VERANSTALTUNGEN

IT-Sourcing 2018
03.09.18 - 04.09.18
In Hamburg

DILK 2018
17.09.18 - 19.09.18
In Düsseldorf

abas Global Conference
20.09.18 - 21.09.18
In Karlsruhe

it-sa 2018
09.10.18 - 11.10.18
In Nürnberg

Digital Marketing 4Heroes Conference
16.10.18 - 16.10.18
In Wien und München

Auf Android-Smartphones unterschiedlicher Hersteller soll vorinstallierte Malware gefunden worden sein. Auch namhafte Hersteller sollen betroffen sein. Nikos Chrysaidos, Head of Mobile Threat Intelligence & Security bei Avast, kommentiert die Meldung, die viele betroffene Nutzer sehr beunruhigt:

„Man könnte meinen, dass Malware nur durch Downloads auf mobile Geräte gelangen kann. Das stimmt aber leider nicht ganz, denn Malware kann bereits auf neu gekauften Smartphones vorinstalliert sein. Dies kann vor allem dann der Fall sein, wenn diese nicht bei den Originalherstellern und Mobilfunkanbietern erworben wurden, sondern bei kleinen, inoffiziellen Vertriebspartnern. Es gab in der Vergangenheit beispielsweise einige Vorfälle, wo günstige Smartphones aus China mit Malware weitervertrieben wurden. Irgendwo in der Lieferkette beim Weiterverkauf der Geräte haben Cyberkriminelle diese mit gefährlichen Anwendungen neu programmiert. Deswegen sollten Nutzer unbedingt eine Antivirensoftware installieren, die ihre neuen Geräte auf schädliche Apps scannt und die Nutzer bei verdächtigen oder gefährlichen Aktivitäten warnt. Avast entdeckt die Malware, die auf diesen Geräten vorinstalliert wurde.“

www.avast.com/de

GRID LIST
David Helfer

David Helfer ist neuer Vertriebsleiter in Europa bei F5

F5 Networks hat David Helfer zum neuen Senior Vice President of Sales für Großbritannien,…
Matroschka

Malware-Matroschka: Windows-Wurm in Android-Backdoor eingebettet

Im vergangenen Monat erregte eine Android-Backdoor das Aufsehen der Virenanalysten von…
Firmenübernahme

Orange schließt Übernahme der Basefarm Holding ab

Orange gab bekannt, dass die Übernahme von 100% von Basefarm durch die…
Instagram

Instagram-Hacking-Welle: Phishing-Angriffe signifikant gestiegen

Derzeit haben einige Instagram-Nutzer keinen Zugriff auf ihre Konten und können den…
Bitcoin

Bitcoin unter 6.000 Dollar gefallen

Die Bitcoin ist in den frühen Morgenstunden auf unter 6.000 Dollar gefallen und lag…
Investment Series D

Exabeam erhält 50 Millionen Dollar mit neuer Finanzierungsrunde

Exabeam, ein Hersteller von Lösungen für Security Intelligence und Management (SIEM), hat…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security