Net.Law.S 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Nürnberg, Messezentrum

CESIS 2018
20.02.18 - 21.02.18
In München

DSAG-Technologietage 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Stuttgart

Sourcing von Application Management Services
21.02.18 - 21.02.18
In Frankfurt

Next Generation SharePoint
22.02.18 - 22.02.18
In München

IGEL Technology ernennt Simon Clephan zum Vice President für Business Development und strategische Allianzen. In der neu geschaffenen Rolle ist Clephan von San Francisco aus unter anderem verantwortlich für Kooperationen mit OEMs und Systemintegratoren wie AMD, Cisco, Citrix, Intel, Microsoft, Samsung und VMware. 

Darüber hinaus zeichnet er für das Wachstum des Unternehmens im Gesundheitsbereich verantwortlich und wird dafür die Zusammenarbeit mit OEMs wie Cerner, Epic, Imprivata und Nuance vorantreiben.

Simon Cleman verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in Vertrieb und Marketing für Unternehmens-Software, insbesondere in den Bereichen Virtualisierung, VDI und Enduser-Computing. Vor seinem Eintritt war er verantwortlich für das Management des Strategic Alliances-Programms bei AppSense (jetzt Teil von LANDESK), mit Schwerpunkt auf Gesundheitsdienstleister und Partner. Davor war er als Vice President für Business Development bei Aurema Inc. tätig, das 2006 von Citrix übernommen wurde. Clephan besitzt einen Master für Ingenieurswesen von der University of Cambridge und einen MBA der Harvard Business School.

„Simon Clephan wird im gesamten Silicon Valley als erfahrener Vertriebs- und Marketingleiter geschätzt. Seine Erfahrung und sein technisches Verständnis sind für IGEL ein Türöffner und werden dazu beitragen unser Wachstum weiter auszubauen“, kommentiert Jed Ayres, Präsident und CEO, IGEL Nordamerika. „Durch seine umfassende Erfahrung im Bereich Virtualisierung und Enduser-Computing weiß Simon Clephan um die Herausforderungen unserer Branche und wir freuen uns darauf, dass er uns zukünftig mit seinem Wissen und seinem Netzwerk unterstützen wird, die Zusammenarbeit mit führenden Technologiepartnern zu intensivieren.“

„IGEL hat das Potential die Zukunft des Endpoint-Managements maßgeblich mitzugestalten“, kommentiert Cephlan. „Die Idee des IoT findet mehr und mehr den Weg in Unternehmen und IGEL ist mit seinen Lösungen für die einfache und effiziente Verwaltung zahlloser Endgeräte bestens aufgestellt. Ich freue mich darauf, IGELs Idee eines einfachen und sicheren Endpoint-Managements für Cloud- und BYOD-Umgebungen durch die Zusammenarbeit mit OEMs und Systemintegratoren noch populärer zu machen.“


 

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int A36c1f31c954904fef32d81a5daf8744

Neuer Director Consulting DACH bei MarkLogic

Stefan Rudo wurde erst jüngst zum Director Consulting DACH bei MarkLogic (Germany) GmbH…
Businessman

Qlik ernennt neuen CEO

Qlik, Anbieter von Data Analytics, gibt bekannt, dass der Unternehmensvorstand Mike…
Voreingestelltes Bild

Rohde & Schwarz Cybersecurity startet Partnerprogramm

Rohde & Schwarz Cybersecurity startet im Januar 2018 in Deutschland, Österreich und der…
Tb W190 H80 Crop Int C420f52858aea32d8bc336b0c2aed296

“Ready – steady – go”: Junge Unternehmen auf der neuen CEBIT

Die neue CEBIT setzt auf Business, Leads und neue Ideen – das ideale Umfeld für junge,…
Tb W190 H80 Crop Int 2cc734f9ecb53001cf81ba91451f560f

Novalnet ist Teil der Allianz für Cyber-Sicherheit

Der Zahlungsdienstleister Novalnet ist vom Bundesamt für Sicherheit in der…
Voreingestelltes Bild

Avaloq erweitert sein globales Führungsteam

Avaloq stärkt seine Organisationsstruktur und begrüßt drei neue Mitglieder in seinem…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security