-Produkte nutzen, um komplexe DDoS-Angriffe auf Anwendungsebene zu identifizieren und zu bekämpfen, die dafür eine umfassende Analyse erfordern.

"Die einzigartigen Erkennungsalgorithmen von Nokia Deepfield kategorisieren alle Verkehrsströme, die ein Netzwerk durchlaufen – bis hin zur Quelle. Bei komplexeren Attacken auf Applikations-Ebene fordert Deepfield von der fortschrittlichen Verhaltensanalyse-Technologie von Radware eine tiefergehende Stateful-Analyse an, um auch solche Angriffe innerhalb von Sekunden blockieren zu können, so dass große Netzwerke jederzeit voll funktionsfähig bleiben", sagt Dr. Craig Labovitz, General Manager von Nokia Deepfield. "Die Kombination dieser Lösungen mit unserem eigenen Perimeter-Schutz ermöglicht es Nokia, unseren Kunden die umfassendsten und kostengünstigsten DDoS-Schutzlösungen anzubieten."

"Mit dieser Partnerschaft bündeln Radware und Nokia ihre Kräfte, um moderne und ausgefeilte DDoS-Schutzlösungen für Telco-Clouds zur Verfügung zu stellen", ergänzt Roy Zisapel, CEO von Radware. "Radware ist der Marktführer in der DDoS-Mitigation geworden, weil wir die Notwendigkeit der Carrier erkannt haben, ihre eigenen Netzwerke sowie ihre Services für Unternehmenskunden abzusichern. Wir sind in der Lage, dies mit der richtigen Mischung aus physischen und virtuellen Lösungen zu realisieren, um Skalierbarkeit und eine optimale Abdeckung sicherzustellen."

www.radware.com
 

GRID LIST
Handschlag

Akamai und MUFG kündigen Joint Venture an

Akamai Technologies und die Mitsubishi UFJ Financial Group gaben heute eine Ausweitung…
Tb W190 H80 Crop Int Fb1d1e93d44faa704f50e39d35400653

Virtual Solution und Komsa schließen Partnerschaft

Virtual Solution und Komsa schließen Vertriebspartnerschaft. Die Lösung SecurePIM von…
Connected Car

NTT Security fordert V-SOCs für digitale Fahrzeuge

Mit der zunehmenden Digitalisierung von Fahrzeugen, unter anderem für Connected Cars und…
Drawing unlock pattern on Android phone

Handy-Entsperrmuster bieten kaum Schutz

Beliebte Streichmuster bei Android-Displaysperren sind auch die unsichersten. Das besagt…
KI

Bitkom zur heutigen Bundestagsdebatte über die KI-Strategie

Heute diskutiert der Bundestag über die „Strategie Künstliche Intelligenz der…
Facebook

Facebook droht Milliardenstrafe in den USA

Social-Media-Riese Facebook sieht sich in den USA mit einer möglichen Strafe von mehreren…
Smarte News aus der IT-Welt