Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

DIGITAL FUTUREcongress
14.02.19 - 14.02.19
In Frankfurt, Congress Center Messe

SAMS 2019
25.02.19 - 26.02.19
In Berlin

INTERNET WORLD EXPO
12.03.19 - 13.03.19
In Messe München

secIT 2019 by Heise
13.03.19 - 14.03.19
In Hannover

IAM CONNECT 2019
18.03.19 - 20.03.19
In Berlin, Hotel Marriott am Potsdamer Platz

Anzeige

Anzeige

Wieland AlgeNutzer werden sich gezwungen sehen, auch auf ihrem Dienstrechner zu shoppen – egal wie die Nutzung des Internets im Unternehmensnetzwerk geregelt sein mag.“ Ein Kommentar von Wieland Alge, Vice President und General Manager EMEA bei Barracuda Networks.

"Der Schlussverkaufstermin ist endlich! Also werden sich wohl reichlich Nutzer gezwungen sehen, an diesem Black-Friday-Wochenende auch auf ihrem Dienstrechner zu shoppen – egal wie die Nutzung des Internets im Unternehmensnetzwerk geregelt sein mag. Eine Überprüfung der Netzwerksicherheit im Vorfeld dieses Ereignisses oder generell der Vorweihnachtszeit sollte immer zwei Seiten berücksichtigen. Neben dem Schutz des Unternehmensnetzwerks, müssen auch die Arbeitsrechner der Mitarbeiter in puncto Security up-to-date sein. Betriebssystem, Firewalls und Anti-Virus-Software müssen aktualisiert sein. Außerdem kann die Sensibilität der Shopper gegenüber möglichen Gefahren beim Online-Einkauf durch Trainings erhöht werden. Es mag eine Binsenweisheit sein, aber alle technischen Vorkehrungen helfen wenig, wenn der Nutzer auf seinem Arbeitsrechner bereits Teil eines Botnets ist.

Was das Netzwerk betrifft, beginnt alles mit einem noch genaueren Monitoring des internen Traffics und der Bandbreite. Unübliche Trafficspitzen bei Nutzern, die eventuell Betrügereien zum Opfer fallen könnten, könnten ein Hinweis auf versteckte Attacken auf das Firmennetzwerk sein. Als nächstes sollten die Firewallregeln aktualisiert und die Daten aus dem Monitoring hinsichtlich möglicher Konflikte und Lücken sorgsam überprüft werden. Und schließlich sollte die Firmware sowie alle anderen elektronischen Geräte und Richtlinien den aktuellen Sicherheitsstandards entsprechen. Wenn es nicht bereits Routine ist, klingt das nach viel Arbeit. Die sollte es der Sicherheit wegen aber Wert sein.“ 

www.barracuda.com

 

GRID LIST
Tom Patterson

Botschaften aus Davos – Zusammenfassung Montag

Tom Patterson (Chief Trust Officer, Unisys): Bevor es beim World Economic Forum (WEF) und…
5G

5G-Abdeckung in Deutschland 2022

1.000 5G-Basisstationen sollen die Provider bis 2022 installieren. Gleichzeitig…
Firmenübernahme

Akamai Technologies übernimmt Janrain

Akamai Technologies gab die Übernahme von Janrain bekannt, einem Vorreiter auf dem Gebiet…
Ethereum

Sicherheitslücke bei Upgrade von Ethereum

Experten von ChainSecurity, dem Spin-off der ETH Zürich, haben eigenen Angaben nach "in…
Uwe Scharf

Neuer Geschäftsführer Business Units und Marketing bei Rittal

Veränderung in der Geschäftsführung bei Rittal: Uwe Scharf (55) wurde zum 1. Januar 2019…
Wilder Westen

Gegen das "Wild Wild Web", für eine Zivilisierung des Internets

Was haben der Wilde Westen von damals und das Internet von heute gemeinsam? In seinem…
Smarte News aus der IT-Welt