Anzeige

Radware und Nokia haben ihre bestehende Kooperation nun auch auf Attack-Mitigation-Lösungen von Radware ausgeweitet.

Damit vertreibt Nokia jetzt die gesamte Suite von Produkten und Lösungen von Radware und bietet Carriern und Telco-Cloud-Providern eine führende DDoS-Mitigationslösung an.

Mehrschichtiger Schutz vor DDoS

DDoS-Angriffe sind weit verbreitet, werden immer massiver und erfordern einen mehrschichtigen Ansatz bei der Sicherheit, der bis zu den größten Netzwerken skalierbar ist und Erkennung, Inline-Mitigation sowie Perimetersicherung umfasst.

Die Nokia Deepfield-Software bietet Betreibern eine einzigartige Echtzeit-Sicht darauf, wie Cloud-Anwendungen und Services durch ihre Netzwerke fließen, so dass sie aktuelle DDoS-Angriffe oder das Potential dafür ebenso schnell identifizieren können wie deren Cloud- und IoT-Quellen. Nokia Router im Netzwerk-Perimeter bieten leistungsstarke Filterfunktionen und helfen der Nokia Deepfield-Software dabei, DDoS-Angriffe aufzudecken und zu stoppen, bevor sie das Netzwerk beeinträchtigen können. Um diesen Ansatz abzurunden, wird Nokia Radware-Produkte nutzen, um komplexe DDoS-Angriffe auf Anwendungsebene zu identifizieren und zu bekämpfen, die dafür eine umfassende Analyse erfordern.

"Die einzigartigen Erkennungsalgorithmen von Nokia Deepfield kategorisieren alle Verkehrsströme, die ein Netzwerk durchlaufen – bis hin zur Quelle. Bei komplexeren Attacken auf Applikations-Ebene fordert Deepfield von der fortschrittlichen Verhaltensanalyse-Technologie von Radware eine tiefergehende Stateful-Analyse an, um auch solche Angriffe innerhalb von Sekunden blockieren zu können, so dass große Netzwerke jederzeit voll funktionsfähig bleiben", sagt Dr. Craig Labovitz, General Manager von Nokia Deepfield. "Die Kombination dieser Lösungen mit unserem eigenen Perimeter-Schutz ermöglicht es Nokia, unseren Kunden die umfassendsten und kostengünstigsten DDoS-Schutzlösungen anzubieten."

"Mit dieser Partnerschaft bündeln Radware und Nokia ihre Kräfte, um moderne und ausgefeilte DDoS-Schutzlösungen für Telco-Clouds zur Verfügung zu stellen", ergänzt Roy Zisapel, CEO von Radware. "Radware ist der Marktführer in der DDoS-Mitigation geworden, weil wir die Notwendigkeit der Carrier erkannt haben, ihre eigenen Netzwerke sowie ihre Services für Unternehmenskunden abzusichern. Wir sind in der Lage, dies mit der richtigen Mischung aus physischen und virtuellen Lösungen zu realisieren, um Skalierbarkeit und eine optimale Abdeckung sicherzustellen."

www.radware.com
 


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Start-Up Kicker

In Startups hat der Kicker ausgedient

Ein Kicker im Großraumbüro galt noch vor wenigen Jahren als Erkennungszeichen für ein Startup. Doch inzwischen steht gerade einmal noch in rund jedem siebten Startup (17 Prozent) ein Kicker-Tisch – und nur jedes dritte (34 Prozent) bietet überhaupt Spiel- und…
Telefonie_Ausland

Auslandstelefonie und Roaming: Was ist der Unterschied?

Dass bei Reisen in EU-Länder keine Zusatzgebühren mehr fürs mobile Telefonieren und Surfen anfallen, wissen inzwischen viele Verbraucher. Immer wieder gibt es aber Missverständnisse darüber, wie das bei Telefonaten von Deutschland ins Ausland ist.
Glasfaser

Glasfaserausbau kommt in Deutschland kaum voran

3,6 Prozent aller stationären Breitbandanschlüsse in Deutschland waren laut Daten der OECD im Juni 2019 mit einem Glasfaserkabel verbunden - das sind gerade einmal 2,3 Prozentpunkte mehr als im Juni 2015.
Apple

Apple verbietet Cloud-Gaming im App Store

Apple verbietet in seinem App Store Cloud-Gaming-Anwendungen wie "Google Stadia" oder den im September startenden Microsoft-Dienst "xCloud". Laut dem Konzern verstoßen solche Apps gegen die Richtlinien des digitalen Ladens.
Twitter

Twitter versieht staatsnahe Konten mit Symbolen

Twitter versieht eine Reihe von Nutzerkonten mit Verbindung zu Regierungen künftig mit Symbolen, um seinen Usern eine bessere Orientierung zu bieten.
WeChat

Trump will chinesische App WeChat in USA verbieten

US-Präsident Donald Trump verbietet US-Bürgern, Geschäfte mit der chinesischen Social Media App WeChat oder deren Eigentürmern zu machen.

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!