VERANSTALTUNGEN

Developer Week 2018
25.06.18 - 28.06.18
In Nürnberg

XaaS Evolution 2018
01.07.18 - 03.07.18
In H4 Hotel Berlin Alexanderplatz

IT kessel.18
11.07.18 - 11.07.18
In Reithaus Ludwigsburg

2. Jahrestagung Cyber Security Berlin
11.09.18 - 12.09.18
In Berlin

DILK 2018
17.09.18 - 19.09.18
In Düsseldorf

Kaum ein Bereich der Datenanalyse bietet Unternehmen ein ähnlich hohes Innovationspotenzial wie Advanced Analytics – sprich: die Prognose künftiger Trends und Ereignisse anhand von wiederkehrenden Mustern und Abhängigkeiten in vorhandenen Daten. Was das in der Praxis bedeutet, können Interessenten online bei der ersten virtuellen Data Science Konferenz von Microsoft am 15. Dezember 2016 verfolgen. 

Anhand fachlicher und technischer Fragestellungen erläutern anerkannte Data-Science-Experten, wie Unternehmen Advanced-Analytics-Projekte erfolgreich umsetzen und davon in vielerlei Hinsicht profitieren. Zu den Experten zählt unter anderem Hilmar Buchta, Geschäftsführer und Chief Data Scientist der Oraylis GmbH. Er geht der Frage nach, was erfolgreiche Projekte in diesem Bereich verbindet und wie man deren Nutzen messbar machen kann. Die Teilnahme an der Data Science Konferenz ist kostenlos.

Advanced Analytics ist kein Selbstzweck

„Gerade Unternehmen investieren natürlich nicht aus Selbstzweck in die Erforschung ihrer Datenbestände. Hinter jeder Idee, hinter jedem Use Case steht immer ein konkretes, wirtschaftliches Bestreben“, so Hilmar Buchta zu den Hintergründen seines Vortrages. Entsprechend berichtet er nicht nur aus aktuellen Projekten. Ebenso wird gezeigt, wie sich das Kosten-Nutzen-Verhältnis von neuen Use Cases bereits vor der Überführung in den operativen Prozess transparent machen lässt. Darüber hinaus legt die Data Science Konferenz einen Fokus auf das Internet of Things und die Industrie 4.0. Aus dem Healthcare-Bereich wird ein spannender Use Case detailliert dargestellt. Nicht zuletzt gehen die Referenten auf die technische Implementierung von Advanced-Analytics-Projekten in die Unternehmensprozesse ein.

Business Innovation Lab für digitale Geschäftsmodelle

ORAYLIS bietet für die Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle auf Basis von Advanced Analytics ein sogenanntes Business Innovation Lab an. „Hier forschen wir gemeinsam mit dem Kunden in dessen Daten“, erläutert Hilmar Buchta. „Anhand eines geleiteten Prozesses erarbeiten wir gemeinsam neue Use Cases und bewerten deren Nutzen und Machbarkeit.“ Die möglichen Anwendungen sind vielfältig: Verbraucher werden mit innovativen Produkten und Services gezielter angesprochen, Fertigungsprozesse lassen sich durch vorausschauende Maschinenwartung und -instandhaltung optimieren, die Polizei prognostiziert Verbrechensschwerpunkte und kann infolgedessen Einsatzkräfte effizienter steuern.

Interessenten an der Data Science Konferenz finden bei Microsoft Details zur Agenda sowie eine Möglichkeit zur Anmeldung.

www.oraylis.de

 

GRID LIST
KI

DSGVO-Panik kurbelt Innovation in KI-Branche an

Die Einführung der in der EU seit dem 25. Mai 2018 geltenden Datenschutz-Grundverordnung…
Karl Markgraf

TeamViewer ernennt Karl Markgraf als CIO

TeamViewer, globaler Anbieter von Software für IoT, digitale Vernetzung, Monitoring,…
Bitcoin

Schweizer BIZ übt massive Kritik an Bitcoin und Co

Bitcoin-Miner verbrauchen etwa so viel Strom wie die ganze Schweiz, während die…
Tb W190 H80 Crop Int 5e8f271ed403f7992181a3d61f2165e9

ForgeRock ernennt Francis Rosch zum neuen CEO

ForgeRock, ernennt Fran (Francis) Rosch zum neuen Chief Executive Officer (CEO). Interim…
Tb W190 H80 Crop Int 0184cdf304156a416edebeeaf54b96f6

Kevin Isaac ist Chief Revenue Officer bei Forcepoint

Forcepoint, Anbieter von Cyber-Security-Lösungen, ernennt Kevin Isaac zum Chief Revenue…
Akquisition

F-Secure übernimmt MWR InfoSecurity

F-Secure erweitert sein Team um hunderte führende Cyber Security-Experten. Mit der…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security