Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

Software Quality Days 2019
15.01.19 - 18.01.19
In Wien

CloudFest 2019
23.03.19 - 29.03.19
In Europa-Park, Rust

SMX München
02.04.19 - 03.04.19
In ICM – Internationales Congress Center München

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Kaum ein Bereich der Datenanalyse bietet Unternehmen ein ähnlich hohes Innovationspotenzial wie Advanced Analytics – sprich: die Prognose künftiger Trends und Ereignisse anhand von wiederkehrenden Mustern und Abhängigkeiten in vorhandenen Daten. Was das in der Praxis bedeutet, können Interessenten online bei der ersten virtuellen Data Science Konferenz von Microsoft am 15. Dezember 2016 verfolgen. 

Anhand fachlicher und technischer Fragestellungen erläutern anerkannte Data-Science-Experten, wie Unternehmen Advanced-Analytics-Projekte erfolgreich umsetzen und davon in vielerlei Hinsicht profitieren. Zu den Experten zählt unter anderem Hilmar Buchta, Geschäftsführer und Chief Data Scientist der Oraylis GmbH. Er geht der Frage nach, was erfolgreiche Projekte in diesem Bereich verbindet und wie man deren Nutzen messbar machen kann. Die Teilnahme an der Data Science Konferenz ist kostenlos.

Advanced Analytics ist kein Selbstzweck

„Gerade Unternehmen investieren natürlich nicht aus Selbstzweck in die Erforschung ihrer Datenbestände. Hinter jeder Idee, hinter jedem Use Case steht immer ein konkretes, wirtschaftliches Bestreben“, so Hilmar Buchta zu den Hintergründen seines Vortrages. Entsprechend berichtet er nicht nur aus aktuellen Projekten. Ebenso wird gezeigt, wie sich das Kosten-Nutzen-Verhältnis von neuen Use Cases bereits vor der Überführung in den operativen Prozess transparent machen lässt. Darüber hinaus legt die Data Science Konferenz einen Fokus auf das Internet of Things und die Industrie 4.0. Aus dem Healthcare-Bereich wird ein spannender Use Case detailliert dargestellt. Nicht zuletzt gehen die Referenten auf die technische Implementierung von Advanced-Analytics-Projekten in die Unternehmensprozesse ein.

Business Innovation Lab für digitale Geschäftsmodelle

ORAYLIS bietet für die Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle auf Basis von Advanced Analytics ein sogenanntes Business Innovation Lab an. „Hier forschen wir gemeinsam mit dem Kunden in dessen Daten“, erläutert Hilmar Buchta. „Anhand eines geleiteten Prozesses erarbeiten wir gemeinsam neue Use Cases und bewerten deren Nutzen und Machbarkeit.“ Die möglichen Anwendungen sind vielfältig: Verbraucher werden mit innovativen Produkten und Services gezielter angesprochen, Fertigungsprozesse lassen sich durch vorausschauende Maschinenwartung und -instandhaltung optimieren, die Polizei prognostiziert Verbrechensschwerpunkte und kann infolgedessen Einsatzkräfte effizienter steuern.

Interessenten an der Data Science Konferenz finden bei Microsoft Details zur Agenda sowie eine Möglichkeit zur Anmeldung.

www.oraylis.de

 

GRID LIST
Mobile Payment

Bezahlen mit dem Smartphone in Deutschland

Die Mehrheit der Bundesbürger erwartet einen Durchbruch für das elektronische Bezahlen in…
KI

Künstliche Intelligenz, Chance oder Riskio?

62 Prozent der TeilnehmerInnen einer aktuellem Bitkom Research-Umfrage sehen Künstliche…
Kooperation

Symantec und Fortinet kooperieren

Symantec und Fortinet kooperieren, um Unternehmen umfassende und robuste…
PayPal

Bankraub 3.0: Android-Trojaner räumt PayPal-Konten leer

Experten des IT-Security Herstellers ESET haben einen neuen Android-Trojaner enttarnt,…
Tb W190 H80 Crop Int 0b3806b7ef9581da26ebc92f1f792409

Bitkom hält EU-Urheberrichtlinie für nicht entscheidungsreif

Die Verhandlungen über eine neue EU-Urheberrechtsrichtlinie stehen vor dem Abschluss. Zum…
Apple Pay

Hier kann mit Apple Pay bezahlt werden

Apple Pay ist in Deutschland gestartet - eine Landingpage mit Informationen rund um den…
Smarte News aus der IT-Welt