IT-Sicherheit in Produktion und Technik
12.09.17 - 13.09.17
In Berlin

Be CIO: IT Management im digitalen Wandel
13.09.17 - 13.09.17
In Köln

IBC 2017
14.09.17 - 18.09.17
In Amsterdam

Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

Cyberport setzt bei der Akzeptanz von Kartentransaktionen komplett auf die Lösungen von SIX Payment Services.

Je E-Commerce-affiner die Branche, desto entscheidender ist für den Handel die Balance zwischen Preis und Kundenkomfort. Optimale Logistik und perfekte Integration der Zahlungsabwicklung sind entscheidende Faktoren, um sich im Wettbewerb durchzusetzen. Cyberport, lt. EHI Deutschlands fünftgrößter Online-Händler, setzt bei der Kartenakzeptanz auf SIX Payment Services. 

„Teil unseres Omnichannel-Konzepts ist es, die Customer Experience auf jedem Kanal und für jeden Kunden so angenehm wie möglich zu gestalten. Dazu gehört auch eine einfache und sichere Zahlungsabwicklung, sowohl online als auch in den Stores“, sagt Helmar Hipp, Geschäftsführer von Cyberport und zuständig für Marketing, Sales und Finanzen. „Durch die Expertise und Verlässlichkeit unseres Zahlungsverkehrspartners SIX haben wir alle Payment-Aspekte abgedeckt und können uns mehr auf unsere weiteren Kundenservice-Aspekte konzentrieren.“

Cyberport ist einer der größten Händler für Computertechnik und Unterhaltungselektronik in Europa und nutzt bereits seit 2004 die E-Payment-Lösung Saferpay von SIX Payment Services für die Online-Abwicklung von Kreditkartenzahlungen. 

Mit rund 1.100 Mitarbeitern an 10 Standorten weltweit begleitet SIX Payment Services Kunden aus 33 Ländern.

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet