VERANSTALTUNGEN

Digital Workspace World
22.10.18 - 22.10.18
In Wiesbaden, RheinMain CongressCenter

PM Forum 2018
23.10.18 - 24.10.18
In Nürnberg

PM Forum 2018
23.10.18 - 24.10.18
In Nürnberg

MCC Fachkonferenz CyberSecurity für die Energiewirtschaft
24.10.18 - 25.10.18
In Köln

Panda Security: IT Security Breakfast
26.10.18 - 26.10.18
In Spanischen Botschaft in Berlin

Der niederländische Sicherheitsblogger Willem De Groot warnt davor, dass weltweit immer mehr Onlineshops mit Schadsoftware von Cyber-Kriminellen verseucht sind. Die Schadsoftware zieht unbemerkt Kreditkartendaten von Kunden ab und die Täter bieten diese anschließend für rund 30 US-Dollar (27 Euro) im Darkweb an.

Aktuell sollen knapp 6.000 Onlineshops betroffen sein, darunter bekannte Marken wie Audi Südafrika oder Converse Australien, aber auch viele kleinere Unternehmen. Cyber-Kriminelle nutzen meist bekannte Sicherheitslücken in den Shop-Systemen, um die Malware zu platzieren und unbemerkt an Kundendaten zu gelangen.

Ole Sieverding, Cyber-Experte beim Spezialversicherer Hiscox, kommentiert: „Onlineshops verarbeiten volldigital jede Menge lukrative Kundendaten. Vor allem durch die leicht zu monetisierenden Kreditkartendaten gerät der E-Commerce immer stärker ins Fadenkreuz von Cyber-Kriminellen. Das Beispiel zeigt, wie unbedarft viele Onlineshop-Besitzer noch mit dem Thema Datensicherheit und Sicherheitslücken auf ihren Websites umgehen. Auch wer den Zahlungsprozess an einen Zahlungsdienstleister ausgelagert hat, kann von so einem Angriff betroffen sein. Dann drohen Vertragsstrafen und verschärfte Auflagen der Kreditkartenunternehmen. Dabei reduziert das regelmäßige Einspielen von Sicherheitsupdates das Risiko schon enorm. Eine hundertprozentige Absicherung ist durch technische Maßnahmen allerdings nicht möglich. Für die Absicherung des Restrisikos und der unmittelbaren Unterstützung im Krisenfall kann eine Cyberversicherung sinnvoll sein. Wir haben dieses Jahr mit Online Shops by Hiscox eine maßgeschneiderte Versicherungslösung auf den Markt gebracht, die mit dem Modul Cyber- und Datenrisiken Onlineshop-Besitzern bei Kreditkartenmissbrauch und Cyber-Krisen mit Experten zur Seite steht. Durch unsere langjährige Erfahrung in der Absicherung von IT-Risiken verstehen wir die Gefahren sehr gut und können Onlineshop-Besitzer umfassend beraten und ihnen maßgeschneiderte Lösungen anbieten.“

www.hiscox.de

 

GRID LIST
Justitia

Urteil: eine fehlende Datenschutzerklärung ist ein Fehler!

Nach einer Entscheidung des Landgerichts Würzburg sind fehlende Datenschutzerklärungen…
Google Chrome

Automatischer Login bei Google Chrome V69 - Einfachheit steht vor Privatsphäre

Erneut sieht sich Suchmaschinenriese Google heftiger Kritik ausgesetzt: Der Login auf…
Tb W190 H80 Crop Int 840e629d6e54e687b501af2d697f26f7

DSAG-Kongress: Zusammenspiel von Blockchain, AI und Co.

Camelot Innovative Technologies Lab (Camelot ITLab) wird auf dem diesjährigen…
Social Media

Personaler schnüffeln gezielt in Sozialen Netzwerken

Viele Personaler in Unternehmen überprüfen nicht nur die eingereichten Unterlagen,…
Hacker

Neue Hackergruppe visiert Regierungs- und Militärsektor an

Symantec hat Erkenntnisse über eine neue Hackergruppe namens Gallmaker veröffentlicht.…
Virus Detected

Super-Virus "Lojax": Tiefer im System als jemals zuvor

Ein neuer Computervirus macht derzeit die Runde. Er könnte sich als erster einer völlig…
Smarte News aus der IT-Welt