SAP SECURITY 2017
22.11.17 - 22.11.17
In Walldorf, Leonardo Hotel

Cloud Expo Europe
28.11.17 - 29.11.17
In Frankfurt

Data Centre World
28.11.17 - 29.11.17
In Frankfurt

IT-Tage 2017
11.12.17 - 14.12.17
In Frankfurt, Messe Kap Europa

Net.Law.S 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Nürnberg, Messezentrum

Kaum ein Bereich der Datenanalyse bietet Unternehmen ein ähnlich hohes Innovationspotenzial wie Advanced Analytics – sprich: die Prognose künftiger Trends und Ereignisse anhand von wiederkehrenden Mustern und Abhängigkeiten in vorhandenen Daten. Was das in der Praxis bedeutet, können Interessenten online bei der ersten virtuellen Data Science Konferenz von Microsoft am 15. Dezember 2016 verfolgen. 

Anhand fachlicher und technischer Fragestellungen erläutern anerkannte Data-Science-Experten, wie Unternehmen Advanced-Analytics-Projekte erfolgreich umsetzen und davon in vielerlei Hinsicht profitieren. Zu den Experten zählt unter anderem Hilmar Buchta, Geschäftsführer und Chief Data Scientist der Oraylis GmbH. Er geht der Frage nach, was erfolgreiche Projekte in diesem Bereich verbindet und wie man deren Nutzen messbar machen kann. Die Teilnahme an der Data Science Konferenz ist kostenlos.

Advanced Analytics ist kein Selbstzweck

„Gerade Unternehmen investieren natürlich nicht aus Selbstzweck in die Erforschung ihrer Datenbestände. Hinter jeder Idee, hinter jedem Use Case steht immer ein konkretes, wirtschaftliches Bestreben“, so Hilmar Buchta zu den Hintergründen seines Vortrages. Entsprechend berichtet er nicht nur aus aktuellen Projekten. Ebenso wird gezeigt, wie sich das Kosten-Nutzen-Verhältnis von neuen Use Cases bereits vor der Überführung in den operativen Prozess transparent machen lässt. Darüber hinaus legt die Data Science Konferenz einen Fokus auf das Internet of Things und die Industrie 4.0. Aus dem Healthcare-Bereich wird ein spannender Use Case detailliert dargestellt. Nicht zuletzt gehen die Referenten auf die technische Implementierung von Advanced-Analytics-Projekten in die Unternehmensprozesse ein.

Business Innovation Lab für digitale Geschäftsmodelle

ORAYLIS bietet für die Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle auf Basis von Advanced Analytics ein sogenanntes Business Innovation Lab an. „Hier forschen wir gemeinsam mit dem Kunden in dessen Daten“, erläutert Hilmar Buchta. „Anhand eines geleiteten Prozesses erarbeiten wir gemeinsam neue Use Cases und bewerten deren Nutzen und Machbarkeit.“ Die möglichen Anwendungen sind vielfältig: Verbraucher werden mit innovativen Produkten und Services gezielter angesprochen, Fertigungsprozesse lassen sich durch vorausschauende Maschinenwartung und -instandhaltung optimieren, die Polizei prognostiziert Verbrechensschwerpunkte und kann infolgedessen Einsatzkräfte effizienter steuern.

Interessenten an der Data Science Konferenz finden bei Microsoft Details zur Agenda sowie eine Möglichkeit zur Anmeldung.

www.oraylis.de

 

GRID LIST
Datensicherheit

Kleine Firmen versagen beim Datenschutz

Die Firma Shred-it warnt, dass kleine und mittlere Unternehmen in Großbritannien für eine…
Mitarbeiter mit mobilen Geräten

Digitalisierung: Kaum Weiterbildung in Deutschland

Sieben von zehn Deutschen haben im Job keine Zeit für Weiterbildungen in Sachen…
Deutschland Flagge Security

BSI Lagebericht zur IT-Sicherheit in Deutschland 2017

Vor wenigen Tagen hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)…
Digital Banking

Banken der Zukunft sind digital

Schärfere Regulatorik, höhere Ansprüche der Kunden, digitale Tools: Die Banken-Branche…
Trojaner

Banking-Trojaner Terdot kehrt zurück

Der Banking-Trojaner Terdot, der ursprünglich auf Online-Banking und Zahlungsvorgänge…
HackZurich

Studenten der Hochschule Karlsruhe gewinnen „HackZurich“

Der internationale Programmierwettbewerb „HackZurich“ wird seit vier Jahren von…
Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet