Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

DWX-Developer Week
24.06.19 - 27.06.19
In Nürnberg

4. Cyber Conference Week
01.07.19 - 05.07.19
In Online

IT kessel.19 – Der IT Fachkongress
04.07.19 - 04.07.19
In Messe Sindelfingen

ACMP Competence Days Berlin
11.09.19 - 11.09.19
In Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin, Berlin

MCC CyberRisks - for Critical Infrastructures
12.09.19 - 13.09.19
In Hotel Maritim, Bonn

Anzeige

Anzeige

Cumulocity schließt eine Partnerschaft mit NTT Communications. Mit Cumulocity setzt NTT Com, der Geschäftsbereich der NTT Group für Informations- und Kommunikationstechnologie, zukünftig IoT-Projekte in Japan um. 

Die Zusammenarbeit ermöglicht es Cumulocity, die über 140 Data Centre von NTT Com weltweit zu nutzen, während NTT von Cumulocitys umfangreicher IoT-Application-Enablement-Plattform profitiert.

Die Kooperation ermöglicht es Kunden von NTT Communications, Maschinen und weitere Geräte sowie Sensoren schnell zu vernetzen und an ihre IT-Systeme anzubinden. Ferner bietet sie ihnen Echtzeitanalyse für Condition Monitoring, Predictive Maintenance und Supply-Chain-Automatisierung sowie ein umfassendes Gerätemanagement, Remote Control, konfigurierbare Real-Time-Dashboards für vertikale Anwendungen und Microservices für die Unternehmens-IT.

Der japanische IoT-Markt hat sich im vergangenen Jahr rasant entwickelt, vor allem aufgrund zunehmender Unternehmenskooperationen, der rapiden technologischen Entwicklung, einer stetig fortschreitenden Standardisierung und einem idealen wirtschaftlichen Ökosystem. Analysten prognostizieren, dass mit der IoT-Revolution die Nachfrage nach Halbleiter-Chips explosionsartig zunimmt. Japan, als einem der größten Chip-Hersteller der Region, kommt damit im Roll-out von IoT-Projekten eine besondere Bedeutung zu.

„Die Zahl der Unternehmen weltweit, die die Digitalisierung leben und vorantreiben, nimmt stetig zu. Entsprechend stark steigt der Bedarf, Anlagen, Maschinen und Produkte mit internen Geschäftsprozessen zu verbinden, um Service-Levels zu verbessern, Kosten zu reduzieren, Einnahmen zu maximieren und mit neuen Geschäftsmodellen zu arbeiten. Der Schlüssel hierzu ist das Internet der Dinge, und die globale, zuverlässige und sichere Connectivity, die Data Centre und Application-Plattformen von NTT Communications sind wiederum essentiell für das IoT. Mit der IoT-Lösung “SDx+M” (Software Defined Everything + Management), die Unternehmen eine flexible und verlässliche IKT-Umgebung bietet, unterstützt NTT Com die digitale Transformation seiner Kunden. Wir freuen uns, in Cumulocity den idealen Partner gefunden zu haben, das SDx+M-Konzept im IoT-Bereich sowie das Potenzial des Internet der Dinge schnell, sicher und profitabel nutzen zu können”, erklärt Atsuko Oka, Vice President, Head of IoT Office, Corporate Planning, NTT Com.

„NTT Communications hat eine enorme globale Reichweite und eine erhebliche Anzahl an Connectivity-, Storage- und Processing-Assets. Diese Assets sind absolut elementar für jede Organisation, die sich digitalisiert. In NTT haben wir einen starken strategischen Partner an der Seite, mit dem wir Chancen am japanischen und internationalen IoT-Markt ideal nutzen können”, erklärt Bernd Groß, CEO von Cumulocity.

eu.ntt.com/de/    

www.cumulocity.com

 

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int 4df7fdeee1e2c08187202d2aeee19a37

baramundi Management Suite Release

Die baramundi software AG veröffentlichte das neue 2019er Release der baramundi…
Datenschutz Europa

Datenschutz, eine Frage der Nationalität?

Laut aktueller Daten von Eurostat finden nicht alle Europäer das Thema Datenschutz beim…
autonomes Auto

Uber: Selbstfahrende Autos werden "gemobbt"

Autonome Autos von Uber sind täglich Schikanen durch Fußgänger und Autofahrer ausgesetzt.…
Huawei

Huawei erwartet starken Umsatzrückgang durch US-Sanktionen

US-Präsident Donald Trump hat den chinesischen Huawei-Konzern auf eine schwarze Liste…
Instagram

Instagram geht gegen Hacking-Angriffe vor

Die Social-Media-Plattform Instagram testet derzeit einen Prozess zur schnelleren…
Supercomputer

Top 500 der Supercomputer: Ohne "Petaflops" geht nichts

Willkommen im Club der «Petaflops». Was vor einigen Jahren noch atemberaubend schnell…