IT-Sicherheit in Produktion und Technik
12.09.17 - 13.09.17
In Berlin

Be CIO: IT Management im digitalen Wandel
13.09.17 - 13.09.17
In Köln

IBC 2017
14.09.17 - 18.09.17
In Amsterdam

Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

IGEL Technology ernennt Simon Clephan zum Vice President für Business Development und strategische Allianzen. In der neu geschaffenen Rolle ist Clephan von San Francisco aus unter anderem verantwortlich für Kooperationen mit OEMs und Systemintegratoren wie AMD, Cisco, Citrix, Intel, Microsoft, Samsung und VMware. 

Darüber hinaus zeichnet er für das Wachstum des Unternehmens im Gesundheitsbereich verantwortlich und wird dafür die Zusammenarbeit mit OEMs wie Cerner, Epic, Imprivata und Nuance vorantreiben.

Simon Cleman verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in Vertrieb und Marketing für Unternehmens-Software, insbesondere in den Bereichen Virtualisierung, VDI und Enduser-Computing. Vor seinem Eintritt war er verantwortlich für das Management des Strategic Alliances-Programms bei AppSense (jetzt Teil von LANDESK), mit Schwerpunkt auf Gesundheitsdienstleister und Partner. Davor war er als Vice President für Business Development bei Aurema Inc. tätig, das 2006 von Citrix übernommen wurde. Clephan besitzt einen Master für Ingenieurswesen von der University of Cambridge und einen MBA der Harvard Business School.

„Simon Clephan wird im gesamten Silicon Valley als erfahrener Vertriebs- und Marketingleiter geschätzt. Seine Erfahrung und sein technisches Verständnis sind für IGEL ein Türöffner und werden dazu beitragen unser Wachstum weiter auszubauen“, kommentiert Jed Ayres, Präsident und CEO, IGEL Nordamerika. „Durch seine umfassende Erfahrung im Bereich Virtualisierung und Enduser-Computing weiß Simon Clephan um die Herausforderungen unserer Branche und wir freuen uns darauf, dass er uns zukünftig mit seinem Wissen und seinem Netzwerk unterstützen wird, die Zusammenarbeit mit führenden Technologiepartnern zu intensivieren.“

„IGEL hat das Potential die Zukunft des Endpoint-Managements maßgeblich mitzugestalten“, kommentiert Cephlan. „Die Idee des IoT findet mehr und mehr den Weg in Unternehmen und IGEL ist mit seinen Lösungen für die einfache und effiziente Verwaltung zahlloser Endgeräte bestens aufgestellt. Ich freue mich darauf, IGELs Idee eines einfachen und sicheren Endpoint-Managements für Cloud- und BYOD-Umgebungen durch die Zusammenarbeit mit OEMs und Systemintegratoren noch populärer zu machen.“


 

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet