Anzeige

Der Flughafen München setzt beim Beschwerdemanagement seit Kurzem die an mehreren Flughäfen etablierte, kundenzentrierte Prozessmanagement-Software Consol CM des IT-Full-Service-Providers Consol ein. Dadurch hat der Flughafen seine Prozesse und Serviceleistungen weiter verbessert, insbesondere mit einer deutlich beschleunigten Reaktionszeit bei Kundenfeedbacks.

Der Münchner Flughafen, erst vor Kurzem erneut als "bester Flughafen Europas" bei den jährlich verliehenen "World Airport Awards" des renommierten Londoner Luftfahrtforschungsinstituts Skytrax ausgezeichnet, setzt auch beim Beschwerdemanagement ab sofort auf das Best-in-Class-Produkt Consol CM.

Mit einem zentralen Dialogmanagement werden sämtliche Verbesserungsvorschläge und Beschwerden der Flughafennutzer bearbeitet. Durch eine zeitnahe und individuelle Beantwortung erhöht der Flughafen München die Kundenbindung. Die systematische Analyse aller Rückmeldungen ist eine Grundlage für die kontinuierliche Verbesserung der Serviceleistungen.

Zum Einsatz kommt die branchenübergreifend und flexibel nutzbare Software Consol CM. Sie integriert Business-Process-Management (BPM)- und Customer-Relationship-Management (CRM)-Funktionalitäten und unterstützt damit ein kundenzentriertes Geschäftsprozessmanagement, das heißt, Kunden werden in das Zentrum aller wettbewerbsrelevanten Geschäftsprozesse gestellt. Klassische Anwendungsfelder von Consol CM sind die Bereiche Customer Service, Lead Management, Helpdesk sowie generelles Case Management.

"Wir sind mit der neuen Lösung außerordentlich zufrieden. Die Implementierung verlief reibungslos, obwohl auch anforderungsspezifische Lösungsanpassungen notwendig waren. Den entscheidenden Vorteil in der Verwendung von Consol CM sehen wir im Aufbau eines aktiven Kundendialogs", sagt Projektleiterin Irina Graf vom Flughafen München.

Monika Popp, Project Manager bei Consol in München, ergänzt: "Der Auftrag des Münchener Flughafens ist für uns ein weiterer prestigeträchtiger Projekterfolg. Wir freuen uns, dass wir uns dabei mit unserer kundenzentrierten BPM-Software gegen eine große Anzahl von Wettbewerbsprodukten durchsetzen konnten. Das ist für uns auch ein Beleg, dass wir mit dem Lösungsansatz der Verknüpfung von BPM- und CRM-Funktionalität in einem Produkt einen richtigen, zukunftsweisenden Weg eingeschlagen haben."

Das Projekt wurde gemeinschaftlich mit dem Vertriebs- und Integrationspartner com.cultur GmbH umgesetzt. com.cultur begleitete den Auswahlprozess und unterstützte während der gesamten Projektlaufzeit bei Planungen und Abstimmungen.

www.comcultur.de

www.consol.de


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Handschlag

CrowdStrike gibt Übernahme von Preempt Security bekannt

CrowdStrike, ein Anbieter von Cloud-basiertem Endpunktschutz, gab die Übernahme von Preempt Security bekannt, einem Anbieter von Zero Trust- und Conditional Access-Technologie für Echtzeit-Zugriffskontrolle und Bedrohungsabwehr. Laut Vereinbarung wird…
TikTok

Tiktok will einstweilige Verfügung gegen Download-Stopp in den USA

Die Betreiber der Video-App Tiktok wollen ungeachtet der Gespräche über einen rettenden Deal den immer noch drohenden Download-Stopp in den USA rasch vor Gericht stoppen. Tiktok beantragte am Mittwoch an einem Gericht in Washington eine einstweilige Verfügung.
Nachrichten Online

US-Regierung legt Gesetz zu Regeln für Online-Plattformen vor

Die US-Regierung hat einen Gesetzentwurf vorgelegt, der den Handlungsspielraum von Online-Diensten beim Umgang mit Inhalten auf ihren Plattformen einschränken soll. Speziell nimmt das Justizministerium dabei eine gesetzliche Regelung aus den 1990er Jahren ins…
Krypto-Währung

Bitkom: EU könnte mit Krypto-Ideen weltweiter Vorreiter sein

Die Ideen der EU-Kommission zur Regulierung von Kryptowährungen bieten nach Ansicht des Digitalverbands Bitkom gute Chancen für Werte wie Bitcoin. Diese könnten mithilfe des Entwurfs der Brüsseler Behörde deutlich an Fahrt gewinnen, teilte der Verband mit.
Samsung

Samsung tritt mit eigenem Bezahldienst gegen Google Pay an

Samsung steigt in Deutschland in das boomende Geschäft mit kontaktlosem Bezahlen ein. Der Service mit dem Namen Samsung Pay werde am 28. Oktober hierzulande starten, kündigte der südkoreanische Konzern am Donnerstag an. Dabei kooperiert der…
Online-Banking

Generation Z: 90 Prozent wollen Fintech-Konto

In den USA würden neun von zehn Mitglieder der jungen Generation Z bei einem Fintech-Unternehmen ein Konto eröffnen oder bei einer großen Tech-Firma wie Amazon Banking betreiben. Für Menschen im Alter zwischen 13 und 24 Jahren macht vor allem die bessere…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!