PM Forum 2017
24.10.17 - 25.10.17
In Nürnberg

PM Forum 2017
24.10.17 - 25.10.17
In Nürnberg

10. gfo-Jahreskongress
25.10.17 - 26.10.17
In Düsseldorf

Google Analytics Summit 2017
09.11.17 - 09.11.17
In Hamburg

Data Driven Business 2017
13.11.17 - 14.11.17
In Berlin

Super MarioHacker nutzen die Popularität des Spiels verbunden mit der Tatsache, dass es noch keine offizielle Android-Version gibt, um Schadsoftware zu verbreiten.

Seit dem Launch der iOS-Version von Super Mario Run Mitte Dezember entwickelt sich die mobile Spiele-App zum nächsten Hit im iTunes-Store. Android-Nutzer müssen allerdings noch auf das Kultspiel warten.

Zscaler Android Marcher Super Mario KreditkartenDas Threatlabz-Team des Internet-Security Anbieters Zscaler hat nun eine neue Version des Android Marcher Trojaners entdeckt, die sich als Super Mario Run App für Android Nutzer ausgibt. Bei Marcher handelt es sich um Malware, die auf Banking und Finanz-Apps abzielt und Kreditkartendetails abzugreifen versucht. Anwender werden dazu verleitet, auf gefälschten Seiten ihre Bankinformationen einzugeben. Ist das Mobilgerät des Anwenders infiziert, lauert die Malware darauf, dass das Opfer die bereitgestellte App anklickt und präsentiert dann das Overlay der Finanzseite. Die Finanzdaten der Opfer werden an einen Command & Control (C&C)-Server weitergeleitet. Die Malware wird kontinuierlich weiterentwickelt und setzt dabei auf aktuelle Trends, um eine große Zielgruppe anzusprechen.

Zscaler Super Mario Play Store RechteDiesmal gaukeln die Angreifer die Super Mario Run App für Android-Nutzer vor. Nach der Installation fragt die Schadsoftware nach verschiedenen Genehmigungen, darunter beispielsweise auch administrativen Rechten. Die Angreifer setzen zudem, wie schon bei vorherigen Versionen der Schadsoftware, gefälschte Websites für Kreditkarten-Informationen ein, die sich öffnen sobald das Opfer den Google Play Store öffnet. Der Play Store wird gesperrt, bis die Kreditkarten-Informationen eingegeben wurden.

Empfehlungen

Die Experten bei Zscaler gehen davon aus, dass diese Variante der Marcher-Malware noch weiterentwickelt wird, da die Websites, die über den C&C Server gehostet werden, nicht einwandfrei funktionieren. Das Unternehmen empfiehlt, Apps ausschließlich von vertrauenswürdigen App Stores wie etwa Google Play herunterzuladen. Um sicherzugehen, dass Apps ausschließlich von diesen Quellen bezogen werden, sollte in den Sicherheits-Einstellungen des Smartphones die Markierung „unbekannte Quellen“ entfernt werden.

Weitere Informationen:

Eine detaillierte Analyse finden Sie in diesem Blog.
 

GRID LIST
Lothar Schwemm

Lothar Schwemm ist neuer CTO bei KEYMILE

KEYMILE, ein Anbieter von Telekommunikationssystemen für den Breitbandzugang, hat Lothar…
Tb W190 H80 Crop Int 96146ee808d3023a2322c48b37440f21

Guidewire übernimmt Cyence

Guidewire Software, Inc. (NYSE: GWRE), ein Anbieter von Softwareprodukten für Schaden-…
Voreingestelltes Bild

Censhare vertieft Zusammenarbeit mit noris network

Censhare AG, Anbieter von Universal Smart Content Management Software, migriert seine…
Tb W190 H80 Crop Int 0cf4a773c66d0064bd23c48050b77e0a

Puppet Discovery macht hybride Infrastrukturen sichtbar

Puppet hat im Rahmen der PuppetConf Puppet Discovery angekündigt. Puppet Discovery ist…
Tb W190 H80 Crop Int 99bc64c1fdc62752dc87f6ee6738e755

Bitkom zur Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung

Zu den Berichten über eine kritische Schwachstelle in der sogenannten…
Tb W190 H80 Crop Int 091423f173037e673ad0bce0c17c2477

WiFi-Schwachstelle „Krack“ belegt Bedeutung von Netzwerktransparenz | Statement

Das illegale Abfangen von Daten im WLAN ist seit langer Zeit ein Thema, das nun durch die…
Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet