Anzeige

Für Logistikunternehmen mit hohen Druckvolumen sind Zeilenmatrixdrucker nach wie vor die erste Wahl.

Ob Lager-, Verpackungs- und Picklisten, Lieferscheine, Frachtbriefe, Rechnungen oder mehrteilige Formulare: Zeilenmatrixdrucker lohnen sich überall dort, wo eine schnelle Druckgeschwindigkeit bei gleichzeitig hohem Qualitätsanspruch und niedrigem Seitenpreis entscheidend ist. So arbeitet das französische Logistikunternehmen Cercle Vert seit Jahren mit P8000 Zeilenmatrixdruckern von Printronix. Wie ein Sprecher des Unternehmens vor Kurzem mitteilte, äußerst erfolgreich: In nur fünf Jahren konnte die Firmengruppe ihre Druckkosten um eine Million Euro reduzieren.

Hohe Druckvolumen erfordern günstige Seitenpreise

Qualität und Leistungsfähigkeit der Drucksysteme spielen für einen reibungslosen und prozessoptimierten Ablauf in allen Abteilungen eines Logistikunternehmens eine zentrale Rolle. Die Drucker müssen alle relevanten Informationen schnell und zuverlässig für die Supply Chain liefern und gleichzeitig im Kostenrahmen bleiben. „Die Praxis zeigt, dass Logistikunternehmen mit einem monatlichen Druckvolumen von über 15.000 Seiten mit High-End-Zeilenmatrixdruckern gut beraten sind“, so Werner Metz, Regional Sales Manager bei Printronix. „Zeilenmatrixdrucker punkten durch ihr unschlagbares Preis-/Leistungsverhältnis, verfügen über eine bewährte Technologie und schonen dabei noch die Umwelt“, fährt Metz fort.

Je nach Druckvolumen amortisieren sich die höheren Anschaffungskosten bereits im ersten Jahr. Die Hochleistungsdrucker sind speziell für industrielle Umgebungen mit hoher Staubentwicklung, großen Temperaturschwankungen und hoher Luftfeuchtigkeit ausgelegt. Bei Bedarf liefern sie bis zu 2.000 Zeilen pro Minute, dabei ist unerheblich, ob es sich um Einzelpapier oder um Durchschlagformulare handelt.

Reduzierte Kosten, geringere Umweltbelastung

Die Cercle-Vert-Gruppe setzt bereits seit vielen Jahren auf Zeilenmatrixdrucker. Mit etwa 1.000 Lieferungen pro Tag ist das Druckaufkommen enorm. Dementsprechend hoch sind die Erwartungen an die Drucker. Den hohen logistischen Anforderungen begegnet die Cercle-Vert-Gruppe mit P8000 Zeilenmatrixdrucker von Printronix. Am Firmenhauptsitz und in den Lagern sind insgesamt acht P8000er mit einer täglichen Betriebsdauer von sechs Stunden im Einsatz.

Durch die im Vergleich zu Lasertechnologien längere Lebensdauer und dem kleineren Bedarf an Verbrauchsmaterial sorgen die Printronix Zeilenmatrixdrucker für eine geringere Umweltbelastung. Während Laserdrucker drei bis fünf Jahre im Einsatz sind, kommen Zeilenmatrixdrucker auf fünf bis zehn Jahre. Hinsichtlich Verbrauchsmaterial muss der Anwender bei einem Zeilenmatrixdrucker nur das Farbband wechseln - bei einem Laserdrucker hingegen eine ganze Reihe von Komponenten wie die Entwickler- und Fixiereinheit oder den Toner.

„Mit der Zeilenmatrixdrucktechnologie von Printronix konnten wir die Kosten gegenüber der Lasertechnologie im Verhältnis 1 zu 15 senken“, erklärt Patrick Mendez, IT-Verantwortlicher der Cercle-Vert-Gruppe. Eine weitere Funktion, die sich positiv auswirkt: Zeilenmatrixdrucker können in einem Durchlauf zwei bis drei Blätter bedrucken. „Ein Laserdrucker kann keine mehrteiligen Formulare verarbeiten. Er benötigt dafür zwei bis drei Durchläufe“, fährt Mendez fort. Gemeinsam mit ihrem Partner Techniprint hat Cercle Vert die P8000 Zeilenmatrixdrucker reibungslos in ihr ERP-System integriert. Der Erfolg spricht für sich: Nach eigenen Berechnungen profitiert die Cercle-Vert-Gruppe von einer Druckkosteneinsparung in Höhe von einer Million Euro in nur fünf Jahren.

Weitere Informationen:

Hier steht Ihnen ein Videobeitrag zur Verfügung. Patrick Mendez, IT-Verantwortlicher der Cercle-Vert-Gruppe, berichtet darin über das Projekt. 

www.printronix.de


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Schwachstellen schneller finden

Software-Composition-Analyse beschleunigt Behebung von Open-Source-Schwachstellen

Aufsetzend auf den marktführenden Quellcode-Analyse- und Automatisierungstechnologien von Checkmarx identifiziert und priorisiert CxSCA Schwachstellen in Open Source Code – und ermöglicht es Development- und Security-Teams so, sich auf die Sicherheitslücken…

Wipro ernennt Thierry Delaporte zum CEO und Managing Director

Wipro Limited, ein Anbieter für IT-Technologie, Consulting und Geschäftsprozesse, verkündete die Ernennung von Thierry Delaporte zum Chief Executive Officer und Managing Director des Unternehmens. Er wird diese Ämter am 6. Juli 2020 antreten.
Security Schild

Michael Scheffler ist neuer Country Manager DACH und Osteuropa

Michael Scheffler ist neuer Country Manager für den deutschsprachigen Raum und Osteuropa von Varonis Systems, Spezialist für datenzentrierte Cybersecurity. In dieser Position trägt er die Gesamtverantwortung für die strategische Geschäftsentwicklung des…
Dokumente

Schneller Weg ins papierlose Office

Das Monatsende rückt näher. Zeit für die Gehaltsabrechnungen der Mitarbeiter. Doch Moment – das gesamte Team arbeitet ja aktuell von zu Hause aus. Und jetzt?
FIN7

Die Festnahme des FIN7-Hackers Denys Iarmak

Die amerikanischen Behörden haben kürzlich ein weiteres Mitglied der Hackergruppe FIN7 festgenommen, die Schäden im Wert von insgesamt über einer Milliarde US-Dollar verursacht haben soll.
Handschlag

WatchGuard schließt Übernahme von Panda Security ab

WatchGuard Technologies mit Sitz in Seattle, USA, hat die im März bekanntgegebene Übernahme von Panda Security abgeschlossen. Panda gehört nun als hundertprozentige Tochtergesellschaft zu WatchGuard.

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!